RE:Bakchyllos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2801
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2801||Bakchyllos|[[REAutor]]|RE:Bakchyllos}}        

Bakchyllos, nach Euseb. hist. eccl. V 22f. um 190 Bischof von Korinth und Verfasser einer dem Eusebios noch vorliegenden Schrift über das Osterfest, in der er die quartodecimanische Praxis bekämpfte. Alle Späteren, die B. erwähnen, schöpfen nur aus Eusebios, auch Hieronymus de vir. ill. 44 (trotz der Mitteilung von dem elegans liber, den B. geschrieben habe ex omnium qui in Achaia erant episcoporum persona) und chron. ad a. 2212 (litterae quarum memoria ad nos usque perdurat). Schwerlich verdient der Libellus synodicus (s. d.) den Vorzug vor Eusebios, wenn er den Namen Βακχυλίδης schreibt.