RE:Boiodurum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 634
Pauly-Wissowa III,1, 0633.jpg
Innstadt in der Wikipedia
Innstadt in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|634||Boiodurum|[[REAutor]]|RE:Boiodurum}}        

Boiodurum (Βοιόδουρον Ptol. II 12, 4), Stadt in Vindelicien παρὰ τὸν Δανούβιον ποταμόν (Ptol. a. O.), an der Strasse Ovilavis-Reginum gelegen Itin. Ant. 249 (Vulg. Bolodoro). Tab. Peut. castellum Bolodurum. Heute Innstadt bei Passau, CIL III p. 690. 734. Erwähnt auch in der Not. dign. occ. XXXIV 44 (tribunus cohortis Boiodoro), bei [635] Eugipp. vita S. Sever. 22. 36 (Boitro, Boiotro und ähnlich) und auf den Inschriften CIL III 5121 (servus contrascriptor stationis Boiodurensis). 5755 (Boiioduru). Nach Holder Altcelt. Sprachschatz s. v. u. a. soll der Name erhalten sein in ‚Beiderbach‘; er bedeutet Boii (Mannsname Boius inschriftlich belegt, Holder s. Boii Sp. 472) arx. Glück Kelt. Namen 133. Vgl. Hübner Rhein. Jahrb. LXXX 38. Gegenüber lagen die raetischen Batava castra (s. d.).

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 254
Pauly-Wissowa S I, 0253.jpg
Innstadt in der Wikipedia
Innstadt in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|254||Boiodurum|[[REAutor]]|RE:Boiodurum}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 635, 6 zum Art. Boiodurum:

Der ‚Beiderbach‘ durchfliesst das an die Innstadt (Passaus) südwestlich angrenzende Thal, Beiderwiese genannt. F. Ohlenschlager Abh. Akad. Münch. 1884, 225 mit näheren Nachweisen.

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 75]–76
Innstadt in der Wikipedia
Innstadt in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|75|76|Boiodurum|[[REAutor]]|RE:Boiodurum}}        
[Der Artikel „Boiodurum“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2083 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

     Ersatz für den veralteten Art. S. 634.

Boiodurum. Kastell und Zollstation am rechten Innufer, gegenüber castra Batava (Passau), westlichste der norischen Donaufestungen. etc. etc.