RE:Brigaecium

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,1 (1897), Sp. 843
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|843||Brigaecium|[[REAutor]]|RE:Brigaecium}}        

Brigaecium, Stadt Asturiens in Hispania Tarraconensis (Brigaecini Astures Flor. II 33, 56; Βριγαίκιον, Βριγαικινοί Ptol. II 6, 29) an der Strasse von Asturica nach Caesaraugusta (Itin. Ant. 439, 8. 440, 2 Brigeco; Geogr. Rav. 319, 1 Brigicon); wohl keltischen Ursprungs. Die Lage ist nicht festgestellt; die älteren Autoren dachten an Castrillon und Benavente, Guerra (Discurso á Saavedra 88) an Villabrázaro, wegen der vermeintlichen Namensähnlichkeit. Ein Brigiaecinus (so) wird in einer Inschrift von Tarraco (CIL II 6094) genannt; ausserdem Matres Brigia[e]cae (CIL II 6338 b).