RE:Carventanus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,2 (1899), Sp. 1628
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|1628||Carventanus|[[REAutor]]|RE:Carventanus}}        

Carventanus, Beiname eines römischen Geschlechts, das sich nicht mehr feststellen lässt, abgeleitet von der Stadt Carventum (s. d.). In den capitolinischen Fasten zum J. 296 = 458 ist von dem Namen eines Consuls nur erhalten: .... n(epos) Carven[tanus] in ma[g]. mortuus est. Dasselbe Cognomen steckt in Carbeto des Chronographen und in Καρουτιανός Diodors (XI 88, 1), der es irrig mit dem Namen des Suffectconsuls L. Minucius verbindet. Die übrigen Fasten kennen nur diesen, und der Gentilname des C. bleibt daher unbekannt (vgl. Borghesi Oeuvres IX 15—18).

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 276
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|276||Carventanus|[[REAutor]]|RE:Carventanus}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

     S. 1628, 44 zum Art. Carventanus:

Fruin (Jahrb. f. Philol. CXLIX 106–108) vermutet, dass der Beiname C. dem Consul T. Numicius Priscus gehöre (s. d.).