RE:Castus 6

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 237
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|237||Castus 6|[[REAutor]]|RE:Castus 6}}        

      S. 1780 und Suppl.-Heft I S. 279 zum Art. Castus:

6) Germanischer Sigillatatöpfer aus der Mitte des 2. Jhdts. n. Chr., der in Rheinzabern glatte und verzierte Gefäße herstellte, die insbesondere am Limes verbreitet sind. Barthel Obergerm.-rät. Limes nr. 8 Zugmantel 134, 58. Fritsch Sigillata im Großh. Baden nr. 234. Ludowici Röm. Stempelnamen II 111. 269. 289. III 12. Reubel Röm. Töpfer in Rheinzabern (1912) 19. CIL XIII 10 010, 478 m.

Anmerkungen (Wikisource)

Als Castus 2b in R 78.