RE:Cholmadara

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,2 (1899), Sp. 2369
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,2|2369|{{{SE}}}|Cholmadara|[[REAutor]]|RE:Cholmadara}}        

Cholmadara (Χολμαδάρα Ptolem. V 15, 11), Stadt in der syrischen Landschaft Kommagene, am westlichen Ufer des Euphrat oberhalb Samosata; wahrscheinlich identisch mit Charmodara der Tab. Peut., s. d.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 296
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|296|{{{SE}}}|Cholmadara|[[REAutor]]|RE:Cholmadara}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

[295]

S. 2369, 7 zum Art. Cholmadara:

Zum Namen Ch. vergleicht Sachau Ztschr. f. Assyriol. XII 47 die in den Inschriften Tiglathpilesers III. genannte nordsyrische Stadt Kulmadara; s. Rost Inschr. Tiglathpil. III. Bd. II 24. 85. Möglicherweise ist es auch derselbe Ort.