RE:Coelius 19

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 197
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|197||Coelius 19|[[REAutor]]|RE:Coelius 19}}        

19) Q. Coelius Honoratus, praefectus frumenti dandi, legatus Siciliae, legatus Ponti et Bithyniae, proconsul Cypri (griechische Ehreninschrift aus Cypern, Le Bas-Waddington 2814; nach Waddingtons Urteil führen die Buchstabenformen auf die Wende des 1. Jhdts. n. Chr.). Vgl. Klein Verw.-Beamten 140.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XIV (1974), Sp. [S_XIV 105]–106
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XIV|105|106|Coelius 19|[[REAutor]]|RE:Coelius 19}}        
[Der Artikel „Coelius 19“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XIV) wird im Jahr 2110 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XIV Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]
S. 197 (vgl. Suppl.-Bd. I S. 325. III S. 255f. VI S. 23) zum Art. Coelius:

19) Q. Coelius Honoratus. Sein Gentilnomen lautet richtig Caelius, s. T. B. Mitford The inscriptions of Kourion, 1971, 159ff. nr. 86 (= IGR III 970). 211ff. nr. 109 und 214f. nr. 110; ferner Fasti Ostienses zum J. 105 (L. Vidman Fasti Ostienses, 1957, 18; etc. etc.