RE:Colentum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band IV,1 (1900), Sp. 363
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|363||Colentum|[[REAutor]]|RE:Colentum}}        

Colentum, dalmatinische, zum Convent von Salona gehörige Insel (Plin. n. h. III 140: rursus in continente colonia Iader quae a Pola CLX m. pass. abest, inde XXX m. Colentum insula. 142: Petunt in eam [Salonam] iura et ex insulis Issaei, Colentini, Separi, Epetini. Geogr. Rav. 408, 13: Celentum); bei Ptolem. II 16, 13 irrtümlich Σκαρδῶνα νῆσος, ἐν ᾗ πόλεις δύο, Ἄρβα καὶ Κόλλεντον, Mommsen CIL III p. 397. Nach Kiepert Formae orbis antiqui XVII jetzt Murter (Mortario). F. Bulić Bull. Dalm. VIII 145. A. Holder Altkeltischer Sprachschatz s. v. J. W. Kubitschek Imperium Rom. tributim discriptum 231.