RE:Cornelius 440

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 1600
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1600||Cornelius 440|[[REAutor]]|RE:Cornelius 440}}        

440) {Cornelia?) Magna. In der Inschrift CIL VI 1961 (aus dem J. 5 n. Chr.) werden neben einem Freigelassenen des Cn. Cinna Magnus (Nr. 108) auch Antipho Magnae (sc. servus) und Synhetus Magnae l(ibertus) a manu genannt. Vermutlich ist diese Magna die Schwester des Cinna Magnus gewesen. Ein Sclave einer Cornelia Magna setzte die Weihinschrift CIL V 3296 in Verona.