RE:Damasithymos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2038–2039
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2038|2039|Damasithymos|[[REAutor]]|RE:Damasithymos}}        

Damasithymos Sohn des Kandaules, Fürst von Kalynda in Karien; er nahm als Befehlshaber eines Flottencontingents an dem Xerxeszuge teil (Herod. VII 98). Er fand in der Schlacht von Salamis dadurch seinen Untergang, dass Artemisia, [2039] um der Verfolgung der Athener zu entgehen, das Schiff, auf dem er sich befand, in den Grund bohrte, so dass es mit Mann und Maus unterging (Herod. VIII 87. 88. Polyaen. VIII 53, 2, zu letzterem Melber Jahrb. f. Philol. Suppl. XIV 480ff.).