RE:Deldo

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2428–2429
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2428|2429|Deldo|[[REAutor]]|RE:Deldo}}        

Deldo, ein König der Bastarner, welcher nach dem Vordringen der Bastarner über die Donau und Unterwerfung der Moeser, Triballer und Dardaner über den Haimos bis in die Landschaft Dentheletike vordrang, beim Anrücken des römischen Proconsuls von Makedonien, M. Crassus, aber nach Moesien sich zurückzog, wo er im Kampfe mit den Römern fiel, wie man sagte, von Crassus selbst getötet. Seine Waffen hätte der römische Feldherr dem Zeus Feretrius als Beute geweiht, wenn er zum Imperator ernannt [2429] worden wäre, Dio Cass. LI 24. Sehmsdorf Die Germanen in den Balkanländern 30.