RE:Deretini

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 240
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|240||Deretini|[[REAutor]]|RE:Deretini}}        

Deretini, nach Plin. III 143 ein nur 14 Decurien zählender Volksstamm in Dalmatien, der nach G. Zippel Die röm. Herrschaft in Illyrien 196f. bereits in der republicanischen Zeit unter römischer Hoheit stand, da er von Varro bei Plin. a. a. O. unter den Stämmen des conventus Naronitanus angeführt wird. H. Cons La province Rom. de Dalmatie 257 hält die D. für identisch mit den von Ptolem. II 16, 8 genannten Δέρριοι (s. d.); vielleicht darf man auf sie beziehen die Heimatsangabe Derini eines Soldaten der ala II Pannoniorum in CIL III 10223. Ihre Wohnsitze sind ebenso unbekannt (vgl. W. Tomaschek Mitt. der geogr. Gesellschaft in Wien 1880, 566) wie die Zeit ihrer Wiederunterwerfung (J. Kromayer Herm. XXXIII 1898, 12, 4).