RE:Diogenes 43

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,1 (1903), Sp. 765
Pauly-Wissowa V,1, 0765.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|765||Diogenes 43|[[REAutor]]|RE:Diogenes 43}}        

43) Diogenes aus Smyrna, nach anderen aus Kyrene stammend (Epiphan. adv. haer. III 1088 A. Doxogr. 591, 3), ein Schüler des Demokriteers Metrodoros von Chios, war der Lehrer des Abderiten Anaxarchos, des bekannten Begleiters Alexanders d. Gr. (Diog. IX 58. Clem. Alex. strom. I 130 bei Euseb. pr. ev. XIV 17, 10). Nach Stob. ecl. I 50, 24 (Dox. 397) scheint er die Sinneswahrnehmungen als nur νόμῳ geltend bezeichnet zu haben. Was an der Behauptung des Epiphanios a. O., er habe dieselben Ansichten vertreten wie Protagoras, Wahres ist, bleibt fraglich. Theodoret. gr. aff. cur. II 11 (Dox. 170). Zeller I b⁵ 963, 5. Diels Doxogr. index 676 b.