RE:Dioskurides 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,1 (1903), Sp. 1125
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|1125||Dioskurides 4|[[REAutor]]|RE:Dioskurides 4}}        

4) Dioskorides und Serapion waren vertraute Räte des jungen ägyptischen Königs Ptolemaios Dionysos und früher als Gesandte in Rom gewesen; bei dem plötzlichen Überfall Caesars durch Achillas in Alexandreia, im Herbst 706 = 48, wurden sie als Unterhändler dem Achillas entgegengeschickt, aber auf seinen Befehl niedergemacht; der eine wurde getötet, der andere als tot hinweggetragen (Caes. bell. civ. III 109, 4f. Liv. CXII frg. 50 Weissnb. aus Schol. Lucan. X 471), sodass die Feindseligkeiten nunmehr eröffnet waren.