RE:Dok

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,1 (1903), Sp. 1268
Dok (Festung) in der Wikipedia
Dok (Festung) in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,1|1268||Dok|[[REAutor]]|RE:Dok}}        

Dok (Δώκ I Makk. 16, 15), ein Castell bei Jericho; zweifellos identisch damit ist Δαγών bei Josephus (ant. Iud. XIII 230; bell. Iud. I 56). Dasselbe wurde von Ptolemaios, dem Schwiegersohn des Makkabaeers Simon erbaut; Ptolemaios liess dort eben den Simon und zwei seiner Söhne meuchlings ermorden. Der Platz wird auch im Mittelalter als Bergfeste der Templer zwischen Jericho und Bethel genannt. Der alte Name hat sich erhalten in dem Namen der Quelle ʿAin Dûk am Nordfuss des Dschebel Ḳaranṭal. Robinson Palästina II 559. Ritter Erdkunde XV 1, 460. Guérin Samarie I 218–222. Survey of Western Palestine III 179. 190. 209. Baedeker Paläst. und Syrien⁴ 152.