RE:Dromon

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1716
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1716||Dromon|[[REAutor]]|RE:Dromon}}        

Dromon (Δρόμων), Dichter der mittleren Komoedie, von dem nur ein einziges Stück Ψάλτρια aus zwei bei Athenaios erhaltenen Fragmenten bekannt ist. Da der von ihm (Athen. VI 240 d) verhöhnte Parasit Τιθύμαλλος (Spitzname) sonst nur noch bei Antiphanes, Alexis und Timokles mehrfach vorkommt, so wird D. in dieselbe Zeit wie diese Dichter gehören, vgl. Meineke I 418. III 540. Kock II 419.