RE:Eleutho 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 2356
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|2356||Eleutho 3|[[REAutor]]|RE:Eleutho 3}}        

3) Hesych: Ἐπιλυσαμένη· ἐλευθερία καὶ μία τῶν Εἰλειθυιῶν καὶ ἐπώνυμον Δήμητρος, παρὰ Ταρεντίνοις καὶ Συρακουσίοις wird seit M. Schmidt vielfach als Korruptel aus einer Glosse Ἐλευθώ· μία τῶν Εἰλειθυιῶν κτλ. angesehen, so daß E. eine der Eileithyiai und eine Epiklesis der Demeter in Tarent und Syrakus wäre. Zu Nr. 1 und 2 würde dies gut passen. Auch wäre Demeter als Wehmutter nicht besonders auffällig, vgl. Löschcke Archäol. Zeitung XXXIV (1876) 111. Indessen läßt sich mit den gleichen Gründen auch Epilysamene als Name bezw. Beiname der Eileithyia und Demeter verteidigen. – E. ist dieselbe Göttin wie Eleuthia, Eleusia, Eleuthyia, Eileithyia einerseits und Eleusina, Eleusinia andrerseits.