RE:Euphorbos 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 1173–1174
Pauly-Wissowa VI,1, 1173.jpg
Euphorbus in der Wikipedia
Euphorbus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1173|1174|Euphorbos 5|[[REAutor]]|RE:Euphorbos 5}}        

5) Bruder des Antonius Musa (s. d.), wie dieser Schüler des Asklepiades, Leibarzt des Königs Iuba [1174] von Mauretanien († 23 n. Chr.), der nach ihm das von ihm entdeckte, in einer besonderen Schrift behandelte Euphorbion (Euphorbia resinifera) benannte (Plin. n. h. V 16. XXV 77). Er war wie sein Bruder Vertreter des von Asklepiades aufgebrachten Naturheilverfahrens und begeisterter Anhänger der Kaltwasserkuren, die er in der Form von kalten Duschen mit den bisher üblichen heißen Bädern zu verbinden suchte (Plin. a. a. O.; vgl. Prosopogr. Rom. II 42. Salmasius Exercit. de syn. hyl. iatr. praef. 4. 5).