RE:Euphorion 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 1174
Pauly-Wissowa VI,1, 1173.jpg
Euphorion (Tragödiendichter) in der Wikipedia
Euphorion in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1174||Euphorion 3|[[REAutor]]|RE:Euphorion 3}}        

3) Sohn des Aischylos, selbst Tragiker, ὃς καὶ τοῖς Αἰσχύλου τοῦ πατρός, οἷς μήπω ἦν ἐπιδειξάμενος, τετράκις ἐνικησεν· ἔγραψε δὲ καὶ οἰκεῖα, Suid. s. Εὐφορίων, vgl. Suid. s. Αἰσχύλος. 431 siegte er über Sophokles und Euripides, Hypoth. zu Eurip. Medea.