RE:Eupyridai

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 1238
Pauly-Wissowa VI,1, 1237.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1238||Eupyridai|[[REAutor]]|RE:Eupyridai}}        

Eupyridai (Εὐπυρίδαι, s. Bd. V S. 63 nr. 57), mittelgroßer attischer Demos der Phyle Leontis, ihrem Binnenlandbezirke angehörig (Milchhöfer Demenordnung 19ff. Loeper Athen. Mitt. XVII 383ff.). Mit Kropidai und Pelekes bildete E. eine Trikomia (Steph. Byz. s. v.); die Namen scheinen auf gleichartige handwerkliche Betriebsamkeit (Schmiedetechnik) zu deuten. Über die ungefähre Lage der gewiß auch örtlich zusammenhängenden Gruppe erhalten wir einen ferneren Wink aus der Angabe des Thukydides (II 19), daß die Spartaner unter Archidamos von den Rheitoi (in der Thriasischen Ebene) aus ἐν δεξιᾷ ἔχοντες τὸ Αἰγάλεων ὄρος διὰ Κρωπιᾶς marschierten, bis sie nach Acharnai kamen. Man wird jene Demen also an der Westseite des nördlichen Aigaleos sowie in der Senkung zu suchen haben, welche ihn im Norden vom Parnes trennt, und zwar ist für E., die bedeutendste unter den drei Gemeinden, letztere Stelle wohl für die geeignetste zu halten. Wenigstens notiert werden mag hier wegen des Fundortes eine glatte blaue Marmorsäule bei Hag. Saranta, westlich Menidi, mit der Grabschrift Ζωσίμη / Εὐνίκου / ἐξ Εὐπυριδῶν / Εἰσιγένου / Φλυέως / γυνή, folgt Epigramm. Athen. Mitt. XXI 465.