RE:Gaiso 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII,1 (1910), Sp. 488
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII,1|488||Gaiso 2|[[REAutor]]|RE:Gaiso 2}}        

2) Der Sohn eines G., der mit dem Vorhergehenden wohl kaum identisch sein dürfte, war im J. 388 Senator von Constantinopel, nachdem er vorher Praeses Arcadiae gewesen war und seine Provinz arg geplündert hatte, Liban. or. XLII 45–47 p. 415ff.