RE:Geminos 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII,1 (1910), Sp. 1051
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII,1|1051||Geminos 3|[[REAutor]]|RE:Geminos 3}}        

3) Geminos, ein Traumdeuter aus Tyros, der ὀνειροκριτικά in drei Büchern schrieb, in denen er hauptsächlich Anordnungen und Heilungen des Sarapis samt ihren Deutungen angab; doch waren die einen wie die andern von ihm erfunden, Artemid. II 44.