RE:Guiones

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VII,2 (1912), Sp. 1932
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII,2|1932||Guiones|[[REAutor]]|RE:Guiones}}        

Guiones. Plin. n. h. XXXVII 35 credidit ... Pytheas Guionibus, Germaniae genti, adcoli aestuarium oceani Metuonidis nomine spatio stadiorum sex milium. Die beste Hs. bietet Guionibus, Vulgata ist Gutonibus. Vielleicht liegt der Name der Inguaeones zu Grunde, wie A. Riese (Das rhein. Germ. 476. 494) vermutet hat (vgl. Detlefsen Herm. XXXII 1897, 192). Zeuss Die Deutschen 134f. Müllenhoff Deutsche Altertumsk. I 479. O. Bremer Ethnographie der germ. Stämme § 122 Anm. (hält an Gutones fest, vgl. § 51). S. auch den Art. Abalus.

[Ihm.]