RE:Insula Felicles

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IX,2 (1916) S. 1594
Bildergalerie im Original
Register IX,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IX,2|1594||Insula Felicles|[[REAutor]]|RE:Insula Felicles}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 1957), ist der Artikel gemeinfrei, da er – soweit wie hier angezeigt – keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]

Insula Felicles, bekannte Zinskaserne in Rom, im südlichen Teile des Marsfeldes. Erwähnt von der Notitia am Schlusse der 9. Region Iseum et Serapeum, Divorum, insulam Felicles; vgl. Tertull. adv. Valentin. 7 meritorium factum est mundus; insulam Feliculae credas, tanta tabulata coelorum. Illic etiam Valentinianorum deus ad summas tegulas habitat.

[Gall.]