RE:Iulius 465

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 800
Gaius Iulius Scapula (Senator) in der Wikipedia
Gaius Iulius Scapula in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|800||Iulius 465|[[REAutor]]|RE:Iulius 465}}        

465) C. Iulius Scapula F …, wird in einer Ehreninschrift von der Akropolis in Athen (IG III 626) erwähnt. Das F. . ist nicht mit Sicherheit zu ergänzen, Mommsen (vgl. Ephem. epigr. I p. 242) denkt an fetialis. Nach dieser Inschrift war er triumvir aere, argento, auro flando feriundo, tribunus [legionis XII] Fulminatae, [quaestor] des Kaisers Antoninus Pius. Weitere Ämter sind vermutlich in der zitierten Inschrift angedeutet, können aber infolge des fragmentarischen Zustands der Inschrift nicht mit Sicherheit eruiert werden. Dittenberger (IG III 626) hält ihn für den Sohn des vorhergenannten C. Iul. Scapula, weil der ältere Scapula Proconsul in Achaia war und die Athener vielleicht Verdienste des Vaters am Sohne ehrten. Prosop. Imp. Rom. II 212. 213. und 362.

[Riba.]