RE:Kalokairos

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band X,2 (1919), Sp. 1757
Calocaerus in der Wikipedia
Calocaerus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,2|1757||Kalokairos|[[REAutor]]|RE:Kalokairos}}        

Kalokairos (Calocaerus, Calocerus), Magister camelorum in Cypern, warf sich um 334/5[1] zum Herrscher auf, wurde aber bald von Constantin besiegt und ans Kreuz geschlagen. Aur. Vict. Caes. 41, 11. Hieron. chron. a. Abr. 2353 (Euseb. II 192 Sch.). Oros. VII 28, 30 usw. (Thes. ling. lat. onom. II 99). Seeck Unterg. d. ant. Welt I³ 184.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. im Original fälschlich um J. 334/5