RE:Kana 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band X,2 (1919), Sp. 1845
Kana (Libanon) in der Wikipedia
Kana in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,2|1845||Kana 5|[[REAutor]]|RE:Kana 5}}        

5) Eine Stadt im Gebiet des ehemaligen israelitischen Stammes Asser, Jos. 19, 28 קנה‎, LXX Κανθαν, das heutige Christendorf gleichen Namens südöstlich etwa 2 Stunden von Tyrus; eine Stunde etwa entfernt auf dem Wege nach Tyrus das Ḳabr Ḥiram, ein phönizischer Grabbau‚ wie überhaupt in der Gegend allerlei Reste von alten Sarkophagen (Baedeker-Benzinger Palästina und Syrien⁷ 241). Vielleicht ist dieses K. schon in den Amarnatafeln (ca. 1400 v. Chr.) genannt, vgl. Gesenius-Buhl Hebr. u. Aram. Handwörterbuch16 s. קנה‎.

[Beer.]