RE:Liber pontificalis ecclesiae Ravennatis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band XIII,1 (1926), Sp. 81
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XIII,1|81|{{{SE}}}|Liber pontificalis ecclesiae Ravennatis|[[REAutor]]|RE:Liber pontificalis ecclesiae Ravennatis}}        

Liber pontificalis ecclesiae Ravennatis heißt ein im 9. Jhdt. durch den ravennatischen Priester Agnellus dem römischen Liber pontificalis nachgebildetes Werk, das für die Bau- und Kunstgeschichte dieser Stadt von grundlegender Bedeutung ist. Es ist erhalten durch den in Modena liegenden Codex Estensis saec. XV, dem einige vaticanische Fragmente saec. XVI zur Seite treten: Ausgabe von Holder-Egger in Mon. Germ. Script. rer. Langobard. 1878, 265-391, und neuerdings von Testi Rasponi in der Raccolta degli Storici Italiani da L. A. Muratori, Nuova edizione Tomo II, parte III (1924) mit ausführlichem Kommentar; in dieser Ausgabe sind auch die Quellen und Parallelstellen angegeben und S. 202-206 der Nachweis geführt, daß als Quelle für die chronistischen Notizen, die sich nahe mit anderen Angaben italischer Chroniken berühren (s. MommsenChron. min. I 301ff.), eine alte ravennatische Chronik anzusehen ist. Diese galt in Ravenna im 9. Jhdt. als Werk des Bischofs Maximian, während sie anderweitig dem Orosius zugeschrieben wurde. Der ravennatische Ursprung läßt sich durch die Zählungsart der Postconsulate nach Iustin II. erweisen (Testi Rasponi 235-237).