RE:Longidius

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XIII,2 (1927), Sp. 1400
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XIII,2|1400||Longidius|[[REAutor]]|RE:Longidius}}        

Longidius, römischer Gentilname. Der republikanischen Zeit gehören an ein Cn. Longidius, einer der drei Aedilen, der höchsten Municipalmagistrate, von Arpinum (CIL I² 1539 = Dessau 5593) und der Sklave Diokles eines Geschäftsmanns L. im J. 678: 76 CIL I² 895 = Herzog Tesserae nummulariae [Gießen 1919] Nr. 14).