RE:Mithridates 18

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band XV,2 (1932), Sp. [1932 2207]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|XV,2|2207||Mithridates 18|[[REAutor]]|RE:Mithridates 18}}        

18) Ein Sohn der Schwester Antiochos’ III. von Syrien (υἱὸς τῆς ἀδελφῆς αὐτοῦ κατὰ φύσιν), dem der König auf den Rat seiner Umgebung (οἱ πιστοὶ τῶν φίλων) die Herrschaft über Armenien geben sollte, als er mit dem König Xerxes 212 v. Chr. im Kampfe lag. Antiochos folgte diesem Rate nicht. Nach v. Gutschmid Kl. Schr. III 531 war M. Fürst von Kleinarmenien. Vgl. Niese II 397, 4 mit der dort angegebenen Literatur. Holleaux Herm. XLVII 481ff.