RE:Sabinianus 12

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I A,2 (1920), Sp. 1587–1588
Pauly-Wissowa I A,2, 1587.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I A,2|1587|1588|Sabinianus 12|[[REAutor]]|RE:Sabinianus 12}}        

12) Sabinianus v(ir) s(pectabilis) erhielt in einem der J. 507–511 von Theoderich den Auftrag, die alte Ziegeltrockenanlage Portus Licini in Rom aus den für derlei Wiederherstellungen bestimmten Steuereingängen instand setzen zu lassen, damit für den Bau der Stadtmauern jährlich 25 000 Ziegel daraus verfügbar würden, Cassiod. var. I 25. Da nach der Formula bei Cassiod. var. VII 15 mit der Erhaltung der römischen Befestigungswerke ein Architectus mit unbeschränkter Amtsdauer betraut ist, so mag S. [1588] diese Funktion ausgeübt haben, jedenfalls seiner Bezeichnung als vir spectabilis zufolge die ebd. VII 37 für die Spectabiles angegebene Stellung eingenommen haben: ut sententiam tuam in conventibus publicis spectandam esse cognoscas, cum inter nobiles decorus assederis.

[Nagl.]