RE:Saevates

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I A,2 (1920), Sp. 1727
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I A,2|1727||Saevates|[[REAutor]]|RE:Saevates}}        

Saevates, Volksgemeinde in Noricum. Von der civitas Saevatum et Laiancorum ist gesetzt die Ehreninschrift CIL V 1838 in der Zeit 41/54 n. Chr. Mit dem Stammesnamen S. hat man zusammengestellt die von Ptolem. II 13, 2 genannten, im nordwestlichen Noricum seßhaften Σεούακες (= Sevaces) und den im Itin. Ant. Aug. 280, 2 Sebato genannten Rastort (Sebatum, vgl. CIL III 2 p. 590f.), bei St. Lorenzen im Pustertal. Mommsen zu CIL V 1838 (V 1 p. 174). Holder Altcelt. Sprachschatz II 1285.