RE:Sarmatae 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band I A,2 (1920), Sp. 2550
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I A,2|2550||Sarmatae 2|[[REAutor]]|RE:Sarmatae 2}}        

2) Sarmatae (Itin. Hieros. 565 mutatio Sarmatorum; Σάρματες Procop. de aedif. p. 283 Bonn., 122, 33 Haury), in Obermoesien, an der Straße Horreum Margi–Naissus, 12 röm. Meilen vom ersten. Kanitz Röm. Studien in Serbien. Kiepert FOA XVII. Jireček Heerstraße 19 (,eine Sarmatencolonie vielleicht aus der Zeit Constantins‘).