RE:Scrofulas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
in Moesia superior eine Station der Straße Viminacium–Durostorum
Band S VI (1935) S. 1434
Bildergalerie im Original
Register S VI Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|1434||Scrofulas|[[REAutor]]|RE:Scrofulas}}        

ad Scrofulas (so Tab. Peut. VII 3. Scrofulas Geogr. Rav IV 7 S. 190, 15 Pinder), eine Station in Moesia superior an der Straße von Viminacium nach Durostorum, m. p. X hinter ad Novas (Golubać), m. p. XV vor Taliatis (an der Mündung des Poreć etwa bei der heutigen Klisura). Aus einer Felseninschrift auf dem rechten Donauufer südlich von Drenkova aus dem J. 92/93 n. Chr. (CIL III 13813 d[1]) erfahren wir von der Wiederherstellung des [it]er scr(o)fularum vetustate et incursu Danuvi c[or]ruptum. Drei andere ganz verstümmelte Inschriften aus derselben Gegend (CIL III 13813 a–c) aus der Zeit der Kaiser Titus und Domitian (80–93) behandeln vielleicht die Erbauung bzw. Wiederherstellung dieser Straße. Miller Itin. Rom. 501 sucht S. bei dem heutigen Dobia unterhalb Bosman.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band R (1980) S. 203
Bildergalerie im Original
Register R Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|R|203||Scrofulas|[[REAutor]]|RE:Scrofulas}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

Scrofulas

Station an der Straße Viminacium - Durostorum. S VI 1434.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Corpus Inscriptionum Latinarum III, 13813