RE:Sol 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III A,1 (1927), Sp. 913
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III A,1|913||Sol 3|[[REAutor]]|RE:Sol 3}}        

3) Sol(....). Ein von der Töpferstätte Lezoux in der Auvergne stammender Bildstempel (aus Ton) für Reliefverzierung von Sigillata ist vor dem Brennen mit Griffel gezeichnet: Sol, CIL XIII 10011, 12. Déchelette Les vases céram. orn. de la Gaule rom. I 177. 199. 300 (nr. 183). II 60 (nr. 344). 337, 3. S. ist wohl Abkürzung des Namens eines Töpfers von Lezoux, Solinus, s. d.