RE:Sophokles 4

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III A,1 (1927), Sp. 1095
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III A,1|1095||Sophokles 4|[[REAutor]]|RE:Sophokles 4}}        

4) Sohn des Sophokles, war nach Suidas s. v. Nachkomme des großen S. Er lebte nach der Pleias und war Tragiker und Lyriker. Man kannte von ihm 15 Dramen. Auf einer Siegerliste der Charitesien von Orchomenos IG VII 3197, 20 aus dem 1. Jhdt. v. Chr. wird er als ποιητὴς τραγῳδιῶν genannt. Vgl. Kirchner Prosop. Att. II 12826.