RE:Strabo 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV A,1 (1931), Sp. [IV_A,1 75]–76
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,1|75|76|Strabo 2|[[REAutor]]|RE:Strabo 2}}        

2) Strabo Aemilianus (so Acta Arv. CIL VI 2086. Aemilianus Strabo Apul. flor. 3, 16) wird in den Arvalakten (CIL VI 2086) mit A. Avillius Urinatius Quadratus (v. Rohden o. Bd. II S. 2392 51 Nr. 5) als consul suffectus im März 156 genannt. Unsere Kenntnis über diese Persönlichkeit stützt sich auf die Florida des Apuleius; in diesen (3, 16) gedenkt Apuleius der Tätigkeit seines ehemaligen Studiengenossen und Freundes S., der sich für die Errichtung der ihm während seiner Abwesenheit von den Karthagern zuerkannten Statue eingesetzt hat und der jetzt als Consular die nächste Anwartschaft auf das Proconsulat Afrikas hat (brevi votis omnium futurus proconsul Schanz Gesch. der Röm. Literatur III 123). Aus den Fasten Afrikas ergibt sich nicht, daß S. diese Stellung erlangt hat. Apuleius preist ihn als einen Menschen, der est tantus in studiis quo praenobilior sit proprio ingenio quam patricio consulatu und hebt auch an einer anderen Stelle seine Abkunft, seine hervorragenden Eigenschaften und seine Gelehrsamkeit rühmend [76] hervor (vir omnium quot umquam inter clarissimos fuerunt aut sunt aut etiam erunt, inter optimos clarissime, inter clarissimos optime, inter utrosque doctissime). Vgl. Pallu de Lessert Fast. prov. Afr. I 216.