RE:Symphoniaci

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV A,1 (1931), Sp. [IV_A,1 1169]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV A,1|1169||Symphoniaci|[[REAutor]]|RE:Symphoniaci}}        

Symphoniaci (symphoniae), als musikalische Aufführungen, wohl von Kitharisten und Auleten, werden schon im 1. Jhdt. v. Chr. erwähnt: Cic. div. in Caec. 55; in Verr. II 5, 64; pro Mil. 55. In der Kaiserzeit sind sie bei üppigen Gelagen sehr häufig, vgl. Petron. sat. 32. 34. 47. Die Ausführenden, meist Sklaven, hießen symphoniaci (Cic. pro Mil. 55; divin. in Caec. 55; in Verr. V 25, 64. Sen. epist. 54. Macrob. II 4), die gelegentlich auch auf Reisen mitgenommen wurden [1170] (Cic. pro Mil. 28. 55). Das collegium symphoniacorum qui sacris publicis praestu sunt, CIL VI 2193, ist identisch mit dem collegium tibicinum et fidicinum Romanorum CIL VI 2192, vgl. Wissowa Religion und Kultus der Römer² 498, 1. S. in Heer und Flotte CIL VI 6356. VIII 21101. IX 43.