RE:Verginius 11a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VIII A,2 (1958), Sp. [VIII_A,2 1520]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,2|1520||Verginius 11a|[[REAutor]]|RE:Verginius 11a}}        

11 a) Verginius Caelimontanus. Zum J. 381 = 373, das sonst zu den magistratslosen gezählt wird, bietet der Chronogr. ein Eponymenpaar: Sacrabiense (s. o. Bd. I A S. 1677f.) et Cellemontano. Falls der Angabe etwas Wahres zugrunde liegt, so war der jedenfalls als ein V. zu betrachtende Caelimontanus der letzte in den Fasten verzeichnete des patricischen Geschlechtes.

A. Degrassi Fast. Capitol. (Inscr. Ital. XIII [1947]) p. 102. 396f. nimmt an, daß auch in diesem Zeitraum Namen kurulischer Beamter in den Fast. Capitol. erhalten waren, vgl. T. R. Broughton The Magistrates of the Roman Republic I (1951) 110.