S. Fischer Verlag

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
S. Fischer Verlag
S. Fischer Verlag
seit 1886
Berlin und Frankfurt u.a.
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg [[commons:{{{COMMONS}}}|Bilder und Medien bei Commons]]
Eintrag in der GND: 4017306-9
Publikationsgeschichte 1886–1956 des Literatur-Verlags mit wechselvoller Geschichte

Inhaltsverzeichnis

Übersicht[Bearbeiten]

Vorbemerkung[Bearbeiten]

  • Das Chronologische Verzeichnis orientiert sich an der Schrift S. Fischer Verlag – Vollständiges Verzeichnis aller Werke, Buchserien und Gesamtausgaben mit Anmerkungen zur Verlagsgeschichte 1886–1956 bearbeitet von Ernst Johann, Frankfurt: Fischer 1956. Es enthält alle Veröffentlichungen des S. Fischer Verlags nach dem Jahr des Erscheinens.
  • Neuauflagen sind nur berücksichtigt, wenn sie verändert, illustriert, als Sonder- oder Jubiläumsausgaben oder im Rahmen einer Gesamtausgabe erschienen. Vorzugsausgaben sind angemerkt. Unter „Buchserien“ sind alle in einheitlicher Ausstattung unter einem Reihentitel erschienenen Verlagswerke noch einmal gesondert aufgeführt.
  • Erschien ein Werk im Rahmen einer Gesamtausgabe mit Kollektivtitel, so wird dies durch die Abkürzungen GW (Gesammelte Werke), GWE (Gesammelte Werke in Einzelausgabe), GSE (Gesammelte Schriften in Einzelausgaben) und SGA (Stockholmer Gesamtausgabe der Werke Thomas Manns) vermerkt.
  • Das Erscheinungsjahr folgt der Verlagsangabe, allerdings war es eine Zeitlang üblich, die Herbstneuerscheinungen mit dem Datum des kommenden Jahres herauszubringen. Die chronologische Reihenfolge wurde auch eingehalten, wenn mehrere Werke eines Autors in einem Jahr erschienen.

Editionsrichtlinien[Bearbeiten]

  • Bei Verlinkung auf Digitalisate sollte nur genau die angegebene Ausgabe gewählt werden. Ist nur eine ähnliche andere (oder spätere) Ausgabe zu finden, wäre das (möglichst genau spezifiziert) anzumerken.

Publikationen, chronologisch[Bearbeiten]

1887[Bearbeiten]

  • Ferdinand Gross: Literarische Modelle und andere Geschichten.
  • Henrik Ibsen: Die Wildente, Schauspiel. Deutsch von M. v. Borch.
  • Henrik Ibsen: Rosmersholm, Schauspiel. Deutsch von M. v. Borch.
  • Maurus Jokai: Dekameron, Zehn Erzählungen. Deutsch von Ludwig Wechsler.
  • Leo Tolstoi: Die Macht der Finsternis, Dramatisches Sittenbild aus dem russischen Volksleben in fünf Akten. Deutsch von August Scholz.
  • Emile Zola: Therese Raquin, Drama in vier Akten. Deutsch von J. Savits. Einzige vom Verfasser autorisierte deutsche Ausgabe.

1888[Bearbeiten]

  • Lars Dilling: Neue Novellen, Deutsch von Emil Jonas.
  • Fedor Dostojewski: Der Hahnrei, Roman. Deutsch von A. Scholz.
  • Fedor Dostojewski: Der Spieler, Roman aus dem Badeleben. Nach dem russischen Original bearbeitet von August Scholz.
  • Henrik Ibsen: Kaiser und Galiläer, Ein weltgeschichtliches Schauspiel in zwei Teilen. Deutsch von Paul Hermann. Mit einem Vorwort von Otto Brahm.
  • Max Kretzer: Meister Timpe, Sozialer Roman.
  • Leo Tolstoi: Zwei Erzählungen (Albert, Eine Winterfahrt). Deutsch von A. Scholz.
  • Emilie Zola: Renée, Drama in fünf Akten mit einer Vorrede des Verfassers. Deutsch von J. Savits. Einzige vom Verfasser autorisierte deutsche Ausgabe.
  • W. Haubold: Das Färben und Imitieren von Holz, Horn, der Knochen und des Elfenbeins, Ein Handbuch für die Holz-, Horn-, Knochen- und Elfenbein-Industrie. („Technologische Abteilung“).
  • K. W. Jurisch: Die Fabrikation von schwefelsaurer Tonerde. („Technologische Abteilung“).

1889[Bearbeiten]

  • Karl Bleibtreu: Zur Jahrhundertfeier der großen Revolution
  • Eduard Brandes: Ein Besuch, Schauspiel in zwei Akten. Deutsch von Julius Hoffory.
  • Die bösen Buben in der Berliner Kunstausstellung 1889, (Illustriert). (Das humoristische Deutschland).
  • Fedor Dostojewski: Der Gatte, Roman. Deutsch von August Scholz. (Zweite Auflage des Romans „Der Hahnrei“).
  • Gerhart Hauptmann: Vor Sonnenaufgang, Soziales Drama. (Übernommen).
  • Henrik Ibsen: Die Frau vom Meere, Schauspiel. Deutsch von Julius Hoffory.
  • Henrik Ibsen: Die Kronprätendenten, Historisches Schauspiel. Deutsch von Adolf Strodtmann.
  • Henrik Ibsen: Comödie der Liebe, (Komödie). Deutsch von M. v. Borch.
  • Henrik Ibsen: Moderne Dramen, Hrsg. von Julius Hoffory. Erster Band.
  • Wladimir Korolenko: Sibirische Geschichten, Berechtigte Übertragung von A. Scholz.
  • Elise Orszesko: Zwei Erzählungen.
  • G. Ramberg: Ein Preisausschreiben, Künstlernovelletten. Hrsg. von G. Ramberg.
  • Paul Schlenther: Wozu der Lärm? Genesis der „Freien Bühne“.
  • Rudolf Schmidt: Novellen, Deutsch von M. v. Borch.
  • C. M. Seyppel: Rajadar und Hellmischu, Altägyptischer Gesang mit achtzig Bildern nach dem Leben.
  • Julius Stettenheim: Wippchens Gedichte.
  • Julius Stettenheim: Ein Kistchen Monopol-Zigarren. Die Kunst eine Zigarre anzubieten. Jourfixe bei Muckenisch, Mit 17 Illustrationen.
  • Emile Zola: Der Traum, Roman. Deutsch von Alfred Ruhemann.
  • Richard Arnold: Ammoniak und Ammoniak-Präparate, Ein praktischer Leitfaden für Fabrikanten, Chemiker, Gasfachmänner, Ingenieure und Großhändler. („Technologische Abteilung“).
  • Georg Harmsen: Fabrikation der Teerfarbstoffe und ihrer Rohmaterialien, Mit 34 Illustrationen. („Technologische Abteilung“).
  • M. Weitz: Geschichte der Chemie in synchronistischer Darstellung, Ein kurzgefaßter Leitfaden für Fachmänner und Laien, Studierende etc. („Technologische Abteilung“).
  • Paul Zipperer: Die Chokoladenfabrikation, Praktisches Handbuch für die Darstellung sämtlicher Cacaopräparate. („Technologische Abteilung“).

1890[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Die gute Schule. Seelenstände, Roman.
  • Eduard Bellamy: Fräulein Ludingtons Schwester, Ein Roman über die Unsterblichkeit. Deutsch von Clara Steinitz.
  • Fedor Dostojewski: Der Idiot, Roman in drei Bänden. Deutsch von August Scholz.
  • Hans R. Fischer: Berliner Zigeunerleben. Bilder aus der Welt der Schriftsteller, Künstler und des Proletariats.
  • Freie Bühne für modernes Leben, Wochenschrift. Hrsg. von Otto Brahm.
  • Arne Garborg: Bei Mama, Roman eines Mädchens. Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Edmond Goncourt / Jules Goncourt: Henriette Maréchal, Schauspiel in drei Akten. Übersetzt von Fritz Mauthner.
  • Max Halbe: Freie Liebe, Modernes Drama. (Übernommen).
  • Otto Erich Hartleben: Angele, Comödie in zwei Akten.
  • Gerhart Hauptmann: Das Friedensfest, Eine Familienkatastrophe.
  • Henrik Ibsen: Der Bund der Jugend, Lustspiel. Deutsch von Adolf Strodtmann.
  • Henrik Ibsen: Stützen der Gesellschaft, Deutsch von Emma Klingenfeld.
  • Henrik Ibsen: Ein Puppenheim (Nora), Deutsch von Marie v. Borch.
  • Henrik Ibsen: Gespenster, Ein Familiendrama in drei Akten. Deutsch von A. Zinck.
  • Henrik Ibsen: Ein Volksfeind, Schauspiel in fünf Akten. Deutsch von M. v. Borch.
  • Henrik Ibsen: Hedda Gabler, Schauspiel. Deutsch von Emma Klingenfeld.
  • Henrik Ibsen: Moderne Dramen, Hrsg. v. Julius Hoffory. Zweiter Band. Dritter Band.
  • Jens Peter Jacobsen: Novellen (Der Schuß in den Nebel u. a.), Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Alexander L. Kjeh-And: Johannisfest, Roman. Deutsch von Mary Ottensen.
  • Lewinsky; Josef: O, diese Künstler!, Novellen.
  • Julius Stettenheim: Brotlose Künste. Blicke hinter die Kulissen der gesellschaftlichen Komödie.
  • Tolstoi / Korolenko: Realistische Novellen, Deutsch von A. Scholz. (Enthält Tolstoi „Zwei Erzählungen“ und Korolenko „Sibirische Geschichten“).
  • Ernst von Wolzogen: Er photographiert!, Mit 12 Illustrationen von C. W. Allers.
  • Emile Zola: Naturalistische Dramen („Renée“ und „Therese Raquin“).
  • Adolf A. Ledebur: Eisen und Stahl in ihrer Anwendung für bauliche und gewerbliche Zwecke. Lehr- und Handbüchlein für alle, die sich des Eisens bedienen. („Technologische Abteilung“).
  • Adolf A. Ledebur: Legierungen. In ihrer Anwendung für gewerbliche Zwecke. („Technologische Abteilung“)
  • Steinach / Buchner: Die galvanischen Metall-Niederschläge und deren Ausführung (Galvanoplastik und Galvanostegie). („Technologische Abteilung“).

1891[Bearbeiten]

  • Knut Hamsun: Hunger, Roman. Deutsch von M. v. Borch.
  • Ola Hansson: Alltagsfrauen. Ein Stück moderner Liebesphysiologie, Berechtigte Übertragung.
  • Otto Erich Hartleben: Die Serenyi, Zwei verschiedene Erzählungen. (Übernommen).
  • Otto Erich Hartleben: Der Frosch, Familiendrama nach Henrik Ipse.
  • Gerhart Hauptmann: Einsame Menschen, Drama.
  • Felix Hollaender: Jesus und Judas, Roman.
  • Felix Hollaender: Magdalene Dornis, Roman.
  • Henrik Ibsen: Klein Eyolf, Schauspiel in drei Akten. Übersetzt von Sigurd Ibsen.
  • Henrik Ibsen: Baumeister Solness, Schauspiel in drei Akten. Übersetzt von Sigurd Ibsen.
  • Hans Reinfels: Mütter und Töchter, Ungeschminkte Erzählungen.
  • Gabriele Reuter: Kolonistenvolk, Ein Roman aus Argentinien.
  • Leo Tolstoi: Früchte der Aufklärung, Lustspiel in vier Akten. Deutsch von Nikolajew.
  • Leo Tolstoi: Geld! Soziale Betrachtungen, Berechtigte Übertragung.
  • Georg Büchner: Die Metallfärbung und deren Ausführung, Praktisches Hilfs- und Lehrbuch für alle Metallgewerbe. („Technologische Abteilung“).

1892[Bearbeiten]

  • Gustav Falke: Aus dem Durchschnitt, Roman aus dem Hamburger Leben.
  • Arne Garborg: Müde Seelen, Roman aus dem religiösen Leben unserer Zeit. Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Henri Gartelmann: Dramatik. Kritik des Aristotelischen Systems und Begründung eines neuen.
  • Albert Giraud: Pierrot Lunaire, Übersetzt von Otto Erich Hartleben.
  • Edmond Goncourt: Die Brüder Zemganno, Roman aus dem Circusleben. Berechtigte Übertragung.
  • Max Halbe: Eisgang, Ein modernes Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: De Waber, Schauspiel aus den vierziger Jahren. Dialekt-Ausgabe.
  • Gerhart Hauptmann: Die Weber, (Übertragung). Hochdeutsche Ausgabe.
  • Gerhart Hauptmann: College Crampton, Comödie in fünf Akten.
  • Gerhart Hauptmann: Der Apostel/ Bahnwärter Thiel, Novellistische Studien.
  • Henrik Ibsen: Moderne Dramen, Hrsg. v. Julius Hoffory. Vierter Band.
  • John Henry Mackay: Die Menschen der Ehe, Schilderungen aus der kleinen Stadt.
  • John Henry Mackay: Kinder des Hochlands, Dichtung. (1885). (Übernommen).
  • John Henry Mackay: Anna Hermsdorff, Trauerspiel. (1885). (Übernommen).
  • John Henry Mackay: Im Thüringerwald, Lieder. (1886). (Übernommen).
  • Maurice Maeterlinck: Prinzeß Maleine, Drama. Übersetzt von Hermann Hendrich.
  • Johannes Schlaf: In Dingsda, Betrachtungen aus einer kleinen Stadt.
  • Johannes Schlaf: Meister Oelze, Drama.

1893[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Dora, Wiener Geschichten.
  • Hermann Bahr: Die häusliche Frau, Lustspiel.
  • Hermann Bahr: Neben der Liebe, Wiener Sitten.
  • Henri Gartelmann: Sturz der Metaphysik als Wissenschaft.
  • Max Halbe: Jugend, Liebesdrama.
  • Julius Hart: Sehnsucht, Eine Liebesgeschichte.
  • Otto Erich Hartleben: Hanna Jagert, Comödie.
  • Otto Erich Hartleben: Die Geschichte vom abgerissenen Knopfe, Zwei Novellen.
  • Otto Erich Hartleben: Erziehung zur Ehe, Satyrisches Lustspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Der Biberpelz, Eine Diebscomödie.
  • Felix Hollaender / Hans Land: Die heilige Ehe, Schauspiel.
  • Felix Hollaender: Frau Ellin Röte. Aus dem Leben einer jungen Frau, Roman.
  • John Henry Mackay: Die letzte Pflicht, Eine Geschichte ohne Handlung.
  • Julius Meier-Graefe: Nach Norden. Eine Episode, (Roman).
  • Peter Nansen: Eine glückliche Ehe, Novelle. Berechtigte Übertragung. Umschlagentwurf Otto Eckmann.
  • Julius Stettenheim: Wippchen in Chicago, Humoristische Briefe von der Weltausstellung 1893.
  • Gustav Wolff: Capri, Bilder und Träumereien.
  • I. Herzfeld: Färben und Bleichen der Textilfasern. 1. Bd. Bleichmittel, Beizen und Farbstoffe. 2. Bd. Bleicherei, Wäscherei und Carbonisation. 3. Bd. Die Praxis der Färberei. Unter Berücksichtigung der Appretur, Bd. 1 und 2 mit 132 Maschinenzeichnungen etc. Bd. 3 mit 150 Abb. im Text. („Technologische Abteilung“).

1894[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Caph, Novellen.
  • Hermann Bahr: Antisemitismus, Ein Interview.
  • Max Dreyer: Drei, Drama.
  • Gabriel Finne: Die Kinder des Doktor Wang, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Arne Garborg: Frieden, Roman. Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Richard Grelling: Streifzüge, Gesammelte Aufsätze.
  • Max Halbe: Der Amerikafahrer, Ein Scherzspiel.
  • Otto Erich Hartleben: Ein Ehrenwort, Schauspiel.
  • Carl Hauptmann: Marianne, Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Hannele, Eine Traumdichtung. Mit Illustrationen von Julius Exter.
  • Hans Land: Mutterrecht, Novelle.
  • Hans Land: Die Richterin, Roman.
  • [Edvard Munch]: Das Werk des Eduard Munch, Vier kritische Beiträge zu seinen Bildern.
  • Peter Nansen: Maria, Ein Buch der Liebe. Berechtigte Übertragung.
  • Ernst Rosmer: Dämmerung, Schauspiel.
  • Ernst Rosmer: Königskinder, Märchendrama.
  • Ernst Rosmer: Madonna, Novellen.
  • Julius Stettenheim: Wippchens Gedichte. Neue Folge.
  • Julius Stettenheim: Sauer macht lustig. Ein Körbchen aus der Weinfabrik. Muckenichs Rede über Kunstweine. Allen roten Nasen gewidmet, Mit vielen Illustrationen.
  • Irma Troll-Borostyani: Das Recht der Frau, Eine soziale Studie. (Gegenschrift zu Bebel: „Die Frau“).
  • Bruno Wille: Einsiedler und Genosse, Soziale Gedichte.
  • Bruno Wille: Philosophie der Befreiung durch das reine Mittel, Beiträge zur Pädagogik des Menschengeschlechts.
  • Georg Büchner: Gesetz zum Schutz der Warenbezeichnungen, vom 12. Mai 1894, Mit Erläuterungen von C. Gronert, Ingenieur und Patentanwalt. („Technologische Abteilung“).
  • I. Herzfeld: Die Dampfwäscherei in ihrer Bedeutung und Anwendung für fiskalische, gewerbliche und private Anstalten, Mit 36 Figuren. („Technologische Abteilung“).

1895[Bearbeiten]

  • Leopold Andrian: Der Garten der Erkenntnis, Novelle.
  • Georg v. Beaulieu: Das weibliche Berlin. Bilder aus dem heutigen sozialen Leben.
  • „Berlin.“ Typen und Bilder aus der Reichshauptstadt, Mit 114 Illustrationen.
  • Oscar Bie: Zwischen den Künsten. Beiträge zur modernen Ästhetik.
  • Carry Brachvogel: Alltagsmenschen, Roman.
  • Fritz Brentano: Wuz, das Schwein, Ein vierfüßiges Epos mit 45 Illustr. von E. Kneiss. (Das humoristische Deutschland).
  • Signor Domino: Der Circus und die Circuswelt, Buntes aus dem bunten Circusleben.
  • Signor Domino: Dressierte und Dresseure, (Wandernde Künstler). Panorama der Artistenwelt. Illustriert.
  • O. Gayer: Esther, Novellen.
  • Adine Gemberg: Morphium, Novellen.
  • Fannie Gröger: Adhimuki, Novellen.
  • Otto Erich Hartleben: Vom gastfreien Pastor, Zwei Novellen.
  • Otto Erich Hartleben: Meine Verse, Gesamtausgabe. (Einschließlich der Gedichtsammlung „Von reifen Früchten“). – Vorzugsausgabe: 25 Exemplare (der dritten Auflage) wurden auf Büttenpapier abgezogen und numeriert.
  • Gbrhart Hauptmann: Hanneles Himmelfahrt, (Erste Ausgabe von „Hannele“ unter diesem Titel.) Umschlag und Einband Otto Eckmann.
  • Georg Hirschfeld: Dämon Kleist, Novellen.
  • Georg Hirschfeld: Die Mütter, Schauspiel.
  • Hans Land: Die Tugendhafte, Novellen.
  • Elsbeth Meyer: Das Drama eines Kindes, Erzählung.
  • Peter Nansen: Julies Tagebuch, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Peter Nansen: Gottesfriede, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Alfred Plötz: Die Tüchtigkeit unserer Rasse und der Schutz der Schwachen. Ein Versuch über Rassenhygiene und ihr Verhältnis zu den humanen Idealen, besonders zum Sozialismus.
  • Stanislavf Przybyzbwski: Vigilien, Mit einem Titelbild von Edvard Munch.
  • Gabriele Reuter: Aus guter Familie, Leidensgeschichte eines Mädchens.
  • Max Schlesinger: Vom Monte Cassino, Klosternovellen.
  • Arthur Schnitzler: Sterben, Novelle.
  • Arthur Schnitzler: Das Märchen, Schauspiel.
  • Arthur Schnitzler: Anatol, Einakterzyclus. Mit einer Einleitung von Loris. Umschlag von Th. Th. Heine.
  • Mathieu Schwann: Heinrich Emanuel, Roman.
  • Stangen’s Führer durch Berlin, Potsdam und Umgebung, Mit vielen Abbildungen, Karten und Plänen.
  • Georg Schubert: Die Cellulosefabrikation, Handbuch für Papier- und Cellulosetechniker etc. Mit 51 Illustrationen. („Technologische Abteilung“).

1896[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Wie ich es sehe, (Betrachtungen).
  • Gabriele d’ Annunzio: Der Unschuldige, Roman. Autorisierte Übersetzung von M. Gagliardi.
  • Juliane Déry: Es fiel ein Reif, Drama.
  • Joseph Diner-Denes: Vergangenheit und Zukunft, Studien und Eindrücke.
  • Hedwig Dohm: Sibilla Dalmar, Roman.
  • Fedor Dostojewski: Ein Roman in neun Briefen, Novellen. Berechtigte Übertragung.
  • Max Dreyer: Winterschlaf, Drama in drei Aufzügen.
  • George Egerton: Dissonanzen, Novellen. Deutsch von Dora Landé.
  • Cäsar Flaischlen: Otto Erich Hartleben, Beitrag zu einer Geschichte der modernen Dichtung.
  • Henri Gartelmann: Zur Dramatik. Ein dramaturgischer Waffengang mit Prof. M. Werner.
  • O. Gayer: Nur ein Modell, Novellen.
  • Adinb Gbmbbrg: Aufzeichnungen einer Diakonissin, Roman.
  • Fannie Gröger: Himmelsgeschichten, Novellen.
  • Gerhart Hauptmann: Florian Geyer, Die Tragödie des Bauernkrieges. - Vorzugsausgabe: 10 numerierte Exemplare auf Japanpapier.
  • Moritz Heimann: Der Weiberschreck, Dramatische Dichtung.
  • Georg Hirschfeld: Der Bergsee, Novelle.
  • Georg Hirschfeld: Zu Hause, Ein Akt.
  • Arthur Holitscher: Weiße Liebe, Roman.
  • Felix Hollaender: Pension Fratelli, Novellen.
  • Felix Hollaender: Sturmwind im Westen, Roman.
  • Maria Janitschek: Vom Weibe, Novelle. Umschlagentwurf Otto Eckmann.
  • Maria Janitschek: Ins Leben verirrt, Novelle.
  • Hans Land: Um das Weib, Roman.
  • John H. Mackay: Der kleine Finger und anderes in Prosa.
  • Peter Nansen: Aus dem ersten Universitätsjahre, Ein Roman in Briefen. Übersetzt von Mathilde Mann.
  • Victor von Reisner: Juray Dragutinowitsch, Roman aus der kroatischen Gesellschaft. Berechtigte Übertragung.
  • Gabriele Reuter: Der Lebenskünstler, Novellen.
  • Ernst Rosmer: Tedeum, Komödie.
  • Arthur Schnitzler: Liebelei, Schauspiel.
  • Julius Stettenheim: Heitere Erinnerungen, Keine Biographie.
  • Eduard Stucken: Balladen, Ausstattung von Fidus.
  • Felix Weingartner: Über das Dirigiren.
  • J. L Windholz: Ritter, Tod und Teufel, Ein Drama in Versen.
  • Heinrich Lux: Die öffentliche Beleuchtung von Berlin, Mit 256 Abb. („Technologische Abteilung“).

1897[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Ashantee, Studien.
  • Hermann Bahr: Renaissance, Neue Studien zur Kritik der Moderne.
  • Hermann Bahr: Theater, Ein Wiener Roman.
  • Herman Bang: Die vier Teufel, Novelle. Autorisierte Übertragung.
  • Carry Brachvogel: Der Erntetag und anderes, Novellen.
  • Juliane Déry: Die sieben mageren Kühe, Komödie.
  • Hermann Faber: Ewige Liebe, Schauspiel in drei Aufzügen.
  • O. Gayer: Das Antlitz der Medusa, Novellen.
  • Otto Erich Hartleben: Die sittliche Forderung, Komödie in einem Akt.
  • Carl Hauptmann: Sonnenwanderer.
  • Gerhart Hauptmann: Die versunkene Glocke, Ein deutsches Märchendrama. Umschlag und Einband von Otto Eckmann.
  • Sophie Hoechstetter: Max Mühlen, Roman.
  • Arthur Holitscher: An die Schönheit, Trauerspiel.
  • Maria Janitschek: Raoul und Irene, Novelle. Umschlagentwurf von Fidus.
  • Sonja Kowalewska: Jugenderinnerungen.
  • Elsbeth Meyer-Foerster: Meine Geschichten.
  • Peter Nansen: Aus dem Tagebuch eines Verliebten, Liebeslieder und anderes. Übersetzt von Mathilde Mann. Umschlag Th. Th. Heine.
  • Oskar Panizza: Die Haberfeldtreiben im bayrischen Gebirge, Eine sittengeschichtliche Studie. Großoktav.
  • Gabriele Reuter: Episode Hopkins, Zwei Novellen.
  • Signe Rink: Kajakmänner, Erzählungen grönländischer Seehundsfänger. Hrsg. v. Signe Rink.
  • Ernst Rosmer: Themistokles, Tragödie.
  • Paul Schlenther: Gerhart Hauptmann, Sein Lebensgang und seine Dichtung.
  • Max Schlesinger: Geschichte des Breslauer Theaters. Bd. I.
  • Arthur Schnitzler: Freiwild, Schauspiel.
  • Franz Servaes: Goethe am Ausgang des Jahrhunderts, (Essay).
  • Eduard Stucken: Yrsa, Tragödie.
  • Hildegard Thildner: Virginie, Erzählung.
  • Felix Weingartner: Bayreuth (1875–1896).

1898[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Lust, Roman. Übersetzt von M. Gagliardi.
  • Hermann Bahr: Tschaperl, Ein Wiener Stück.
  • Herman Bang: Am Wege, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Georg von Beaulieu: Sein Bruder, Novelle.
  • Otto Behrend: Roman einer Liebe, (Roman).
  • Max Bernstein: Kleine Geschichten.
  • Max Bernstein: Mädchentraum, Lustspiel.
  • O. Gayer: Die Frau Rechtsanwalt, Roman.
  • Franz Giesebrecht: Die Behandlung der Eingeborenen in den deutschen Kolonien, Ein Sammelwerk. Hrsg. von Franz Giesebrecht.
  • Karl Gjellerup: Das Briefkuvert, Erzählung.
  • Fannie Gröger: Tränen, Novellen.
  • Ernst Hardt: Tote Zeit, Drama.
  • Ernst Hardt: Priester des Todes, Dreizehn Novellen. – Vorzugsausgabe: 15 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Otto Erich Hartleben: Der römische Maler, Novellen.
  • Gerhart Hauptmann: Fuhrmann Henschel, Schauspiel. (Dialektausgabe).
  • Georg Hirschfeld: Agnes Jordan, Schauspiel.
  • Hugo von Hofmannsthal: Gestern, Dramatische Studie.
  • Henrik Ibsen: Sämtliche Werke in deutscher Sprache (1898–1904), Erscheinungsweise der einzelnen Bände siehe unter „Gesamtausgaben“.
  • Sven Leopold: Prinzeß Charlotte, Roman der Mutter Frederik VII. von Dänemark. Übersetzt von E. Brausewetter.
  • Thomas Mann: Der kleine Herr Friedemann, Novellen.
  • Birger Moerner: Allerhöchst Pläsier, Ein Barock-Interieur. Deutsch von Francis Maro.
  • Peter Nansen: Judiths Ehe, Ein Dialog. Übersetzt von Mathilde Mann.
  • Benno Rüttenauer: Zwei Rassen, Roman.
  • Maximilian Schlesinger: Geschichte des Breslauer Theaters Bd. II.
  • Arthur Schnitzler: Das Vermächtnis, Schauspiel.
  • Arthur Schnitzler: Die Frau des Weisen, Novelletten.
  • Hermann Stehr: Auf Leben und Tod, Zwei Erzählungen.
  • Jakob Wassermann: Die Juden von Zirndorf, Roman.
  • [Hugo Wolf]: Gesammelte Aufsätze über Hugo Wolf I. Folge 1898, Mit einem Vorwort von Hermann Bahr.
  • Gustav Wolff: Die Beichte des Mönchs, Novelle. Umschlagentwurf von Fidus.

1899[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Der Triumph des Todes, Roman. Übertragen von M. Gagliardi.
  • Gabriele d’ Annunzio: Die Gioconda, Tragödie. Übertragen von Linda v. Lützow.
  • Hermann Bahr: Josephine, Schauspiel.
  • Hermann Bahr: Der Star, Ein Wiener Stück.
  • Hermann Bahr: Wiener Theater, 1892–1898.
  • Hermann Bahr: Die schöne Frau, Novellen. Umschlag von Kolo Moser.
  • Hedwig Dohm: Schicksale einer Seele, Roman.
  • Hermann Faber: Ein glückliches Paar, Lustspiel in drei Aufzügen.
  • Otto Erich Hartleben: Die Befreiten, Einakter-Zyklus.
  • Otto Erich Hartleben: Ein wahrhaft guter Mensch, Komödie.
  • Gerhart Hauptmann: Fuhrmann Henschel, Schauspiel. Hochdeutsche Ausgabe.
  • Franz Heitmueller: Ferdinand Tampete, Novellen.
  • Georg Hirschfeld: Pauline, Berliner Komödie.
  • Leo Hirschfeld: Die Lumpen, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Theater in Versen (Die Frau im Fenster. Die Hochzeit der Sobeide. Der Abenteurer und die Sängerin.).
  • Felix Hollaender: Erlösung, Roman.
  • Felix Hollaender: Das letzte Glück, Roman.
  • Hans von Kahlenberg: Die Familie von Barchwitz, Roman.
  • Ellen Key: Mißbrauchte Frauenkraft, Ein Essay. Übersetzt von Therese Krüger.
  • Eberhard König: Filippo Lippi, Trauerspiel.
  • Franz Kranewitter: Michel Gaissmar, Tragödie aus dem Tiroler Bauernkriege von 1525.
  • Hans Land: Und wem sie just passieret…, Eine Berliner Geschichte.
  • Rosa Mayreder: Idole, Geschichte einer Liebe. (Roman).
  • Peter Nansen: Die Feuerprobe, Kleine Erzählungen. Übersetzt von Mathilde Mann.
  • Gabriele Reuter: Frau Bürgelin und ihre Söhne, Roman.
  • Ludwig Rohmann: Selbstrecht der Liebe, (Roman).
  • Arthur Schnitzler: Der grüne Kakadu / Paracelsus / Die Gefährtin, Drei Einakter.
  • Hermann Stehr: Der Schindelmacher, Novelle.
  • Emil Strauss: Menschenwege, Erzählungen.
  • Emil Strauss: Don Pedro, Tragödie.
  • Richard Wagner: Briefe an Emil Heckel. Vorgeschichte der Gründung Bayreuths.
  • Felix Weingartner: Die Symphonie nach Beethoven.
  • [Hugo Wolf]: Gesammelte Aufsätze über Hugo Wolf. II. Folge 1899.
  • Ernst von Wolzogen: Das Wunderbare, Novelle.

1900[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Die Gloria, Tragödie. Deutsch von Linda von Lützow.
  • Gabriele d’ Annunzio: Traum eines Frühlingsmorgens, Dramatisches Gedicht. Deutsch von Linda von Lützow.
  • Gabriele d’ Annunzio: Die tote Stadt, Tragödie. Berechtigte Übertragung.
  • Herman Bang: Hoffnungslose Geschlechter, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Richard Bebr-Hofmann: Der Tod Georgs, Erzählung.
  • Casry Brachvogel: Die Wiedererstandenen, Cäsarenlegenden.
  • Otto Eckmann: Der Weltjahrmarkt Paris 1900, (Bericht über die Weltausstellung).
  • George Egerton: Die Mühle Gottes, Roman. Übersetzt von Dora Landé.
  • Otto Erich Hartleben: Rosenmontag, Offizierstragödie. Umschlag und Einband Peter Behrens.
  • Carl Hauptmann: Ephraims Breite, Schauspiel in fünf Akten.
  • Carl Hauptmann: Aus meinem Tagebuch.
  • Gerhart Hauptmann: Schluck und Jau. Spiel zu Scherz und Schimpf, Umschlag und Einband Otto Eckmann.
  • Gerhart Hauptmann: Michael Kramer, Drama. Umschlag und Einband Otto Eckmann.
  • Franz Ferdinand Heitmueller: Der Schatz im Himmel, Novellen.
  • Henrik Ibsen: Wenn wir Toten erwachen, Ein dramatischer Epilog in drei Akten.
  • Ellen Key: Essays, Autorisierte Übertragung von Francis Maro.
  • Eduard von Keyserling: Ein Frühlingsopfer, Schauspiel.
  • Eberhard König: Gevatter Tod, Ein Märchen von der Menschheit. Drama.
  • Hans Land: Liebesopfer, Novellen.
  • Christian Morgenstern: Ein Sommer, Verse.
  • Ernst Rosmer: Mutter Maria, Drama.
  • Hermann Stehr: Leonore Griebel, Roman.
  • Emil Strauss: Der Engelwirt, Eine Schwabengeschichte.
  • [Hugo Wolf]: Gesammelte Aufsätze über Hugo Wolf. 3. Folge: Der Corregidor, Hrsg. von Edmund Hellmer.

1901[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Was der Tag mir zuträgt, 25 neue Studien.
  • Gabriele d’ Annunzio: Episcopo und Co., Novellen. Übertragen von M. Gagliardi.
  • Herman Bang: Leben und Tod, Drei Erzählungen. Übersetzt von O. Reventlow.
  • Carry Brachvogel: Die große Pagode, Roman.
  • Arne Garborg: Der verlorene Vater, Roman. Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Gustaf af Geijerstam: Das Haupt der Medusa, Roman. Übersetzt von Marie Franzos.
  • Gerhart Hauptmann: Der rote Hahn, Tragikomödie. Umschlag und Einband Otto Eckmann.
  • Georg Hirschfeld: Der junge Goldner, Komödie.
  • Henrik Ibsen: Comödie der Liebe, Neu übersetzt von Christian Morgenstern.
  • Hans von Kahlenberg: Eva Sehring, Roman.
  • Ellen Key: Die Wenigen und die Vielen, Neue Essays. Übersetzt von Francis Maro.
  • Eduard von Keyserling: Der dumme Hans, Trauerspiel.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks. Verfall einer Familie, Roman. Zwei Bände. Einband von Otto Eckmann.
  • Richard Muther: Ein Jahrhundert französischer Malerei.
  • Gabriele Reuter: Ellen von der Weiden, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Leutnant Gustl, Novelle.
  • Arthur Schnitzler: Frau Berta Garlan, Novelle.
  • Arthur Schnitzler: Der Schleier der Beatrice, Schauspiel.
  • Arthur Schnitzler: Anatol, Einakterzyclus. Neue Ausgabe in Großoktav, illustriert von M. Coschell.
  • Adelheid von Schorn: Zwei Menschenalter, Erinnerungen und Briefe.
  • Jakob Wassermann: Die Geschichte der jungen Renate Fuchs, Roman.
  • Gustav Wied: Das schwache Geschlecht, Vier Satyrspiele.

1902[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Die Jungfrauen vom Felsen, Roman. Autorisierte Übertragung.
  • Herman Bang: Das weiße Haus, Roman. Deutsch von Therese Krüger.
  • Hedwig Dohm: Christa Ruland, Roman.
  • Hermann Faber: Frau Lili, Schauspiel in vier Aufzügen.
  • Efraim Frisch: Das Verlöbnis, Novelle.
  • Arne Garborg: Bauernstudenten, Erzählung. Deutsch von Marie Herzfeld.
  • Gustaf af Geijerstam: Die Komödie der Ehe, Roman. Autorisierte Übersetzung von Francis Maro.
  • Gustaf af Geijerstam: Das Buch vom Brüderchen, Roman einer Ehe. Übersetzt von Francis Maro.
  • Gerhart Hauptmann: Der arme Heinrich, Eine deutsche Sage. Umschlag und Einband Heinrich Vogeler-Worpswede.
  • Herman Heijermans: Trinette, Skizze. Übersetzt von R. Rüben.
  • Georg Hirschfeld: Der Weg zum Licht, Märchendrama. Umschlag und Einband Peter Behrens.
  • Georg Hirschfeld: Freundschaft, Novelle.
  • Arthur Holitscher: Von der Wolllust und dem Tode, Umschlag und Einband Th. Th. Heine.
  • Felix Hollaender: Der Weg des Thomas Truck, Roman.
  • Ellen Key: Das Jahrhundert des Kindes, Studien. Übertragung von Francis Maro.
  • Hans Land: Sünden, Ausgewählte Erzählungen. Neue Ausgabe.
  • Hans Land: Bande, Humoristischer Roman.
  • Ludwig Landshoff: Johann Rudolph Zumsteg, Ein Beitrag zur Geschichte des Liedes und der Ballade.
  • Mathilde Malling: Donna Ysabel, Roman.
  • Christian Morgenstern: Und aber ründet sich ein Kranz, Gedichte.
  • Gabriele Reuter: Frauenseelen, Novellen.
  • Arthur Schnitzler: Lebendige Stunden, Vier Einakter.
  • Arthur Schnitzler: Freiwild, Schauspiel. Zweite, veränderte Ausgabe.
  • Emil Strauss: Freund Hein, Eine Lebensgeschichte. (Roman). Umschlag und Einband Otto Eckmann.
  • Eduard Stucken: Gawän, Ein Mysterium.
  • Siegfried Trebitsch: Genesung, Novelle.

1903[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Traum eines Herbstabends, Tragisches Gedicht. Deutsch von Linda von Lützow.
  • Gabriele d’ Annunzio: Die Novellen der Pescara, Berechtigte Übertragung.
  • Hermann Bahr: Rezensionen (Wiener Theater 1901–1903).
  • Herman Bang: Tine, Roman. Übersetzt von E. Weise.
  • Max Bernstein: D’Mali, Schauspiel.
  • Hedwig Dohm: Die Mütter, Beitrag zur Erziehungsfrage.
  • Gustaf af Geijerstam: Nils Tufvesson und seine Mutter, Bauernroman. Berechtigte Übertragung.
  • Gerhart Hauptmann: Rose Bernd, Schauspiel. Umschlag und Einband Carl Schnebel.
  • Felix Hollaender / Lothar Schmidt: Ackermann, Tragikomödie.
  • Friedrich Huch: Geschwister, Roman.
  • Ellen Key: Menschen, Zwei Charakterstudien. Übertragung von Francis Maro.
  • Eduard von Keyserling: Beate und Mareile, Roman.
  • Thomas Mann: Tristan, Novellen. Entwurf des Umschlags von Carl Schnebel.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Roman. Neue, einbändige Ausgabe. Umschlag Wilhelm Schulz.
  • Richard Muther: Geschichte der englischen Malerei, Mit 153 Abb. Umschlag und Einband Franz Christophe.
  • Felix Salten: Die kleine Veronika, Novelle.
  • Hermann Stehr: Das letzte Kind, Erzählung.
  • Stijn Streuvels: Sonnenzeit, Novellen. Übersetzt von Martha Sommer.
  • Die Theaterzensur, Fünf Vorträge gehalten in der Versammlung des Berliner Goethebundes am 8.
  • Siegfried Trebitsch: Weltuntergang, Novellen.
  • Karl Vollmöller: Parcival / Die frühen Gärten, Gedichte.
  • Karl Vollmöller: Catherina, Gräfin von Armagnac und ihre beiden Liebhaber, Schauspiel.
  • Jakob Wassermann: Der niegeküßte Mund / Hilperich, Zwei Novellen.
  • Jakob Wassermann: Der Moloch, Roman. Neubearbeitete Ausgabe.
  • Hugo Wolf: Briefe an Emil Kaufmann, Hrsg. von Edmund Hellmer.

1904[Bearbeiten]

  • Gabriele d’ Annunzio: Francesca da Rimini, Tragödie. Deutsch von Karl Vollmöller.
  • Hermann Bahr: Dialog vom Tragischen, Essays.
  • Hermann Bahr: Der Meister, Komödie.
  • Carl Bernoulli: Albrecht Der Sonderbündler, Roman.
  • Max Bernstein: Narrische Leut, Novellen.
  • Enrico A. Butti: Lucifer, Drama. Deutsch von O. E. Hartleben und Ottomar Piltz.
  • Arthur Eloesser: Literarische Porträts aus dem modernen Frankreich.
  • Gustaf af Geijerstam: Frauenmacht, Roman. Übertragen von Therese Krüger.
  • Gustaf af Geijerstam: Wald und See, Novellen. Übertragen von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Otto Erich Hartleben: Der Halkyonier, Ein Buch Schlußreime.
  • Hermann Hesse: Peter Camenzind, Roman. Umschlag und Einband von Franz Christophe.
  • Georg Hirschfeld: Nebeneinander, Schauspiel.
  • Hugo von Hofmannsthal: Elektra, Tragödie in einem Aufzug frei nach Sophokles.
  • Friedrich Huch: Träume.
  • Ellen Key: Über Liebe und Ehe, Essays. Übersetzt von Francis Maro.
  • Eduard von Keyserling: Peter Hawel, Drama.
  • George Meredith: Richard Feuerei. Eine Geschichte von Vater und Sohn, Autorisierte Übertragung auf Grund der letzten endgültigen Fassung von Julie Sotteck.
  • Richard Muther: Die belgische Malerei, Mit 32 Abb. Einband Franz Christophe.
  • Luigi Rasi: Die Duse, (Biographie). Übertragen von M. Gagliardi.
  • Gabriele Reuter: Liselotte von Reckling, Roman.
  • Ernst Rosmer: Johannes Herkner, Schauspiel.
  • Arthur S chnitzler: Der einsame Weg, Schauspiel.
  • Toni Schwabe: Die Stadt mit lichten Türmen, Roman.
  • Bernhard Shaw: Der Schlachtenlenker (Der Mann des Schicksals), Komödie.
  • Hermann Stehr: Meta Konegen, Drama.
  • Emil Strauss: Kreuzungen, Roman.
  • Karl Vollmöller: Assiis, Fitne und Sumurud, Trauerspiel.

1905[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Sanna, Schauspiel.
  • Herman Bang: Exzentrische Novellen, Mit 14 Illustrationen, Umschlag und Einband von Marcus Behmer. Berechtigte Übertragung.
  • Richard Beer-Hofmann: Der Graf von Charolais, Trauerspiel. Umschlag und Einband von Franz Christophe.
  • Carl Albrecht Bernoulli: Ulrich Zwingli, Schauspiel.
  • [Browning-Barrett]: Briefe von Robert Browning und Elizabeth Barrett-Barrett, Deutsch von Felix Paul Greve. Mit zwei Porträts in Lichtdruck.
  • Max Burckhard: Rat Schrimpf, Komödie.
  • Gustaf af Geijerstam: Kampf der Seelen, Roman. Übersetzt von Gertrud I. Klett.
  • Otto Erich Hartleben: Im Grünen Baum zur Nachtigall, Ein Studentenstück.
  • Otto Erich Hartleben: Diogenes, Fünf Szenen einer Komödie in Versen.
  • Gerhart Hauptmann: Elga, Sechs Szenen. Umschlag und Einband von Carl Schnebel. – Vorzugsausgabe: 25 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Moritz Heimann: Die Liebesschule, Eine dramatische Dichtung.
  • Franz Hessel: Verlorene Gespielen, Gedichte.
  • Hugo von Hofmannsthal: Das gerettete Venedig, Trauerspiel in fünf Aufzügen. (Nach dem Stoff eines alten Trauerspiels von Thomas Otway). Umschlag Karl Walser.
  • Arthur Holitscher: Das sentimentale Abenteuer, Novelle.
  • Felix Hollaender: Traum und Tag, Roman.
  • Otto Hopfen: Helmut Daniel Abraham Davel, Erzählung.
  • Friedrich Huch: Wandlungen, Roman.
  • Henrik Ibsen: Briefe von Henrik Ibsen, Hrsg. mit Einleitung und Anmerkungen von Tulius Elias und Halvdan Koht.
  • Alfred Kerr: Das neue Drama, (Erste Reihe der Davidsbündler-Schriften).
  • Philipp Langmann: Anna von Ridell, Schauspiel.
  • George Meredith: Der Egoist, Roman. Übersetzt von Julie Sotteck.
  • Gabriele Reuter: Wunderliche Liebe, Novellen.
  • Gabriele Reuter: Das böse Prinzeßchen, Märchenspiel.
  • Alexander Ruths: Hertha Ruland, Roman.
  • Jakob Schaffner: Irrfahrten, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Zwischenspiel, Komödie.
  • Bernard Shaw: Cäsar und Cleopatra, Historische Komödie.
  • Hermann Stehr: Der begrabene Gott, Roman. Umschlag und Einband Franz Christophe.
  • Alexander Ular: Die Russische Revolution.
  • Jakob Wassermann: Alexander in Babylon, Roman.
  • Oscar Wilde: De Profundis. Aufzeichnungen und Briefe aus dem Zuchthaus in Reading, Neue deutsche Ausgabe. Hrsg. und eingeleitet von Max Meyerfeld.
  • Hugo Wolf: Briefe an Oskar Grohe, Hrsg. von Heinrich Werner.
  • Verlagskatalog (Almanach), S. Fischer Verlag, Berlin. 1886–1906.

1906[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Prodromos.
  • Hermann Bahr: Die Andere, Schauspiel.
  • Herman Bang: Michael, Roman. Übersetzt von Julia Koppel.
  • Richard Beer-Hofmann: Gedenkrede auf Wolfgang Amadé Mozart, 550 Exemplare auf Bütten gedruckt und handschriftlich numeriert.
  • Walter Calé: Nachgelassene Schriften, Mit einem Vorwort von Fritz Mauthner. Hrsg. und eingeleitet von Arthur Brückmann.
  • Richard Dehmel: Gesammelte Werke in zehn Bänden, Umschlag und Einband von Walter Tiemann. Erster Band. – Vorzugsausgabe: 60 numerierte und signierte Exemplare auf Bütten. Davon 50 zum Verkauf.
  • Hedwig Dohm: Schwanenlieder, Novellen.
  • Gustaf af Geijerstam: Alte Briefe, Novellen. Übersetzt von Francis Maro.
  • Gustaf af Geijerstam: Karin Brandts Traum, Roman. Übertragung von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Werke in sechs Bänden, Mit einem Vorwort des Dichters. Einband u. Titelvignette E. R. Weiß. – Vorzugsausgabe: Fünfzig numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Gerhart Hauptmann: Und Pippa tanzt! Ein Glashüttenmärchen, – Vorzugsausgabe: Dreißig numerierte Exemplare auf Büttenpapier.
  • Hermann Hesse: Unterm Rad, Roman.
  • Georg Hirschfeld: Das grüne Band, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Ödipus und die Sphinx, Tragödie in drei Aufzügen. – Vorzugsausgabe: 25 Exemplare auf Bütten.
  • Rudolf Kassner: Motive, Essays.
  • Bernhard Kellermann: Ingeborg, Roman.
  • Ellen Key: Der Lebensglaube. Betrachtungen über Gott, Welt und Seele, Übertragung von Francis Maro.
  • Eduard von Keyserling: Schwüle Tage, Novellen.
  • Eduard von Keyserling: Benignens Erlebnis, Zwei Akte.
  • Charlotte Knoeckel: Kinder der Gasse, Roman.
  • Hans Land: Königliche Bettler, Roman.
  • Gustav Leutelt: Die Könighäuser, Eine Erzählung aus dem Isergebirge.
  • Thomas Mann: Fiorenza, Drei Akte.
  • G. H. Marius: Die holländische Malerei im 19. Jahrhundert, Deutsch von H. Kossmann-Kliver.
  • Ernst Rosmer: Nausikaa, Tragödie.
  • Arthur Schnitzler: Der Ruf des Lebens, Schauspiel.
  • Arthur Schnitzler: Marionetten, Drei Einakter.
  • Bernard Shaw: Der verlorene Vater. (Man kann nie wissen), Komödie.
  • Bernard Shaw: Frau Warrens Gewerbe, Drama.
  • J. M. Synge: Der heilige Brunnen, Eine Legende in drei Akten. Deutsch von Max Meyerfeld.
  • Leo Tolstoi: Göttliches und Menschliches, Erzählung.
  • Siegfried Trebitsch: Das Haus am Abhang, Roman.
  • Karl Vollmöller: Der deutsche Graf, Komödie.

1907[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Märchen des Lebens.
  • Schalom Asch: Der Gott der Rache, Drama. Deutsch von August Scholz.
  • Schalom Asch: Bilder aus dem Ghetto, (Novellen). Übertragung von Stefania Goldenring.
  • Julius Bab: Der Andere, Tragische Komödie.
  • Hermann Bahr: Ringelspiel, Komödie.
  • Hermann Bahr: Glossen (Zum Wiener Theater 1903–1906.).
  • Max Bernstein: Der goldene Schlüssel, Kleine Dramen.
  • Richard Dehmel: Gesammelte Werke in zehn Bänden. Zweiter Band; Dritter Band; Vierter Band.
  • Richard Dehmel: Fitzebutze, Traumspiel in fünf Aufzügen. [In Musik gesetzt von Hermann Zilcher.].
  • Gracia Deledda: Asche, Roman. Übertragen von E. Berling.
  • Emmy von Egidy: Liebe, die enden konnte, Roman.
  • Karl Federn: Die Flamme des Lebens, Roman.
  • Gustaf af Geijerstam: Gefährliche Mächte, Roman. Übertragen von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Gerhart Hauptmann: Die Jungfern vom Bischofsberg, Lustspiel. – Vorzugsausgabe: Dreißig numerierte Exemplare auf Büttenpapier.
  • Hermann Hesse: Diesseits, Erzählungen. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Georg Hirschfeld: Das Mädchen von Lille, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Die Prosaischen Schriften gesammelt in vier Bänden, (Die Titel sind von E. R. Weiß entworfen.) Erster Band. Zweiter Band. (Dritter Band 1917; ein vierter Band ist nicht erschienen.) – Vorzugsausgabe: Von beiden Bänden sechzig numerierte Exemplare auf Van Gelder Bütten, davon fünfzig zum Verkauf.
  • Friedrich Huch: Mao, Roman.
  • Henrik Ibsen: Sämtliche Werke, Volksausgabe in fünf Bänden. Hrsg. und eingeleitet von Julius Elias und Paul Schlenther.
  • Johannes V. Jensen: Madame d’Ora, Roman. Deutsch von Mathilde Mann.
  • Johannes Jensbn: V, „Die Welt ist tief…“.
  • Ellen Key: Das Jahrhundert des Kindes, Volksausgabe in gekürzter und veränderter Form.
  • Ellen Key: Persönlichkeit und Schönheit in ihren gesellschaftlichen und geselligen Wirkungen, Essays. Übertragen von Francis Maro.
  • Charlotte Knobckel: Die Schwestern Gertrud, Roman.
  • Hans Landsberg: Das Ibsenbuch. Ibsen in seinen Werken, Briefen, Reden, Aufsätzen.
  • Oskar Loerke: Vineta, Erzählung. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • George Meredith: Lord Ormont und seine Aminta, Roman. Übertragen von Julie Sotteck.
  • Robert Michel: Die Verhüllte, Novellen.
  • Gustav Naumann: Vom Lärm auf dunkeln Gassen, Roman.
  • John Paulsen: Erinnerungen an Henrik Ibsen, Deutsch von Hermann Kiy.
  • Johannes Raff: Der letzte Streich der Königin von Navarra (Hohe Liebe), Trauerspiel.
  • Felix Salten: Herr Wenzel auf Rehberg und sein Knecht Kaspar Dinckel, Novelle. Umschlag und Initiale von Carl Schnebel. – Vorzugsausgabe: 25 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Jakob Schaffner: Die Laterne, Novellen.
  • Arthur Schnitzler: Dämmerseelen, Novellen. – Vorzugsausgabe: 25 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Bernard Shaw: Heuchler, (Die Häuser des Herrn Sartorius). Komödie.
  • Bernard Shaw: Mensch und Übermensch, Eine Komödie und eine Philosophie.
  • Albert Steffen: Ott, Alois und Werelche, Roman.
  • Jakob Wassermann: Die Schwestern, Drei Novellen. – Vorzugsausgabe: 25 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Oscar Wilde: Eine florentinische Tragödie, Hrsg. und eingeleitet von Max Meyerfeld.

1908[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Die Auswahl aus meinen Büchern, Mit dem Bild des Dichters. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Schalom Asch: Sabbatai Zewi, Tragödie.
  • Julius Bab: Das Blut, Drama.
  • Hermann Bahr: Die gelbe Nachtigall, Komödie.
  • Hermann Bahr: Stimmen des Bluts, Novellen.
  • Herman Bang: Aus der Mappe, Übertragen von Julia Koppel.
  • Herman Bang: Ludwigshöhe, Roman einer Krankenpflegerin. Übersetzt von Marie Franzos.
  • Henning Berger: Ysail, Roman. Aus dem Schwedischen von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Max Burckhard: Gottfried Wunderlich, Roman.
  • Richard Dehmel: Gesammelte Werke in zehn Bänden, Fünfter Band. Sechster Band (Der Kindergarten: Erste Ausgabe). Siebter Band.
  • Richard Dehmel: Hundert ausgewählte Gedichte, Einband und Innentitel Walter Tiemann.
  • Gustaf af Geijerstam: Die Brüder Mörk, Roman. Aus dem Schwedischen von Gertrud I. Klett.
  • [Hartleben Otto Erich]: Briefe an seine Frau (1887–1905), Hrsg. und eingeleitet von Franz F. Heitmueller. Mit 19 Abbildungen. Umschlag und Einband von Walter Tiemann.
  • Gerhart Hauptmann: Kaiser Karls Geisel, Ein Legendenspiel. Umschlag und Einband E. R. Weiß. – Vorzugsausgabe: Dreißig numerierte Exemplare auf Bütten, davon 25 zum Verkauf.
  • Gerhart Hauptmann: Griechischer Frühling, Mit zwei Heliogravüren „Der Wagenlenker aus Delphi“. Umschlag und Einband Walter Tiemann. – Vorzugsausgabe: Hundert numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Wilhelm Hegeler: Das Ärgernis, Roman.
  • Moritz Heimann: Joachim von Brandt, Eine Komödie.
  • Hermann Hesse: Nachbarn, Erzählungen. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Franz Hessel: Laura Wunderl, Münchner Novellen.
  • Georg Hirschfeld: Der Wirt von Veladuz, Roman.
  • Felix Hollaender: Die Witwe, Kleine Geschichten.
  • Johannes V. Jensen: Himmerlandsgeschichten, Novellen.
  • Johannes V. Jensen: Das Rad, Roman. Übersetzt von Mens.
  • Rudolf Kassner: Melancholia, Eine Trilogie des Geistes.
  • Ellen Key: Drei Frauenschicksale, Übertragung von Marie Franzos.
  • Eduard von Keyserling: Dumala, Roman.
  • Hans Land: Stürme, Roman.
  • Jonas Lie: Eine Ehe, Roman. Mit einem Vorwort von Herman Bang.
  • George Meredith: Die tragischen Komödianten, Eine Studie nach einer wohlbekannten Geschichte. Übertragung von Julie Sotteck.
  • Gabriele Reuter: Der Amerikaner, Roman.
  • Ernst Rosmer: Maria Arndt, Schauspiel.
  • Felix Salten: Vom andern Ufer, Drei Einakter.
  • Jakob Schaffner: Die Erlhöferin, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Der Weg ins Freie, Roman.
  • Karl Schönherr: Erde, Komödie des Lebens in drei Akten.
  • Matilde Serao: Nach der Verzeihung, Roman. Übertragen von M. Gagliardi.
  • Bernard Shaw: Essays.
  • Bernard Shaw: Kapitän Brassbounds Bekehrung, Komödie.
  • Bernard Shaw: Der Liebhaber, Komödie.
  • Bernard Shaw: Ein Ibsenbrevier. Die Quintessenz des Ibsenismus.
  • Bernard Shaw: Ein Wagnerbrevier. Kommentar zum Ring des Nibelungen.
  • Emil Strauss: Hochzeit, Drama in fünf Akten.
  • Karl Vollmöller: Des Aischylos Oresteia, Übertragung. – Luxusausgabe: 50 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Jakob Wassermann: Kaspar Hauser oder die Trägheit des Herzens, Roman. (Übernommen).
  • U. C. Woerner: Imelda Lambertazzi, Drama.

1909[Bearbeiten]

  • Schalom Asch: Das Städtchen, Novellen.
  • Hermann Bahr: Die Rahl, Roman.
  • Hermann Bahr: Drut, Roman.
  • Hermann Bahr: Dalmatinische Reise, Mit 20 Abbildungen, Umschlag und Einband von Emil Orlik.
  • Herman Bang: Das graue Haus, Übersetzt von Hermann Kiy.
  • Martin Beradt: Go, Roman.
  • Henning Berger: Aus dem Tagebuch eines Einsamen, Roman. Aus dem Schwedischen von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Karl Bittermann: Der verirrte Vogel, Roman.
  • Björnstjerne Björnson: Wenn der junge Wein blüht, Lustspiel in drei Akten. Übertragen von Julius Elias.
  • Max Burckhard: Die Insel der Seligen, Roman.
  • Victor Catala: Sankt Pons, Roman. Aus dem Katalanischen von Eberhard Vogel.
  • Richard Dehmel: Gesammelte Werke in zehn Bänden, Achter Band (Betrachtungen: Erste Ausgabe). Neunter Band. Zehnter Band.
  • Anni Demling: Oriol Heinrichs Frau, Roman.
  • Emmy von Egidy: Im Moderschlößchen, Roman.
  • Gustaf af Geijerstam: Das ewige Rätsel, Roman. Übertragen von Gertrud I. Klett.
  • Gustaf af Geijerstam: Thora, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Otto Erich Hartleben: Ausgewählte Werke in drei Bänden, Auswahl und Einleitung Franz Ferdinand Heitmueller.
  • Gerhart Hauptmann: Griselda, Lustspiel. Einband E. R. Weiss. – Vorzugsausgabe: Dreißig numerierte Exemplare auf Bütten, davon 25 zum Verkauf.
  • Georg Hirschfeld: Auf der Schaukel, Novellen.
  • Arthur Holitscher: Der Golem, Ghettolegende. Umschlag und Einband Walter Buhe.
  • Henrik Ibsen: Nachgelassene Schriften, In vier Bänden. Zweite Reihe von „Henrik Ibsens sämtlichen Werken“. Hrsg. und mit Einleitung und Anmerkungen von Julius Elias und Halvdan Koht.
  • Norbert Jacques: Funchal. Eine Geschichte der Sehnsucht.
  • Johannes V. Jensen: Die Neue Welt, Essays. Berechtigte Übertragung.
  • Johannes V. Jensen: Exotische Novellen. Deutsch von Julia Koppel.
  • Else Jerusalem: Der heilige Skarabäus, Roman.
  • Bernhard Kellermann: Der Tor, Roman.
  • Eduard von Keyserling: Bunte Herzen, Novellen. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Nils Kjaer: Der Tag der Rechenschaft, Schauspiel in drei Akten. Übertragung von Emilie Stein.
  • Charlotte Knoeckel: Maria Baumann, Roman.
  • Hans Kyser: Der Blumenhiob, Roman.
  • Vernon Lee: Ariadne in Mantua, Fünf romantische Szenen. Deutsch von Else Schulhoff.
  • Oskar Loerke: Franz Pfinz, Novelle.
  • Emil Lucka: Isolde Weisshand, Ein Roman aus alter Zeit. Mit zehn Vollbildern, Titel und Einbandzeichnung von Emil Preetorius.
  • Aage Madelung: Jagd auf Tiere und Menschen, Übertragung von Curt Bading.
  • Thomas Mann: Königliche Hoheit, Roman. Umschlag und Einband Karl Walser.
  • Robert Michel: Der steinerne Mann, Roman.
  • Robert Michel: Mejrima, Drama in drei Akten.
  • Richard Muther: Die belgische Malerei, Mit 32 Abbildungen. Volksausgabe.
  • Peter Nansen: Jugend und Liebe, Ausgewählte Novellen. Mit einem Vorwort von Herman Bang. Deutsch von Mathilde Mann.
  • Emil Reich: Henrik Ibsens Dramen, Zwanzig Vorlesungen.
  • Gabriele Reuter: Das Tränenhaus, Roman.
  • Felix Salten: Das österreichische Antlitz, Essays.
  • Jakob Schaffner: Hans Himmelhoch, Wanderbriefe an ein Weltkind.
  • Karl Scheffler: Idealisten, (Essays).
  • Arthur Schnitzler: Komtesse Mizzi oder der Familientag, Komödie.
  • Bernard Shaw: Major Barbara, Komödie.
  • Bernard Shaw: Der Arzt am Scheideweg, Komödie.
  • Bernard Shaw: John Bulls andere Insel.
  • Hermann Stehr: Drei Nächte, Roman.
  • Emil Strauss: Hans und Grete, Novellen.
  • Siegfried Trebitsch: Tagwandler, Novellen.
  • Gustav Wied: Thummelumsen, Komödie.
  • Oscar Wilde: Ästhetisches und Polemisches, Deutsch von Max Meyerfeld.
  • Josef Zytlaun: Kreszenz Bühler, Eine Leidensgeschichte.

1910[Bearbeiten]

  • Schalom Asch: Die Familie Großglück, Komödie. Deutsch von Paul Barchan.
  • Julius Bab: Bernard Shaw, (Biographie).
  • Hermann Bahr: O Mensch!, Roman.
  • Paul Barchan: Petersburger Nächte.
  • Martin Beradt: Eheleute, Roman.
  • Johan Bojer: Unser Reich, Roman. Übersetzt von Cläre Mjöen.
  • Laurids Bruun: Van Zantens Glückliche Zeit, Roman. Deutsch von Julia Koppel.
  • Max Burckhard: Trinacria, Roman.
  • Gustaf af Geijerstam: Gesammelte Romane, In fünf Bänden. Mit einer Einleitung von Friedrich Düsel. Einband E. R. Weiß.
  • Gustaf af Geijerstam: Die alte Herrenhofallee, Roman. Übertragen von Gertrud I. Klett.
  • Selma Hartleben: „Mei Erich“. Aus Otto Erichs Leben.
  • Gerhart Hauptmann: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Roman.
  • Georg Hirschfeld: Hans aus einer ändern Welt, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: König Ödipus, Tragödie von Sophokles. Übersetzt und für die neuere Bühne eingerichtet.
  • Hugo von Hofmannsthal: Cristinas Heimreise, Komödie.
  • Hugo von Hofmannsthal: Cristinas Heimreise, Neue veränderte Ausgabe. Komödie.
  • Arthur Holitscher: Worauf wartest du?, Roman.
  • Norbert Jacques: Der Hafen, Roman.
  • Johannes V. Jensen: Mythen und Jagden. Deutsch von Julia Koppel.
  • Bernhard Kellermann: Das Meer, Roman.
  • Hans Kyser: Medusa, Tragödie.
  • Der Lindenbaum: Deutsche Volkslieder, Auswahl von Hermann Hesse, Martin Lang und Emil Strauß.
  • Oskar Loerke: Der Turmbau, Roman.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Roman. 2 Bde. Jubiläumsausgabe zum 50. Tausend. Ausstattung Karl Walser.
  • Julius Meier-Graefe: Spanische Reise, Titel und Einbandzeichnung von E. R. Weiß.
  • Johannes Raff: Der Zerstörer, Tragödie.
  • Ernst Reinmann: Der General Bonaparte, Schauspiel.
  • Gabriele Reuter: Sanfte Herzen, Ein Buch für junge Mädchen.
  • Ernst Rosmer: Achill, Tragödie.
  • Felix Salten: Olga Frohgemuth, Roman.
  • Jakob Schaffner: Konrad Pilater, Roman.
  • Carl Ludwig Schleich: Von der Seele, Essays.
  • Arthur Schnitzler: Der tapfere Cassian, Puppenspiel. Einzelausgabe.
  • Arthur Schnitzler: Der junge Medardus, Dramatische Historie.
  • Arthur Schnitzler: Liebelei, (Operntext).
  • Maria Seelhorst: Das Schicksal der Tänzerin Ermina Hautaine, Roman.
  • Matilde Serao: Es lebe das Leben!, Roman.
  • Bernard Shaw: Kleine Dramen. Wie er ihren Mann belog / Blanco Posnets Erweckung / Zeitungsausschnitte.
  • Bernard Shaw: Die Ehe, Eine Diskussion.
  • Ruth Waldstetter: Die Wahl, Roman.
  • Jakob Wassermann: Die Masken Erwin Reiners, Roman.

1911[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Die Kinder, Komödie.
  • Hermann Bahr: Austriaca, Essays.
  • Herman Bang: Seltsame und andere Geschichten, Deutsch von Julia Koppel. Umschlag und Einband Emil Preetorius.
  • Martin Beradt: Das Kind, Roman.
  • Gustav Biberich: Auf der Spirale, Aus einem ungeschriebenen Zyklus.
  • Karl Bittermann: Der Ruf der Felder, Roman.
  • Björnstjerne Björnson: Gesammelte Werke, Volksausgabe in fünf Bänden. Herausgegeben und eingeleitet von Julius Elias. Einband E. R. Weiß.
  • Richard Dehmel: Michel Michael, Komödie.
  • Emmy von Egidy: Die Prinzessin vom Monde, Novellen.
  • Irene Forbes-Mosse: Berberitzchen und andere Novellen.
  • Gerhart Hauptmann: Die Ratten, Berliner Tragikomödie. Innentitel, Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Hugo von Hofmannsthal: Der Rosenkavalier, Komödie für Musik. Einband Karl Walser.
  • Hugo von Hofmannsthal: Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes.
  • Hugo von Hofmannsthal: Szenen, Mit acht Photographien Grete Wiesenthal darstellend.
  • Sigurd Ibsen: Menschliche Quintessenz, Essays. Übertragen von Walter Schmidt.
  • Norbert Jacques: Heiße Städte, Eine Reise nach Brasilien.
  • Kristofer Janson: Hat sie richtig gehandelt? Zwei Ehegeschichten, Aus dem Dänischen von Erich v. Mendelssohn.
  • Johannes V. Jensen: Der Gletscher, Roman. Deutsch von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Georg Kaiser: Die jüdische Witwe, Biblische Komödie.
  • Ellen Key: Seelen und Werke, Essays. Deutsch von Marie Franzos.
  • Eduard von Keyserling: Wellen, Roman.
  • Herman Kroepelin: Harte Ehen, Roman.
  • Hans Kyser: Titus und die Jüdin, Biblische Tragödie.
  • Hans Land: Flammen, Novellen.
  • Gustav Leutelt: Das zweite Gesicht, Erzählung.
  • Oskar Loerke: Wanderschaft, Gedichte. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Emil Ludwig: Manfred und Helena, Roman.
  • Emil Ludwig: Bismarck, Ein psychologischer Versuch.
  • Robert Michel: Geschichten von Insekten.
  • Hans Reisiger: Maria Marken, Roman.
  • Gabriele Reuter: Frühlingstaumel, Roman.
  • Jakob Schaffner: Der Bote Gottes, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Das weite Land, Tragikomödie.
  • Emil Scholl: Das Kuckuckskind, Roman.
  • Bernard Shaw: Dramatische Werke, Auswahl in drei Bänden. Einband E. R. Weiß.
  • Bernard Shaw: Mesallianz, Komödie.
  • Bernard Shaw: Fannys erstes Stück, Komödie.
  • Siegfried Trebitsch: Einer Mutter Sohn, Schauspiel.
  • Karl Vollmöller: Turandot, Chinesisches Märchenspiel von Gozzi, deutsch.
  • Jakob Wassermann: Der goldene Spiegel, Erzählungen in einem Rahmen.
  • Das 25. Jahr, Almanach S. Fischer Verlag Berlin. Umschlag E. R. Weiß. Ausgegeben am 22. Oktober 1911 zugunsten der Pensionsanstalt deutscher Journalisten und, Schriftsteller.

1912[Bearbeiten]

  • Otto Alscher: Gogan und das Tier, Roman.
  • Schalom Asch: Die Jüngsten, Roman.
  • Julius Bab: Lyrische Porträte.
  • Hermann Bahr: Das Tänzchen, Lustspiel.
  • Hermann Bahr: Inventur, Essays.
  • Herman Bang: Exzentrische Novellen, Neue Ausgabe mit 16 Illustrationen von Franz Christophe.
  • Herman Bang: Die Vaterlandslosen, Roman. Mit einem Vorwort von Emil Ludwig.
  • Alice Berend: Die Reise des Herrn Sebastian Wenzel, Roman.
  • Björnstjerne Björnson: Briefe aus Aulestad an seine Tochter Bergliot Ibsen, Autorisierte Übertragung. Vorwort von „B. I.“.
  • Irene Forbes-Mosse: Der kleine Tod, Roman.
  • Egon Friedell: Ecce Poeta, Über Peter Altenberg.
  • Gerhart Hauptmann: Atlantis, Roman. Einband E. R. Weiß.
  • Gerhart Hauptmann: Gabriel Schillings Flucht, Drama. Einband E. R. Weiß.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Werke, Volksausgabe in sechs Bänden. Einbandentwurf E. R. Weiß.
  • Moritz Heimann: Der Feind und der Bruder, Tragödie.
  • Hermann Hesse: Umwege, Erzählungen. Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Einar Hjörleifsson: Die Übermacht, Roman. Aus dem Isländischen übertragen von Erich von Mendelssohn.
  • Arthur Holitscher: Amerika heute und morgen, Reiseerlebnisse.
  • Johannes V. Jensen: Des Königs Fall, Roman aus der Hansazeit. Übersetzt von Julia Koppel.
  • [Joseph Kainz]: Der junge Kainz, Briefe an seine Eltern. Herausgegeben und eingeleitet von Arthur Eloesser.
  • Eduard Kehlmann: Der Roman des Herrn Franziskus Höndl.
  • Karin Michaelis: Treu wie Gold, Roman. Berechtigte Übertragung.
  • Paul Mongre: Der Arzt seiner Ehre, Groteske.
  • Peter Nansen: Ausgewählte Werke in drei Bänden, Vorwort von Herman Bang. Mit einem Bild des Dichters. Einbandentwurf Erich Mende.
  • Otto Pniower: Dichtungen und Dichter, Essays und Studien.
  • Johannes Raff: Mutterschaft, Drama.
  • Walther Rathenau: Zur Kritik der Zeit, Essays.
  • Henry Richardson: Maurice Guest, Roman. Zwei Bände. Übersetzt von Otto Neustätter.
  • Carl Rössler: Die fünf Frankfurter, Lustspiel.
  • Jakob Schaffner: Die Irrfahrten des Jonathan Bregger, Roman. (Neuausgabe des Romans „Irrfahrten“.).
  • Jakob Schaffner: Die goldene Fratze, Novellen.
  • Paul Schlenther: Gerhart Hauptmann, Leben und Werk. Neue, vollständig umgearbeitete Ausgabe.
  • Arthur Schnitzler: Gesammelte Werke in zwei Abteilungen, I. Die erzählenden Schriften in drei Bänden. II. Die Theaterstücke in vier Bänden.
  • Arthur Schnitzler: Masken und Wunder, Novellen.
  • Elisabeth Siewert: Unvergessene Menschen, Ein Roman aus der Krinolinenzeit.
  • Reinhard Sorge: Johannes Der Bettler, Eine dramatische Sendung. Umschlag und Einband Paul Renner.
  • Albert Steffen: Die Bestimmung der Rohheit, Roman.
  • Emil Strauss: Der nackte Mann, Roman.
  • Leo Tolstoi: Chadschi Murat, Roman. Übertragung von August Scholz.
  • Cecile von Tormay: Menschen unter Steinen, Roman. Aus dem Ungarischen von Ernst Goth.
  • Jakob Wassermann: Kaspar Hauser oder die Trägheit des Herzens, Neue, wohlfeile Ausgabe.
  • Jakob Wassermann: Faustina, Ein Gespräch über die Liebe.
  • Jakob Wassermann: Die ungleichen Schalen, Fünf einaktige Dramen.
  • Adolph Wittmaack: Die kleine Lüge, Roman.
  • Das 26. Jahr, Almanach. S. Fischer Verlag. Umschlagzeichnung E. R. Weiß. Ausgegeben Ende Oktober 1912.

1913[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Semmering, 1912, Mit dem Bilde des Dichters.
  • Gabriele d’ Annunzio: Feuer, Roman. Zwei Bände. Übersetzt von M. Gagliardi.
  • Raoul Auernheimer: Das Paar nach der Mode, Lustspiel.
  • Raoul Auernheimer: Laurenz Hallers Praterfahrt, Erzählung.
  • Hermann Bahr: Das Phantom, Komödie. Mit drei Dekorationsskizzen von Koloman Moser.
  • Hermann Bahr: Erinnerung an Burckhardt, Mit drei Porträts.
  • [Hermann Bahr]: Das Hermann-Bahr-Buch, Zum 19. Juli 1913 herausgegeben vom S. Fischer Verlag. Mit 21 Abbildungen. Umschlag Erich Mende.
  • Herman Bang: Zusammenbruch, Roman. Autorisierte Übersetzung.
  • Alice Berend: Frau Hempels Tochter, Roman.
  • Oskar Bie: Die Oper, Mit 135 Abbildungen und 11 handkolorierten Tafeln. Einband E. R. Weiß.
  • Theophile von Bodisco: Im Hause des alten Freiherrn, Roman. Umschlag Franz Christophe.
  • Johan Bojer: Leben, Roman. Übersetzt von Erich v. Mendelssohn.
  • Otto Brahm: Kritische Schriften, Herausgegeben von Paul Schlenther. 1. Band: Kritische Schriften über Drama und Theater. Mit einem Jugendbild Otto Brahms.
  • Richard Dehmel: Gesammelte Werke, In drei Bänden. Einbandentwurf E. R. Weiß.
  • Richard Dehmel: Schöne, wilde Welt, Neue Gedichte.
  • Frederik van Eeden: Glückliche Menschheit, Essays.
  • Emmy von Egidy: Matthias Werner, Roman.
  • Otto Flake: Freitagskind, Roman.
  • Irene Forbes-Mosse: Die Leuchter der Königin, Phantasien.
  • Willi Handl: Hermann Bahr, Biographie. Mit dem Bildnis Hermann Bahrs.
  • Gerhart Hauptmann: Festspiel in deutschen Reimen, Einbandentwurf Ernst Stern.
  • Moritz Heimann: Novellen, Umschlag und Einband E. R. Weiß.
  • Hermann Hesse: Aus Indien, Aufzeichnungen von einer indischen Reise.
  • Felix Hollaender: Sturmwind im Westen, Roman.
  • Bernd Isemann: Lothringer Novellen.
  • Georg Kaiser: König Hahnrei, Drama.
  • Bernhard Kellermann: Der Tunnel, Roman.
  • Hertha Koenig: Emilie Reinbeck, Roman.
  • Annette Kolb: Das Exemplar, Roman.
  • Herman Kroepelin: Tideke Flotow, Roman.
  • Angela Langer: Stromaufwärts, Aus einem Frauenleben.
  • Emil Ludwig: Die Reise nach Afrika, Mit einer Karte und 42 Abbildungen.
  • Emil Ludwig: Richard Dehmel, Mit dem Bildnis Richard Dehmels.
  • Aagb Madelung: Der Sterlett, Novellen. Übersetzt von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Thomas Mann: Der Tod in Venedig, Novelle. – Vorzugsausgabe: 60 numerierte und vom Verfasser signierte Exemplare auf Bütten, davon 50 zum Verkauf.
  • Julius Meier-Graefe: Wohin treiben wir? Zwei Reden über Kultur und Kunst.
  • Walther Rathenau: Zur Mechanik des Geistes, Essays.
  • Hans Reisiger: Jakobsland, Roman.
  • Felix Salten: Gestalten und Erscheinungen, Essays.
  • Arthur Schnitzler: Frau Beate und ihr Sohn, Novelle.
  • Egmont Seyerlen: Die schmerzliche Scham, Geschichte eines Knaben um das Jahr 1900.
  • Bernard Shaw: Pygmalion, Komödie.
  • [Bernard Shaw]: Auswahl aus Bernard Shaws Schriften, Von Charlotte F. Shaw.
  • Elisabeth Siewert: Lipskis Sohn, Roman.
  • Christian Staun: Lehrjahre in der Gosse, Roman. Übertragung aus dem Dänischen von Julia Koppel.
  • Albert Steffen: Die Erneuerung des Bundes, Roman. Mit einer Zeichnung von Walo von May.
  • Hermann Stehr: Geschichten aus dem Mandelhause.
  • Siegfried Trebitsch: Der Tod und die Liebe, Novellen.
  • Jakob Wassermann: Der Mann von vierzig Jahren, Roman.
  • Ernst Weiss: Die Galeere, Roman.
  • Das 27. Jahr, Almanach. S. Fischer Verlag. Einbandzeichnung E. R. Weiß. Ausgegeben im Oktober 1913.

1914[Bearbeiten]

  • L. Andro: Die Liebende, Novellen.
  • Hermann Bahr: Der Querulant, Komödie.
  • Henning Berger: Bendel & Co, Ein Chikago-Roman. Aus dem Schwedischen von Gertrud Ingeborg Klett.
  • Richard A. Bermann: Das Seil, Eine Ehegeschichte.
  • Laurids Bruun: Vom Bosporus bis zu van Zantens Insel, Übertragung von Julia Koppel.
  • Marie von Bunsen: Im Ruderboot durch Deutschland (Havel, Werra, Weser und Oder.).
  • Emil Faktor: Die Temperierten, Auseinandersetzungen in drei Akten.
  • Gustaf af Geijerstam: Frauenmacht, Roman.
  • Grete Gulbransson: Gedichte, Umschlagentwurf und Silhouette von Olaf Gulbransson.
  • Gerhart Hauptmann: Der Bogen des Odysseus, Drama. Einband E. R. Weiß. – Luxus-Ausgabe: Sechzig numerierte Exemplare (davon fünfzig zum Verkauf) auf Stratford-Papier.
  • Max Herrmann (–Neisse): Sie und die Stadt, Gedichte.
  • Hermann Hesse: Roßhalde, Roman. Einband E. R. Weiß.
  • Arthur Holitscher: Geschichten aus zwei Welten.
  • Sigurd Ibsen: Robert Frank, Drama in drei Akten.
  • Johannes V. Jensen: Dolores und andere Novellen.
  • Georg Kaiser: Die Bürger von Calais, Bühnenspiel in drei Akten.
  • Eduard von Keyserling: Abendliche Häuser, Roman.
  • Wilhelm Lentrodt: Das doppelte Gesicht der Gegenwart, Essays.
  • Emil Ludwig: Der Künstler, Essays.
  • Emil Ludwig: Friedrich, Kronprinz von Preußen, Historisches Schauspiel in zehn Bildern.
  • Robert Musil: Die Verwirrungen des Zöglings Törleß, Roman. (Übernommen).
  • Robert Musil: Vereinigungen, Novellen. (Übernommen).
  • Friedrich Neubauer: Der Hühnerhof, Eine Komödie.
  • Gabriele Reuter: Liebe und Stimmrecht.
  • Arthur Schnitzler: Die griechische Tänzerin, Novellen.
  • Ernst Schweninger: Zur Krebsfrage.
  • Maria Seelhorst: Das Vermächtnis der Marianne Terburg, Roman.
  • Alfred Wolfenstein: Die gottlosen Jahre, Gedichte.

1915[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Fechsung, Mit dem Bildnis des Verfassers.
  • Raoul Auernheimer: Die verbündeten Mächte, Lustspiel aus der Wiener Kongreßzeit.
  • Hermann Bahr: Der muntere Seifensieder, Ein Schwank aus der deutschen Mobilmachung.
  • Herman Bang: Sommerfreuden, Roman. Übertragen von Else v. Lossow.
  • Alice Berend: Die Bräutigame der Babette Bomberling, Roman.
  • Theophile von Bodisco: Das Kirchspiel von St. Lucas, Roman.
  • Johan Bojer: Ein Mann des Volkes, Roman. Übertragen von Carl Morburger.
  • Otto Brahm: Kritische Schriften. Zweiter Band: Literarische Persönlichkeiten aus dem 19. Jahrhundert, Herausgegeben von Paul Schlenther.
  • Laurids Bruun: Die freudlose Witwe, Roman.
  • Franz Theodor Csokor: Der große Kampf, Ein Mysterienspiel in acht Bildern.
  • Otto Flake: Die Prophezeiung und andre Novellen.
  • Theodor Fontane: Gesammelte Werke, Auswahl in fünf Bänden. Mit einer Einleitung von Paul Schlenther. Einband E. R. Weiß.
  • Lucia Dora Frost: Preußische Prägung.
  • Hermann Hesse: Knulp. Drei Geschichten aus dem Leben Knulps.
  • Georg Hirschfeld: Das Kreuz der Wahrheit, Roman.
  • Arthur Holitscher: In England – Ostpreußen – Südösterreich.
  • Norbert Jacques: London und Paris im Kriege. Erlebnisse auf Reisen durch England und Frankreich in Kriegszeit.
  • Norbert Jacques: Die Flüchtlinge. Von einer Reise durch Holland hinter die belgische Front.
  • Johannes V. Jensen: Das Schiff, Roman. Übertragen von Julia Koppel.
  • Georg Kaiser: Europa, Spiel und Tanz in fünf Aufzügen. Einband Karl Walser.
  • Ernst Kamnitzer: Die Nadel, Lustspiel in drei Akten. Nach Plänen von Carl Sternheim.
  • Bernhard Kellermann: Der Krieg im Westen, Kriegsberichte.
  • Hans Kyser: Charlotte Sieglitz, Schauspiel aus den Dreißiger Jahren.
  • Hans Land: Staatsanwalt Jordan, ‚Roman.
  • Karl Leuthner: Russischer Volksimperialismus.
  • Julius Levin: Das Lächeln des Herrn von Golubice-Golubicki, Roman.
  • Emil Ludwig: Die Fahrten der Emden und der Ayesha, Mit 20 Abbildungen.
  • Aage Madelung: Mein Kriegstagebuch.
  • Thomas Mann: Friedrich und die große Koalition.
  • Robert Michel: Die Häuser an der Dzamija, Roman.
  • Franz Oppenheimer: Weltwirtschaft und Nationalwirtschaft.
  • Ostpreußische Kriegshefte. Auf Grund amtlicher und privater Berichte herausgegeben von A. Brackmann. Erstes Heft: Die August- und Septembertage 1914. Zweites Heft: Die Fluchtbewegung und die Flüchtlingsfürsorge.
  • Rudolf (Von einem Sanitätssoldaten) Requadt: Aus den Kämpfen um Lüttich.
  • Karl Scheffler: Deutsche Kunst.
  • Paul Schlenther: Zwischen Lindau und Memel während des Krieges.
  • Arthur Schnitzler: Der blinde Geromino und sein Bruder, Novelle. Mit einer Radierung von Ferdinand Schmutzer.
  • Arthur Schnitzler: Komödie der Worte, Drei Einakter.
  • Siegfried Trebitsch: Gefährliche Jahre, Schauspiel in drei Akten.
  • Jakob Wassermann: Das Gänsemännchen, Roman.
  • Jakob Wassermann: Alexander von Babylon, Roman. Neubearbeitete Ausgabe.
  • Jakob Wassermann: Deutsche Charaktere und Begebenheiten, Mit 11 Abbildungen nach zeitgenössischen Originalen.
  • Alfred Weber: Gedanken zur deutschen Sendung.
  • Adolph Wittmaack: Konsul Möllers Erben, Roman.
  • Leopold Ziegler: Der deutsche Mensch.
  • Das große Jahr (Das 28. und 29. Jahr des Verlags.), Almanach S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im November 1915. Einbandentwurf E. R. Weiß.

1916[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Nachfechsung, Mit dem Bild des Dichters.
  • Hermann Bahr: Himmelfahrt, Roman.
  • Hermann Bahr: Die Stimme, Schauspiel.
  • Alice Berend: Spreemann & Co, Roman.
  • Franz Blei: Logik des Herzens, Lustspiel.
  • Rudolf Borchardt: Der Krieg und die deutsche Verantwortung, Rede, gehalten am 21. Februar 1916 in der „Deutschen Gesellschaft 1914“.
  • Laurids Bruun: Heimwärts, Novellen. Berechtigte Übertragung.
  • Richard Dehmel: Schöne, wilde Welt, Neue Gedichte. Volksausgabe.
  • Alfred Döblin: Die drei Sprünge des Wang-lun, Chinesischer Roman.
  • Otto Flake: Horns Ring, Roman.
  • Otto Flake: Schritt für Schritt, Roman. (Übernommen).
  • Franz Karl Ginzkey: Die Front in Tirol, Mit 8 Abbildungen.
  • Gerhart Hauptmann: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Volksausgabe. Einband E. R. Weiß.
  • Hermann Hesse: Schön ist die Jugend, Erzählungen.
  • Arthur Holitscher: Das amerikanische Gesicht.
  • Norbert Jacques: In der Schwarmlinie des österreichisch-ungarischen Bundesgenossen.
  • Johannes V. Jensen: Olivia Marianne, Exotische Novellen. Deutsch von Julia Koppel.
  • Georg Kaiser: Von Morgens bis Mitternachts, Stück in zwei Teilen.
  • Eduard von Keyserling: Am Südhang, Erzählung.
  • Annette Kolb: Briefe einer Deutsch-Französin, (Übernommen).
  • Paul Kornfeld: Die Verführung, Eine Tragödie in fünf Akten.
  • Hans Land: Artur Imhojf, Roman.
  • Angela Langer: Der Klausenhof, Roman.
  • Oskar Loerke: Gedichte, Einband E. R. Weiss.
  • Emil Ludwig: Der Kampf auf dem Balkan, Berichte aus der Türkei, Serbien und Griechenland 1915/16.
  • Emil Ludwig: Die Fahrten der Goeben und der Breslau, Mit 18 Abbildungen.
  • Aage Madelung: Aus Ungarn und Galizien, Kriegsberichte.
  • Kaspar Ludwig Merkl: Die Kakteensammlung, Novellen.
  • Robert Michel: Briefe eines Hauptmanns an seinen Sohn.
  • Franz Molnar: Kriegsfahrten eines Ungarn.
  • Robert Müller: Österreich und der Mensch.
  • Gustavus Myers: Geschichte der großen amerikanischen Vermögen, Mit einer Einleitung von Max Schippel. Zwei Bände.
  • Peter Nansen: Die Brüder Menthe, Roman. Deutsch von Mathilde Mann.
  • Karl Fr. Nowak: Hötzendorfs Lager.
  • Ostpreußische Kriegshefte. Drittes Heft: Die zweite Besetzung Ostpreußens und die Wirkung des Krieges auf Landwirtschaft und Handel der Provinz. Viertes Heft: Der Wiederaufbau der Provinz. I, Mit fünf Abbildungen und Karten.
  • Walther Rathenau: Deutschlands Rohstoffversorgung.
  • Hans Reisiger: Totenfeier, Oden aus dem Krieg.
  • Rudolf Requadt: Im Kriegsflugzeug.
  • Carl Ludwig Schleich: Vom Schaltwerk der Gedanken, Essays.
  • Wilhelm Solf: Rede zur Gründung der „Deutschen Gesellschaft 1914“.
  • Alexander Solominica: Herr Heckfisch, Erzählung.
  • Reinhard Sorge: Johannes König David, Schauspiel.
  • Albert Steffen: Der Auszug aus Ägypten / Die Manichäer, Zwei Dramen.
  • Albert Steffen: Der rechte Liebhaber des Schicksals, Roman.
  • Hermann Stehr: Das Abendrot, Novellen.
  • Emil Strauss: Don Pedro, Tragödie. Zweite, veränderte Auflage.
  • Siegfried Trebitsch: Genesung, Roman.
  • Ernst Troeltsch: Deutsche Freiheit.
  • Hans Vorst: Im Kriege durch Frankreich und England.
  • Jakob Wassermann: Das Gänsemännchen, Roman. Feldausgabe.
  • Ernst Weiss: Der Kampf, Roman.
  • Josef Weyssenhoff: Leben und Gedanken des Herrn Siegmund von Podfilipski, Roman.
  • Leopold von Wiese: Staatssozialismus.
  • Paul Zifferer: Die fremde Frau, Roman.
  • Das dreißigste Jahr 1916, Almanach S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im November 1916. Einbandentwurf E. R. Weiß.

1917[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Schwarz – Gelb, Betrachtungen.
  • Hermann von Boetticher: Friedrich der Große, Schauspiel. 2 Teile.
  • Richard Dehmel: Die Menschenfreunde, Drama.
  • Alfred Döblin: Die Lobensteiner reisen nach Böhmen, 12 Novellen und Geschichten.
  • Albert Ehrenstein: Die rote Zeit, Gedichte.
  • Franz Eulenburg: Weltwirtschaftliche Möglichkeiten.
  • Otto Flake: Das Logbuch, Aufzeichnungen.
  • Reinhard Goering: Jung Schuk, Roman.
  • Reinhard Goering: Seeschlacht, Tragödie.
  • Emmy Gruhner: Familie, Roman.
  • Gerhart Hauptmann: Winterballade, Eine dramatische Dichtung. Einband und Titelvignette von E. R. Weiß. -Vorzugsausgabe: 125 numerierte Exemplare auf handgeschöpftem Bütten, davon 115 zum Verkauf.
  • Hugo von Hofmannsthal: Die prosaischen Schriften, Gesammelt in drei Bänden. Dritter Band. – Vorzugsausgabe in 100 numerierten Exemplaren auf handgeschöpftem Büttenpapier.
  • Norbert Jacques: Piraths Insel, Roman.
  • Johannes V. Jensen: Unser Zeitalter, Essays. Autorisierte Übertragung.
  • Johannes V. Jensen: Madame d’Ora. Drama in fünf Akten. Deutsche Bearbeitung von Karl Vollmöller.
  • Georg Kaiser: Die Sorina, Komödie in drei Akten.
  • Georg Kaiser: Die Koralle, Schauspiel in fünf Akten.
  • Alfred Kerr: Die Harfe, Vierundzwanzig Gedichte.
  • Alfred Kerr: Gesammelte Schriften, In zwei Reihen. Erste Reihe in fünf Bänden: Die Welt im Drama.
  • Eduard von Keyserling: Fürstinnen, Erzählung.
  • Hertha Koenig: Die kleine und die große Liebe, Roman.
  • Paul Kornfeld: Legende, Mit einer Titelvignette von Emil Orlik. – Vorzugsausgabe: 50 Exemplare auf Bütten.
  • Wilhelm Lehmann: Der Bilderstürmer, Roman.
  • Paul Lensch: Drei Jahre Weltrevolution.
  • Julius Magnussen: Seine einzige Frau, Lustspiel in drei Akten. Deutsch von Else v. Lossow.
  • Robert Michel: Briefe eines Landsturmleutnants an Frauen.
  • Robert Müller: Die Politiker des Geistes, Sieben Situationen. Komödie.
  • Robert Müller: Europäische Wege.
  • Karl Fr. Nowak: Über den Lowtschen, Mit 12 Holzschnitten von Fritz Lederer.
  • Ostpreußische Kriegshefte. Fünftes Heft: Der Wiederaufbau der Provinz II..
  • Walther Rathenau: Probleme der Friedenswirtschaft.
  • Walther Rathenau: Von kommenden Dingen.
  • Walther Rathenau: Streitschrift vom Glauben.
  • Walther Rathenau: Vom Aktienwesen. Eine geschäftliche Betrachtung.
  • Gabriele Reuter: Die Jugend eines Idealisten, Roman.
  • Emil Alphons Rheinhardt: Das Abenteuer im Geiste, Novellen.
  • Gustav Sack: Ein verbummelter Student, Roman.
  • Felix Salten: Kinder der Freude, Drei Einakter.
  • Jakob Schaffner: Grobschmiede, Erzählungen.
  • Max Schippel: England und wir. Kriegsbetrachtungen eines Sozialisten.
  • Arthur Schnitzler: Doktor Gräsler, Badearzt, Erzählung.
  • Arthur Schnitzler: Fink und Fliederbusch, Komödie.
  • Hans Schreyer: Brandung, Schauspiel in drei Akten.
  • Otto Soyka: Die Söhne der Macht, Roman.
  • Albert Steffen: Sibylla Mariana, Roman.
  • Nadja Strasser: Die Russin, Charakterbilder. Mit 24 Abbildungen.
  • Ferdinand Tönnies: Weltkrieg und Völkerrecht.
  • Cäcilie von Tormay: Das alte Haus, Roman. Aus dem Ungarischen von Heinrich Horvát.
  • Alfred Wolfenstein: Die Freundschaft, Neue Gedichte.
  • Leopold Ziegler: Volk, Staat und Persönlichkeit.

1918[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Vita ipsa, Mit dem Bild des Dichters.
  • Richard Beer-Hofmann: Jaakobs Traum, Vorspiel. (Zu: Die Historie von König David.) – Vorzugsausgabe: Hundert Exemplare auf Bütten.
  • Karel Capek: Gottesmarter, Novellen.
  • Alfred Döblin: Wadzeks Kampf mit der Dampfturbine, Roman.
  • Heinrich Dominik: Zwei Komödien.
  • Otto Flake: Abenteurerin / Im dritten Jahr, Zwei Stücke.
  • Siegfried Giedion: Arbeit, Drei Akte.
  • Reinhard Goering: Der Erste, Schauspiel.
  • Richard Guttmann: Der Anfänger, Acht Bilder.
  • Gerhart Hauptmann: Der Ketzer von Soana, Erzählung. – Vorzugsausgabe: 210 Exemplare (davon 200 zum Verkauf) mit einer Steinzeichnung von Max Slevogt, auf handgeschöpftem Bütten, numeriert.
  • Moritz Heimann: Prosaische Schriften in drei Bänden, Druckleitung, Schmuck und Einband E. R. Weiß.
  • Arthur Holitscher: Bruder Wurm, Erzählung.
  • Felix Hollaender: Der Tänzer, Roman.
  • Elias Hurwicz: Rußlands politische Seele, (Russische Bekenntnisse.).
  • Bernd Isemann: Wandlungen, Roman.
  • Georg Kaiser: Rektor Kleist, Tragikomödie in vier Akten.
  • Georg Kaiser: Der Zentaur, Lustspiel in fünf Aufzügen.
  • Georg Kaiser: Das Frauenopfer, Schauspiel in drei Akten.
  • Georg Kaiser: Gas, Schauspiel in fünf Akten.
  • Eduard von Keyserling: Im stillen Winkel, Erzählungen.
  • Wilhelm Lehmann: Die Schmetterlingspuppe, Roman.
  • Thomas Mann: Betrachtungen eines Unpolitischen.
  • Julius Meier-Graefe: Der Tscheinik, – Vorzugsausgabe: 70 numerierte und signierte Exemplare auf Bütten.
  • Peter Nansen: Des Lebens Lust, Novellen.
  • Walther Rathenau: Zeitliches.
  • Walther Rathenau: An Deutschlands Jugend.
  • Walther Rathenau: Die Neue Wirtschaft.
  • Walther Rathenau: Gesammelte Schriften in fünf Bänden.
  • Werner Schendell: Parteien, Drama in fünfzehn Szenen.
  • Arthur Schnitzler: Casanovas Heimfahrt, Novelle.
  • Hermann Stehr: Der Heiligenhof, Roman in zwei Bänden.
  • Siegfried Trebitsch: Spätes Licht, Roman.
  • Hermann Wendel: Südosteuropäische Fragen, Betrachtungen.

1919[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Mein Lebensabend, Mit dem Bild des Dichters.
  • Leopold Andrian: Das Fest der Jugend. Des Gartens der Erkenntnis erster Teil und die Jugendgedichte, Veränderte Auflage.
  • Raoul Auernheimer: Der Geheimniskrämer, Novelle.
  • Hermann Bahr: Die Rotte Korahs, Roman.
  • Herman Bang: Gesammelte Werke in vier Bänden, Einleitung von Felix Poppenberg.
  • Julius Becker: Maria Das letzte Gericht, Eine Passion in 14 Stationen.
  • Richard Beer-Hofmann: Schlaflied für Mirjam.
  • Ludwig Beil: Martin, Roman.
  • Martin Beradt: Erdarbeiter. Aufzeichnungen eines Schanzsoldaten.
  • Gisela von Berger: Die törichte Geschichte der Terpsichore Liebenreich, Roman.
  • Henning Berger: Die andre Seite, Roman.
  • Hermann von Boetticher: Erlebnisse aus Freiheit und Gefangenschaft.
  • Hermann von Boetticher: Die Liebe Gottes, Ein ernstes Spiel.
  • Hermann von Boetticher: Jephta, Tragödie.
  • Ed. P. Dansky: Die neue Judith, Roman.
  • Richard Dehmel: Zwischen Volk und Menschheit, Ein Kriegstagebuch.
  • Alfred Döblin: Der schwarze Vorhang, Roman von den Worten und Zufällen.
  • Heinrich Dominik: Die Attacke!, Tragische Komödie.
  • Albert Ehrenstein: Zaubermärchen.
  • Die Erhebung. Jahrbuch für neue Dichtung und Wertung I. Buch, Herausgegeben von Alfred Wolfenstein.
  • Otto Flake: Die Stadt des Hirns, Roman.
  • Theodor Fontane: Meine Kinderjahre, Autobiographischer Roman. (Übernommen).
  • Das Fontanebuch, Herausgegeben von Ernst Heilborn.
  • Der Geist der neuen Volksgemeinschaft. Eine Denkschrift für das deutsche Volk, Herausgegeben von der Zentrale für Heimatdienst.
  • Reinhard Goering: Der Zweite, Tragödie.
  • Reinhard Goering: Die Retter, Tragisches Spiel.
  • Reinhard Goering: Scapa Flow, Drama.
  • Iwan Goll: Die Unterwelt, Gedichte.
  • Max Herrmann (-Neisse): Verbannung, Ein Buch Gedichte.
  • Hermann Hesse: Märchen.
  • Hermann Hesse: Demian. Die Geschichte von Emil Sinclairs Jugend.
  • Hugo von Hofmannsthal: Die Frau ohne Schatten, Erzählung. – Luxusausgabe: 160 signierte Exemplare mit einer Radierung von Hans Meid. ( 1920).
  • Arthur Holitscher: Schlafwandler, Erzählung.
  • Sigurd Ibsen: Tempel der Erinnerung, Ein Akt.
  • Norbert Jacques: Landmann Hai, Roman.
  • Hans Henny Jahnn: Pastor Ephraim Magnus, Drama.
  • Waldemar Jollos: Esau und Jakob, Drama.
  • Georg Kaiser: Der Brand im Opernhaus, Nachtstück in drei Aufzügen.
  • Marta Karlweis: Die Insel der Diana, Roman.
  • Eduard von Keyserling: Feiertagskinder, Roman.
  • Adolf Koelsch: Das Erleben, Biologische Aufsätze.
  • Paul Kornfeld: Himmel und Hölle, Eine Tragödie in fünf Aufzügen und einem Epilog.
  • Otto Lecher: Der Abgeordnete, Erzählung aus dem Franzisko-Josefinischen Österreich.
  • Paul Lensch: Am Ausgang der deutschen Sozialdemokratie.
  • Gustav Leutelt: Hüttenheimat, Ein Roman aus dem Isergebirge.
  • Julius Levin: Zweie und der liebe Gott, Roman.
  • Oskar Loerke: Der Prinz und der Tiger, Erzählung.
  • Thomas Mann: Herr und Hund / Gesang vom Kindchen, Zwei Idyllen. Einbandzeichnung Emil Preetorius.
  • Thomas Mann: Pfitzners Palestrina, Sonderdruck aus den „Betrachtungen eines Unpolitischen“.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Roman. 100. Auflage. 2. Bände. – Vorzugsausgabe: 210- numerierte und vom Dichter signierte Exemplare (davon 200 zum Verkauf). Auf Bütten. Einband Emil Preetorius.
  • Robert Michel: Gott und der Infanterist, Erzählungen.
  • Robert Michel: Der heilige Candidus, Drama.
  • Walther Rathenau: Nach der Flut.
  • Walther Rathenau: Der Kaiser, Eine Betrachtung.
  • Walther Rathenau: Der neue Staat.
  • Walther Rathenau: Kritik der dreifachen Revolution, Apologie.
  • Walther Rathenau: Die neue Gesellschaft.
  • Emil Alphons Rheinhardt: Tiefer als Liebe, Gedichte.
  • Gustav Sack: Ein Namenloser, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Die Schwestern oder Casanova in Spa, Ein Lustspiel in Versen.
  • Bernard Shaw: Winke zur Friedenskonferenz.
  • Bernard Shaw: Die große Katharina, Fünf Einakter.
  • Albert Steffen: Die Heilige mit dem Fische, Sieben Novellen.
  • Nadja Strasser: Das Ergebnis, Lyrische Essays.
  • Emil Strauss: Der Spiegel, Novelle.
  • Siegfried Trebitsch: Die Frau ohne Dienstag, Novelle.
  • Adrien Turel: Selbsterlösung, (Essay.).
  • Jakob Wassermann: Christian Wahnschaffe, Roman in zwei Bänden.
  • Ernst Weiss: Franziska, Roman. (Neufassung des Romans „Der Kampf“).
  • Walt Whitman: Grashalme, Dichtungen. Neue Auswahl, übersetzt und eingeleitet von Hans Reisiger. Liebhaberausgabe.
  • Friderike Winternitz: Maria Vögelchen, Roman.
  • Alfred Wolfenstein: Menschlicher Kämpfer, Ein Buch ausgewählter Gedichte.
  • Paul Zifferer: Das Feuerwerk, Eine Rahmenerzählung.

1920[Bearbeiten]

  • Alfred Döblin: Wallenstein, Roman.
  • Robert von Ehrhart: Der Freischütz und die Fledermaus, Roman.
  • Die Erhebung. Jahrbuch für neue Dichtung und Wertung II. Buch, Herausgegeben von Alfred Wolfenstein. Mit 15 Abbildungen.
  • Otto Flaice: Das Ende der Revolution, Aufzeichnungen.
  • Otto Flake: Nein und Ja, (Essays).
  • Theodor Fontane: Gesammelte Werke, Jubiläumsausgabe. Erste Reihe: in fünf Bänden. (Romane.) Zweite Reihe: in fünf Bänden (Autobiographische Werke / Briefe.).
  • Gerhart Hauptmann: Der weiße Heiland, Dramatische Phantasie. – Vorzugsausgabe: 300 numerierte und signierte Exemplare auf Büttenpapier.
  • Moritz Heimann: Armand Carrel, Drama.
  • Hermann Hesse: Zarathustras Wiederkehr, Ein Wort an die deutsche Jugend.
  • Hermann Hesse: Klingsors letzter Sommer, Erzählungen.
  • Hermann Hesse: Wanderung, Aufzeichnungen. Mit 14 farbigen Bildern vom Verfasser.
  • Hugo von Hofmannsthal: Dame Kobold, Lustspiel von Calderon.
  • Arthur Holitscher: Adela Bourkes Begegnung, Roman.
  • Johannes V. Jensen: Das verlorene Land, Roman. Übertragen von Julia Koppel.
  • Bernhard Kellermann: Der 9. November, Roman.
  • Alfred Kerr: Die Welt im Licht, In zwei Bänden. Zweite Reihe der gesammelten Schriften in zwei Reihen.
  • Hertha Koenig: Die Letzten, Novelle.
  • Annette Kolb: Zarastro. Westliche Tage, Aufzeichnungen.
  • Hans Kayser: Das Aprikosenbäumchen, Novellen.
  • Kaspar Ludwig Merkl: Das Narrenseil, Zwei Novellen.
  • Walther Rathenau: Was wird werden?.
  • Walther Rathenau: Demokratische Entwicklung.
  • Gustav Sack: Gesammelte Werke, In zwei Bänden. Herausgegeben von Paula Sack, mit einer Biographie von Hans W. Fischer, einer Zeichnung und zwei Bildnissen des Dichters.
  • Carl Ludwig Schleich: Das Ich und die Dämonien, Essays.
  • Bernard Shaw: Haus Herzenstod, Komödie.
  • Hermann Stehr: Das Lebensbuch, Gedichte aus zwei Jahrzehnten.
  • Siegfried Trebitsch: Frau Gittas Sühne, Schauspiel in drei Akten.
  • Jakob Wassermann: Der unbekannte Gast (Der Wendekreis, 1. Folge.), Novellen.
  • Ernst Weiss: Tanja, Drama.
  • Leopold Ziegler: Gestaltwandel der Götter.

1921[Bearbeiten]

  • Arnolt Bronnen: Vatermord, Schauspiel.
  • Richard Dehmel: Die Götterfamilie, Kosmopolitische Komödie.
  • Alfred (Linke Poot) Döblin: Der deutsche Maskenball, Zeitglossen.
  • Otto Flake: Das kleine Logbuch, Aufzeichnungen.
  • Gerhart Hauptmann: Indipohdi, Dramatisches Gedicht. – Einmalige Vorzugsausgabe in 270 numerierten und vom Dichter signierten Exemplaren. Druckleitung und Einband von K. E. Mende.
  • Gerhart Hauptmann: Peter Brauer, Tragikomödie.
  • Gerhart Hauptmann: Anna, Ein ländliches Liebesgedicht. Ausstattung E. R. Weiß.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Werke, Jubiläumsausgabe in 8 Bänden. Mit dem Bild des Dichters.
  • Moritz Heimann: Wintergespinst, Zehn Novellen. Zugleich der Prosaischen Schriften vierter Band.
  • Hermann Hesse: Ausgewählte Gedichte.
  • Hugo von Hofmannsthal: Der Schwierige, Lustspiel.
  • Arthur Holitscher: Drei Monate in Sowjet-Rußland.
  • Norbert Jacques: Auf dem chinesischen Fluß, Reisebuch. Mit 24 Bildern nach Aufnahmen des Verfassers.
  • Marta Karlweis: Das Gastmahl auf Dubrowitza, Roman.
  • Linke Poot: siehe unter Alfred Döblin.
  • Oskar Loerke: Die heimliche Stadt, Gedichte. – Vorzugsausgabe: 100 numerierte und signierte Exemplare auf handgeschöpftem Bütten.
  • Die Neue Welt. Eine Anthologie jüngster amerikanischer Lyrik, Herausgegeben von Cläre Goll.
  • Joseph Ponten: Der Knabe Vielnam, Fünf Novellen. Szenen einer Jugend.
  • Hans Reisiger: Santa Caterina da Siena, Novelle. Einmalige Ausgabe in 300 Exemplaren. Mit sechs Steindrucken und einer Titelzeichnung von Bruno Krauskopf. Die Exemplare wurden vom Dichter signiert und numeriert.
  • Gabriele Reuter: Vom Kinde zum Menschen. Die Geschichte meiner Jugend. Mit 12 Abbildungen.
  • Arthur Schnitzler: Casanovas Heimfahrt, Illustrierte Ausgabe. Mit fünf Steinzeichnungen von Hans Meid. Vorzugsausgabe: 125 Exemplare wurden auf Bütten gedruckt.
  • Bernard Shaw: Dramatische Werke, Ausgabe in fünf Bänden.
  • Hermann Stehr: Die Krähen, Novellen.
  • Siegfried Trebitsch: Die Last des Blutes, Novellen.
  • Jakob Wassermann: Mein Weg als Deutscher und Jude, Autobiographische Betrachtung.

1922[Bearbeiten]

  • Alice Berend: Die Bräutigame der Babette Bomberling, Roman. Illustrierte Ausgabe mit 54 Bildern im Text und acht farbigen Tafeln von Karl Arnold.
  • Arnolt Bronnen: Die Geburt der Jugend. (Epilog zum Schauspiel „Vatermord“).
  • Iwan Bunin: Der Herr aus San Franzisko, Novellen. Übersetzung von Käthe Rosenberg.
  • Richard Dehmel: Ausgewählte Briefe aus den Jahren 1883–1902, Herausgegeben von Ida Dehmel. Mit sechs Bildern.
  • Otto Flake: Ruland, Roman.
  • Otto Flake: Die Simona, Roman.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Werke, Ergänzungsbände VII und VIII zur „Jubiläums-Ausgabe“.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Werke in 12 Bänden, (Große Ausgabe.) In 2000 numerierten Exemplaren.
  • Gerhart Hauptmann: Anna, Ein ländliches Liebesgedicht. Liebhaberausgabe in Großquartformat. Davon 30 Exemplare als Luxusausgabe auf Bütten.
  • Moritz Heimann: Das Weib des Akiba, Drama in fünf Akten. (Zwölf Szenen). – Vorzugsausgabe: 50 numerierte und vom Dichter signierte Exemplare auf Bütten.
  • Hermann Hesse: Siddhartha, Eine indische Dichtung. – Vorzugsausgabe: 50 numerierte Exemplare auf Bütten.
  • Hermann Hesse: Blick ins Chaos, Drei Aufsätze.
  • Arthur Holitscher: Reise durchs jüdische Palästina, Mit 15 Abbildungen und einer Karte.
  • Norbert Jacques: Siebenschmerz, Roman.
  • Johannes V. Jensen: Kolumbus, Roman. Deutsch von Julia Koppel.
  • Bernhard Kellermann: Die Heiligen, Novelle. Mit 12 Illustrationen von Magnus Zeller.
  • Eduard von Keyserling: Gesammelte Erzählungen in vier Bänden, Herausgegeben und eingeleitet von Ernst Heilborn.
  • Thomas Mann: Rede und Antwort, Gesammelte Abhandlungen und kleine Aufsätze. – Dies ist der erste Band in der neuen, einheitlichen Ausstattung der Werke des Dichters: „Gesammelte Werke“ in Einzelausgaben. Einbandentwurf K. E. Mende. – Vorzugsausgabe: Von den Gesammelten Werken wurden jeweils 150 Exemplare auf Hadern-Velin-Papier abgezogen, numeriert, vom Verfasser signiert und nur in Subskription auf das Gesamtwerk abgegeben.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Roman. GW.
  • Thomas Mann: Königliche Hoheit, Roman. GW.
  • Thomas Mann: Betrachtungen eines Unpolitischen, GW. (Veränderte Ausgabe).
  • Thomas Mann: Novellen, GW. (Zwei Bände).
  • Walther Rathenau: Cannes und Genua, Vier Reden zum Reparationsproblem mit einem Anhang.
  • Paul Schlenther: Gerhart Hauptmann, Leben und Werke. Neue Ausgabe, umgearbeitet und erweitert von Arthur Eloesser. Mit 8 Abbildungen.
  • Paul Schlesinger: Stefan und Elsa Hirrlinger, Ein Roman aus der Zeit vor dem Kriege.
  • Justus Schmidel: Die harte Schule, Erlebnisse in Amerika.
  • Arthur Schnitzler: Gesammelte Werke in zwei Abteilungen, Ergänzungsband 4 der Reihe I. Ergänzungsband 5 der Reihe II.
  • Richard Specht: Arthur Schnitzler, Der Dichter und sein Werk. Eine Studie. Mit vier Bildern.
  • Siegfried Trebitsch: Der Geliebte, Komödie in drei Akten.
  • Jakob Wassermann: Oberlins drei Stufen („Der Wendekreis“, 2. Folge.), Novellen.
  • [Walt Whitman]: Walt Whitmans Werk, Ausgewählt, übertragen und eingeleitet von Hans Reisiger. Zwei Bände.

1923[Bearbeiten]

  • Hermann Bahr: Selbstbildnis, Mit einem Porträt des Dichters.
  • Hermann von Boetticher: Das Bild, Novelle.
  • Richard Dehmel: Ausgewählte Briefe aus den Jahren 1902—1920, Herausgegeben von Ida Dehmel. Mit sechs Bildbeigaben und einem Brieffaksimile.
  • [Richard Dehmel]: Dehmel-Lieder, Eine Auswahl „ob den Zeiten“. (Zum 60. Geburtstag des Dichters.).
  • Alfred Döblin: Die Nonnen von Kemnade, Schauspiel.
  • Frank Harris: Oscar Wilde, Eine Lebensbeichte. Deutsche Übertragung.
  • von Toni: Noah, Mit einem Schlußkapitel von Bernard Shaw und drei Abbildungen.
  • Gerhart Hauptmann: Phantom, Aufzeichnungen eines ehemaligen Sträflings.
  • Gerhart Hauptmann: Der Ketzer von Soana, Erzählung. Liebhaberausgabe in Großquartformat.
  • Hermann Hesse: Gedichte des Malers, Zehn Gedichte mit farbigen Zeichnungen des Verfassers. Einmalige Auflage in 1000 Exemplaren, davon 250 numeriert. (Übernommen).
  • Hbrmann Hesse: Knulp, Drei Geschichten aus dem Leben Knulps. Luxusausgabe. Mit 16 Steinzeichnungen von Karl Walser. 360 numerierte, von Karl Walser signierte Exemplare, von denen 350 zum Verkauf kamen. Die Steinzeichnungen wurden von M. W. Lassally auf der Handpresse eingedruckt. Einband nach Entwurf des Künstlers.
  • Bernhard Kellermann: Schwedenklees Erlebnis, Roman.
  • Alfred Kerr: New York und London. Stätten des Geschicks. Zwanzig Kapitel nach dem Weltkrieg.
  • Thomas Mann: Von deutscher Republik, (Buchveröffentlichung des Aufsatzes aus der Neuen Rundschau, November 1922.).
  • Thomas Mann: Der Tod in Venedig, Liebhaberausgabe in Großquartformat.
  • Eugene G. O’Neill: Kaiser Jones. Schauspiel. Deutsch von Gustav Kauder.
  • Bernard Shaw: Zurück zu Methusalem, Ein metabiologischer Pentateuch.
  • Karl Walser: 16 Steinzeichnungen zu Hermann Hesses Knulp, Fünfzig Exemplare auf Büttenpapier, mit der Handpresse abgezogen. Jedes Blatt vom Künstler signiert. In handgearbeiteter Halbledermappe nach einem Entwurf von Karl Walser.
  • Jakob Wassermann: Ulrike Woytich („Der Wendekreis“, 3. Folge), Roman.
  • Paul Zifferer: Die Kaiserstadt, Roman.

1924[Bearbeiten]

  • Laurids Bruun: Van Zantens glückliche Zeit / Insel der Verheißung, Festausgabe. (Zum 60. Geburtstag des Dichters.) Zwei Bände in Kassette. Die Einbände beider Romane mit mehrfarbigen Reproduktionen nach Bildern von Max Pechstein.
  • Alfred Döblin: Berge, Meere und Giganten, Roman.
  • Otto Flake: Der gute Weg, Roman.
  • Otto Flake: Zum guten Europäer. Zwölf Chroniken Werrenwags.
  • Gerhart Hauptmann: Ausblicke, Aufzeichnungen, Gedichte, Fragmente. (Bildet zugleich den 12. Band der „Großen Gesamtausgabe“.).
  • Gerhart Hauptmann: Die Insel der großen Mutter oder das Wunder von Ile des Dames. Eine Geschichte aus dem utopischen Archipelagos, Einband E. R. Weiß. – Vorzugsausgabe: 300 numerierte und vom Dichter signierte Exemplare auf Büttenpapier.
  • Hugo von Hofmannsthal: Gesammelte Werke, Erste Reihe in drei Bänden. Zweite Reihe in drei Bänden. – Vorzugsausgabe beider Reihen: Je 300 Exemplare auf Daunendruckpapier, numeriert und vom Dichter signiert. Einbände Emil Preetorius.
  • Arthur Holitscher: Lebensgeschichte eines Rebellen, Meine Erinnerungen.
  • Aage Madelung: Das unsterbliche Wild, Erzählungen. Mit einer lithographierten Einbandzeichnung von Eduard Saltoft.
  • Thomas Mann: Der Zauberberg, Roman. Zwei Bände. GW.
  • Eugene G. O’Neill: Der haarige Affe. Ein Schauspiel alten und neuen Lebens, Deutsch von Frank Washburn-Freund und Else v. Holländer.
  • Eugene G. O’Neill: Unterm Karibischen Mond, Dramatische Studie. Deutsch von Gustav Kauder.
  • Walther Rathenau: Gesammelte Reden, (In der Ausstattung der Gesammelten Schriften in fünf Bänden.).
  • Alexei Remisow: In blauem Felde, Erzählung. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Arthur Schnitzler: Komödie der Verführung, In drei Akten.
  • Bernard Shaw: Die heilige Johanna, Dramatische Chronik in sechs Szenen und einem Epilog.
  • Bernard Shaw: Der Boxkampf, Burleske in drei Akten.
  • Jakob Wassermann: Faber oder die verlorenen Jahre („Der Wendekreis“, 4. Folge.), Roman.
  • Jakob Wassermann: Historische Erzählungen, (Enthält die früheren Einzelausgaben: Alexander in Babylon, Roman, und Die Schwestern, Novellen.) Erster Band der „Gesammelten Werke“ (in Einzelausgaben).
  • Jakob Wassermann: Kaspar Hauser, Roman. GWE.
  • Jakob Wassermann: Das Gänsemännchen, Roman. GWE.
  • Alfred Weber: Deutschland und die europäische Kulturkrise.
  • Oscar Wilde: Epistola: in carcere et vinculis, Selbstbekenntnis. Deutsch von Max Meyerfeld. Erste Auflage in 1000 numerierten Exemplaren. Nr. 1—100 in Ganzpergament, Nr. 101 bis 1000 in Halbpergament gebunden.
  • Almanach 1925, S.Fischer Verlag, Berlin. Abgeschlossen Mitte Oktober 1924. Einbandzeichnung nach einer Original-Lithographie Honoré Daumiers.

1925[Bearbeiten]

  • Peter Altenberg: Der Nachlaß, Mit einem. Bild des Dichters. (Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Alfred Polgar.).
  • Alice Berend: Der Schlangenmensch, Roman.
  • Iwan Bunin: Mitjas Liebe, Erzählung. Übersetzt von Käthe Rosenberg.
  • Alfred Döblin: Reise in Polen.
  • Arthur Eloesser: Thomas Mann, Sein Leben und sein Werk. Mit 21 Bildern aus Familienbesitz.
  • Theodor Fontane: Gesamtausgabe der erzählenden Schriften, In zwei Reihen. Erste Reihe 5 Bände (Romane). Zweite Reihe 4 Bände (Romane, Autobiographisches).
  • Theodor Fontane: Briefe an seine Freunde, Hrsg. v. Otto Pniower und Paul Schlenther. 2 Bde. (Übernommen). In der Ausstattung der Gesamtausgabe.
  • Gerhart Hauptmann: Ausgewählte Werke in 6 Bänden, Mit einem Bildnis des Dichters.
  • Gerhart Hauptmann: Veland, Tragödie.
  • Gerhart Hauptmann: Fasching, Eine Studie. Mit 12 Illustrationen und handkoloriertem Einband von Alfred Kubin. – Einmalige numerierte und vom Dichter signierte Vorzugsausgabe in 450 Exemplaren auf Büttenmit 12 Original-Lithographien von Alfred Kubin. Nr. 1—50 in Ganzpergament gebunden, die Lithographien vom Künstler signiert, Nr. 51—450 in Halbleder, das erste Blatt vom Künstler signiert.
  • Hermann Hesse: Kurgast. Aufzeichnungen von einer Badener Kur, Dies ist der erste Band der neuen, einheitlich àusgestatteten Ausgabe der Werke des Dichters: „Gesammelte Werke in Einzelausgaben“ (Ausstattung E. R. Weiß).
  • Hermann Hesse: Peter Camenzind, GWE.
  • Hermann Hesse: Roßhalde, GWE.
  • Hermann Hesse: Demian, GWE.
  • Hermann Hesse: Siddharta, GWE.
  • Hermann Hesse: Märchen, GWE.
  • Hermann (Herausgeber) Hesse: Merkwürdige Geschichten und Menschen, (Siehe unter „Buchserien“).
  • Julius Hirsch: Das amerikanische Wirtschaftswunder.
  • Arthur Holitscher: Der Narrenbaedecker. Aufzeichnungen aus Paris und London, Mit 15 Holzschnitten von Frans Masereel. – Vorzugsausgabe: 300 Exemplare auf Bütten. Nr. 1–50 mit einer Mappe, die je einen Handabzug der Holzschnitte auf Japan mit Masereels Unterschrift enthält, in Ganzpergament, Nr. 51–300 ohne die Mappe, der Druckvermerk von Frans Masereel unterschrieben, in Halbpergament.
  • Laurence Housman: Gespräche mit Oscar Wilde. Ein Zusammentreffen in Paris, Deutsch von Herman George Scheffauer.
  • Johannes V. Jensen: Zug der Cimbern, Roman. Deutsch von Julia Koppel.
  • Johannes V. Jensen: Der Monsun und andere Tiergeschichten, Deutsch von Julia Koppel.
  • Bernhard Kellermann: Die Wiedertäufer von Münster, Drama.
  • Bernhard Kellermann: Die Brüder Schellenberg, Roman.
  • Annette Kolb: Spitzbögen, Erzählung. Mit 11 Zeichnungen von Rudolf Grossmann.
  • Richard (Morus) Lewinsohn: Die Umschichtung der europäischen Vermögen.
  • Max Liebermann: Bildnisradierung Thomas Mann, 55 Exemplare auf echtem Japan gedruckt, auf der Handpresse abgezogen, numeriert und sowohl vom Künstler, wie vom Dichter signiert.
  • Oskar Loerke: Zeitgenossen aus vielen Zeiten, Essays.
  • Thomas Mann: Bemühungen, Neue Folge der gesammelten Abhandlungen und kleinen Aufsätze. GW.
  • Thomas Mann: Gesammelte Werke in zehn Bänden, Mit der Wiedergabe einer Originalradierung des Dichters von Max Liebermann. – Vorzugsausgabe: 150 Exemplare auf Hadern-Velin-Papier, numeriert und vom Verfasser signiert.
  • George Moore: Liebesleute in Orelay, Roman. Deutsch von Max Meyerfeld.
  • Walther Rathenau: Reflexionen und Aufsätze.
  • Walther Rathenau: Wirtschaft, Staat und Gesellschaft.
  • Iwan Schmeljow: Die Sonne der Toten, Roman. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Bernard Shaw: Die Aussichten des Christentums. (Eine Vorrede zu „Androklus und der Löwe“.).
  • Bernard Shaw: Die heilige Johanna, Festausgabe zur 50. Auflage. Mit acht Steinradierungen von Georg Kobbe. – Vorzugsausgabe: 150 Exemplare wurden numeriert und vom Künstler auf allen Graphikblättern signiert.
  • Bernard Shaw: Dramatische Werke, gesammelt in sechs Bänden.
  • Emil Strauss: Die Romane, Neuausgabe in einheitlicher Ausstattung.
  • Lytton Strachey: Queen Victoria, Deutsch von Hans Reisiger. Mit 8 Abbildungen.
  • Jakob Wassermann: Christian Wahnschaffe, Roman. GWE.
  • Jakob Wassermann: Die Geschichte der jungen Renate Fuchs, GWE.
  • Jakob Wassermann: Fränkische Erzählungen, GWE.
  • Jakob Wassermann: Laudin und die Seinen, Roman. GWE.
  • Jakob Wassermann: In Memoriam Ferruccio Busoni, 500 numerierte Exemplare mit einer Lichtdruckwiedergabe von Busonis Handschrift: „Schlußmonolog der Dichtung Doktor Faust“, seiner letzten Oper. Nr. 1—100 sind von Jakob Wassermann signiert und enthalten ein von Willi Jaeckel radiertes und signiertes Bildnis Busonis, in der Manus Offizin, Berlin, abgezogen.
  • Oscar Wilde: Letzte Briefe, Herausgegeben von Max Meyerfeld.
  • Almanach 1926, S. Fischer Verlag, Berlin. Umschlagentwurf Paul Renner. Abgeschlossen im Oktober 1925.

1926[Bearbeiten]

  • [Aischylos] Die: Perser des Aischylos, Übersetzt von Wilhelm Leyhausen.
  • Julius Bab: Bernard Shaw, Biographie. Wesentlich veränderte und erweiterte Ausgabe.
  • Herman Bang: Romane, In neuer, einheitlicher Ausstattung. Es erschienen 4 Bände: Am Wege. Das weiße Haus, Das graue Haus. Michael. Ludwigshöhe.
  • Alice Berend: Das verbrannte Bett, Roman.
  • Oscar Bie: Das deutsche Lied, 8 Illustrationen, Titelvignette und Einband von Hans Meid.
  • M. J. Bonn: Das Schicksal des deutschen Kapitalismus.
  • Laurids Bruun: Van Zantens Abenteuer, Novellen.
  • Joseph Conrad: Der Geheimagent, Roman. Deutsch von Ernst W. Freißler. Mit einer Einleitung von Thomas Mann.
  • Joseph Conrad: Die Schattenlinie, Roman. Deutsch von E. McCalman. Mit einer Einleitung von Jakob Wassermann.
  • Joseph Conrad: Spiel des Zufalls, Roman. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Joseph Conrad: Jugend, Drei Erzählungen. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Richard Dehmel: Bekenntnisse, (Tagebuch des Zweiunddreißigjährigen).
  • Richard Dehmel: Betrachtungen, (In veränderter Zusammenstellung.).
  • Otto Flake: Villa USA, Roman. (Die Romane um Ruland IV.).
  • Peter Flamm: Ich? Roman.
  • Frank Harris: Mein Leben, Deutsch von Antonina Vallentin.
  • Gerhart Hauptmann: Dorothea Angermann, Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Der Ketzer von Soana, Erzählung. Einmalige, signierte Vorzugsausgabe in 120 Exemplaren mit 14 Originalradierungen von Hans Meid.
  • Gerhart Hauptmann: Ausgewählte Werke in sechs Bänden.
  • Moritz Heimann: Nachgelassene Schriften, Zugleich der Prosaischen Schriften 5. Band. (Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Oskar Loerke.).
  • Archibald Henderson: Tischgespräche mit Bernard Shaw, Deutsch von Kurt Busse, Herman George Scheffauer, Elly v. Schneider-Glend und Lotte Lisa Haedicke.
  • Hermann Hesse: Bilderbuch, Schilderungen. GWE.
  • Hermann Hesse: Knulp, Drei Geschichten aus dem Leben Knulps. GWE.
  • Arthur Holitscher: Das unruhige Asien, Reise durch Indien, China, Japan. Mit 64 Photographien.
  • Gerhard Jacob: Das Werk Thomas Manns, Bibliographie. (Gedruckt in 400 Exemplaren.).
  • Johannes V. Jensen: Norne-Gast, Roman. Deutsch von Julia Koppel.
  • Alexander Lernet-Holenia: Demetrius, Haupt- und Staatsaktion (Schauspiel.).
  • Oskar Loerke: Der längste Tag, Gedichte. Druckleitung und Einband E. R. Weiß.
  • Thomas Mann: Pariser Rechenschaft.
  • Thomas Mann: Unordnung und frühes Leid, Novelle. Titelvignette und Schutzkarton von Karl Walser. – Vorzugsausgabe: 300 Exemplare auf getöntem Büttenpapier. Mit einer radierten, auf der Handpresse abgezogenen Titelvignette von Karl Walser. Einband, Vorsatz und Schutzkarton nach vielfarbigen Entwürfen von Karl Walser.
  • Thomas Mann: Der Zauberberg, Roman. Ungekürzte Dünndruckausgabe in einem Bande.
  • Sophus Michaelis: Das Himmelsschiff, Roman. Deutsch von Charlotte Weigert.
  • George Moore: Pariser Geschichten, Skizzen. Deutsch von Max Meyerfeld.
  • Jacob Paludan: Vögel ums Feuer, Roman. Deutsch von Erwin Magnus.
  • Gabriele Reuter: Das Tränenhaus, Roman. Neue Fassung.
  • Iwan Schmeljow: Der niegeleerte Kelch, Roman. Übertragung von Hans Ruoff.
  • Arthur Schnitzler: Der Gang zum Weiher, Dramatische Dichtung.
  • Arthur Schnitzler: Traumnovelle, Mit einer Zeichnung von Hans Meid, in Holz geschnitten von O. Bangemann.
  • Bernard Shaw: Das Inselreich. John Bulls andere Insel / Haus Herzenstod, (Ergänzungsband 7 der „Dramatischen Werke“.).
  • Jakob Wassermann: Der Aufruhr um den Junker Ernst, Erzählung. Mit einer Zeichnung von Rolf v. Hoerschelmann.
  • Das 40. Jahr 1886—1926, Almanach. S. Fischer Verlag. Im Oktober 1926 anläßlich des vierzigjährigen Verlagsbestehens gedruckt. Einbandbild nach einem Gemälde von E. R. Weiß.

1927[Bearbeiten]

  • Raoul Auernheimer: Die linke und die rechte Hand, Roman.
  • Hans Aufricht-Ruda: Die Verhandlung gegen La Roncière, Roman. Mit einer Einleitung von Jakob Wassermann.
  • Hugo Ball: Hermann Hesse, Sein Leben und sein Werk. Mit 14 Bildern aus Familienbesitz.
  • Herman Bang: Romane, In neuer, einheitlicher Ausstattung. Es erschienen zwei Bände: Tine. Die Vaterlandslosen.
  • Alice Berend: Die goldne Traube, Roman.
  • M. J. Bonn: Geld und Geist. Vom Wesen und Werden der amerikanischen Welt.
  • Carl Brinkmann: Demokratie und Erziehung in Amerika.
  • Laurids Bruun: Die Zwillinge, Roman. Übertragung von Julia Koppel.
  • Joseph Chapiro: Für Alfred Kerr, Ein Buch der Freundschaft. Mit 30 Abbildungen nach Photographien, Zeichnungen und Gemälden aus Familienbesitz.
  • Joseph Conrad: Lord Jim, Roman. Deutsch von Hedwig Lachmann und Ernst W. Freißler.
  • Joseph Conrad: Der Nigger vom „Narzissus“, Roman. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Joseph Conrad: Nostromo, Roman. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Joseph Conrad: Sieg, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • Alfred Döblin: Manas, Epische Dichtung.
  • Alfred Döblin: Das Ich über der Natur, (Essays).
  • John Dos Passos: Manhattan Transfer, Der Roman einer Stadt. Mit einer Einleitung von Sinclair Lewis. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Otto Flake: Sommerroman, (Roman.).
  • Otto Flake: Unsere Zeit, Vier Aufsätze.
  • Frank Harris: Shakespeare, Der Mensch und seine tragische Lebensgeschichte. Deutsch von Antonina Vallentin.
  • Gerhart Hauptmann: Des großen Kampffliegers, Landfahrers, Gauklers und Magiers Till Eulenspiegel Abenteuer, Streiche, Gaukeleien, Gesichte und Träume, Druckleitung und Einband: E. R. Weiß.
  • Gerhart Hauptmann: Die blaue Blume, (Epos). Mit 14 Holzschnitten von Ludwig v. Hofmann. Einmalige numerierte und von Dichter signierte Vorzugsausgabe in 150 Exemplaren, davon 140 Exemplare für den Verkauf.
  • Hermann Hesse: Der Steppenwolf, Roman. GWE.
  • Hermann Hesse: Die Nürnberger Reise, Reiseerinnerungen. Einband, Vorsatz, Titelvignette und Schutzkarton von Hans Meid.
  • Hermann Hesse: Unterm Rad, Roman. GWE.
  • Arnold Höllriegel: Tausend und eine Insel. Ein Reisebuch durch Polynesien und Neuseeland.
  • Hugo von Hofmannsthal: Der Turm, Ein Trauerspiel. (Erschien im Februar 1928 mit dem Vermerk „Erste bis dritte Auflage, 1927“.).
  • Johannes V. Jensen: Verwandlung der Tiere. Zur Plastik der Entwicklung, Deutsch von Erwin Magnus.
  • Alexander Lernet-Holenia: Das Geheimnis Sankt Michaels, Gedichte. In 700 Exemplaren auf Büttenpapier.
  • Alexander Lernet-Holenia: Österreichische Komödie, (Bühnenspiel.).
  • Paula Ludwig: Der himmlische Spiegel, Gedichte.
  • Hans Torstenson Meisel: Entstehung einer Diktatur, Roman.
  • Jules Romains: Der Diktator, Schauspiel. Übertragung und Einleitung von Hans Feist.
  • Herbert Schlüter: Das späte Fest, Drei Erzählungen.
  • Iwan Schmeljow: Der Kellner, Roman. Deutsch von Käthe Rosenberg. Mit einer Einbandzeichnung von Emil Orlilc.
  • Arthur Schnitzler: Spiel im Morgengrauen, Novelle. Einbandzeichnung Hans Meid.
  • Arthur Schnitzler: Der Geist im Wort und der Geist in der Tat, Vorläufige Bemerkungen zu zwei Diagrammen.
  • Siegfried Trebitsch: Der Geheilte, Zwei Novellen.
  • Siegfried Trebitsch: Das Land der Treue, Schauspiel.
  • Jakob Wassermann: Der goldene Spiegel, Erzählungen. GWE.
  • H. von Weddbrkop: Adieu Berlin!, Roman. Einband Renée Sintenis und E. R. Weiß.
  • Oktavia Wessel: Zwischen Traum und Leben, Roman.
  • Theodor Wolff: Pariser Tagebuch, Neuausgabe.
  • Paul Zifferer: Der Sprung ins Ungewisse, Roman.
  • Almanach 1928, S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im Oktober 1927. Einbandzeichnung Hans Meid.

1928[Bearbeiten]

  • Alice Berend: Der Herr Direktor, Roman.
  • Siegmund Bing: Jakob Wassermann, Weg und Werk des Dichters. Mit zahlreichen Bildern und Schriftproben. (Übernommen).
  • M. J. Bonn: Befreiungspolitik oder Beleihungspolitik?.
  • Ferdinand Bruckner: Krankheit der Jugend, Schauspiel.
  • Ferdinand Bruckner: Die Verbrecher, Drama.
  • Joseph Conrad: Lebenserinnerungen, Deutsch von E. McCalman. Mit einem Bildnis.
  • Alfred Döblin / Oskar Loerke: Alfred Döblin im Buch – zu Haus auf der Straße, Vorgestellt von Alfred Döblin und Oskar Loerke. Mit 11 Bildnissen aus Privatbesitz.
  • Guglielmo Ferrero: Die Einheit der Welt, Deutsch von Antonina Vallentin.
  • Otto Flake: Die erotische Freiheit, (Essay).
  • Otto Flake: Freund aller Welt, Roman. (Romane um Ruland V.).
  • Otto Flake: Eine Kindheit, Neuausgabe von „Das Freitagskind“. (Romane um Ruland I.).
  • Ginster (Pseudonym).: Siehe unter Kracauer.
  • Lars Hansen: Die weiße Hölle, Zwei Erzählungen. Deutsch von Ernst Züchner.
  • Gerhart Hauptmann: Wanda, Roman.
  • Gerhart Hauptmann: Der Narr in Christo Emanuel Quint, Dünndruckausgabe.
  • Willy Hellpach: Politische Prognose für Deutschland.
  • Hermann Hesse: Krisis, Ein Stück Tagebuch. In 1150 Exemplaren, davon tausend numeriert; 150 nichtnumerierte Exemplare für Autor und Presse.
  • Hermann Hesse: Betrachtungen, GWE.
  • Kurt Heuser: Elfenbein für Felicitas, Vier Erzählungen.
  • Stephan Kamare: Leinen aus Irland, Ein Lustspiel aus dem alten Österreich.
  • Marta Karlweis: Eine Frau reist durch Amerika, Mit einer Vorbemerkung von Jakob Wassermann.
  • Rudolf Kayser: Stendhal oder das Leben eines Egotisten, [sic!] Mit 8 Abbildungen.
  • Bernhard Kellermann: Auf Persiens Karawanenstraßen, Mit 72 Abbildungen.
  • Alfred Kerr: Es sei wie es wolle, es war doch so schön!.
  • Annette Kolb: Daphne Herbst, Roman.
  • Siegfried Kracauer: Ginster. Von ihm selbst geschrieben, Roman.
  • Alexander Lernet-Holenia: Parforce, Komödie.
  • Aage Madelung: Das Gut auf dem Mond, Eine Robinsonade. Deutsch von Aage Madelung und Else v. Hollander-Lossow.
  • Thomas Mann: Die Erzählenden Schriften, Gesammelt in drei Bänden. Dünndruckausgabe. Einband und Druckanordnung E. R. Weiß.
  • Thomas Mann: Gesang vom Kindchen, Idylle. (Einzelausgabe).
  • Thomas Mann: Der Zauberberg, Roman. 100. Auflage. Tausend numerierte und vom Dichter signierte Exemplare. Mit einem Vorwort von Hans Reisiger und einem Porträt des Dichters von Olaf Gulbransson. Einbände E. R. Weiß.
  • Francois Mauriac: Der junge Mensch, Deutsch von August Brücher.
  • André Maurois: Benjamin Disraeli, Lord Beaconsfield. Sein Leben. Deutsch von Erich Klossowski. Mit 16 Bildtafeln.
  • Paul M. Mazur: Der Reichtum Amerikas. Seine Ursachen und Folgen, Deutsch von Rose Hilferding. Mit einem Vorwort von Julius Hirsch.
  • George Moore: Albert und Hubert, Erzählung. Deutsch von Max Meyerfeld.
  • Suzanne Normand: Fünf Frauen auf einer Galeere, Roman. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Maurice Paléologue: Cavour, ein großer Realist, Deutsch von Paul Baudisch. Mit 12 Abbildungen.
  • Walther Rathenau: Nachgelassene Schriften, Zwei Bände.
  • Emil Alphons Rheinhardt: Das Leben der Eleonore Duse, Mit der Abbildung einer Büste von Fritz Huf.
  • Elisabeth Madox Roberts: Seit Menschengedenken, Roman. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Arthur Schnitzler: Therese, Chronik eines Frauenlebens. (Roman.).
  • B. Schroeder-Wiborg: Als Jumper, Flieger und Jäger in Südamerika.
  • Bernard Shaw: Wegweiser für die intelligente Frau zum Sozialismus und Kapitalismus, Deutsch von Siegfried Trebitsch und Ernst W. Freißler.
  • Jakob Wassermann: Der Fall Maurizius, Roman. GWE.
  • Ernst Weiss: Boetius von Orlamünde, Roman.
  • Almanach 1929, S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im Oktober 1928. Einbandzeichnung nach Lorenzo Costa von Karl Walser.

1929[Bearbeiten]

  • Emmy Ball-Hennings: Hugo Ball, Sein Leben in Briefen und Gedichten. Mit einem Vorwort von Hermann Hesse. Mit vier Bildnissen.
  • Martin Beradt: Schipper an der Front, Roman.
  • Joseph Conrad: Freya von den sieben Inseln, Erzählung. Deutsch von E. McCalman.
  • Alfred Döblin: Berlin Alexanderplatz, Die Geschichte vom Franz Biberkopf. Roman. Einband.
  • Ottomar Enking: Gerhart Hauptmanns Till Eulenspiegel, Eine Studie.
  • Otto Flaice: Es ist Zeit, Roman.
  • Otto Flake: Ulrich von Hutten, Biographie. Mit acht Abbildungen nach zeitgenössischen Porträts.
  • Ernst Gottlieb: Walther-Rathenau-Bibliographie, Mit einem Vorwort von Edwin Redslob. Tausend numerierte Exemplare.
  • Gerhart Hauptmann: Buch der Leidenschaft, Roman in zwei Bänden.
  • Gerhart Hauptmann: Spuk, Zwei Einakter: Die schwarze Maske / Hexenritt.
  • Heinrich Hauser: Donner überm Meer, Roman.
  • Heinrich Hauser: Schwarzes Revier, Mit 127 photographischen Abbildungen nach Aufnahmen des Verfassers.
  • Manfred Hausmann: Salut gen Himmel, Roman.
  • Hermann Hesse: Trost der Nacht, Neue Gedichte. GWE.
  • Arnold Höllriegel: Das Urwaldschiff, Ein Buch vom Amazonenstrom. Neue Ausgabe.
  • Arthur Holitscher: Es geschah in Moskau, Roman.
  • Felix Hollaender: Das Schiff der Abenteuer, Roman.
  • Jahrbuch der Sektion für Dichtkunst der Preußischen Akademie der Künste, (Mit einem Vorwort von Oskar Loerke).
  • Johannes V. Jensen: Die Stadien des Geistes. Zur Bestimmung des Gradus, Deutsch von Erich Magnus.
  • Bernhard Kellermann: Der Weg der Götter. Indien / Klein-Tibet / Siam, Mit 49 Aufnahmen von Lene Schneider-Kainer.
  • Alfred Kerr: Die Allgier trieb nach Algier. Ausflug nach Afrika, Einband, Vorsatz, Titelbild u. Kassette von Franz Taussig.
  • Alexander Lernet-Holenia: Die nächtliche Hochzeit, Haupt- und Staatsaktion.
  • Richard Lewinsohn: (Morus) Der Mann im Dunkel, Die Lebensgeschichte Sir Basil Zaharoffs, des mysteriösen Europäers.
  • Oskar Loerke: Pansmusik, (Neuausgabe der „Gedichte“ von 1916).
  • Erika Mann / Klaus Rundherum: Ein heiteres Reisebuch, Mit 35 Fotografien.
  • Klaus Mann: Alexander, Roman der Utopie.
  • Klaus Mann: Vor dem Leben, Erzählungen. (1925). Der fromme Tanz. Das Abenteuerbuch einer Jugend. (1925). Kindernovelle. (1926). Heute und morgen. Zur Situation des jungen geistigen Europas. (1927). (Bestände übernommen).
  • Thomas Mann: Die Forderung des Tages, Reden und Aufsätze aus den Jahren 1925 bis 1929. GWE.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Verfall einer Familie. Ungekürzte Sonderausgabe in einem Bande.
  • Anatolij Mariengof: Zyniker, Roman. Deutsch von Gregor Jarcho.
  • [Walter Mehring]: Die Gedichte, Lieder und Chansons des Walter Mehring, Einbandzeichnung nach Entwürfen des Verfassers.
  • Walter Mehring: Der Kaufmann von Berlin, Historisches Schauspiel aus der deutschen Inflation.
  • Walther Rathenau: Schriften aus Kriegs- und Nachkriegszeit, (Ergänzungsband der Gesammelten Schriften.).
  • René Schickele: Symphonie für Jazz, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Im Spiel der Sommerlüfte, Drei Aufzüge.
  • Bernard Shaw: Der Kaiser von Amerika, Eine politische Komödie.
  • Lytton Strachey: Elisabeth und Essex, Eine tragische Historie. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Siegfried Trebitsch: Renate Aldringen, Die Geschichte einer Sommerliebe. Roman.
  • Leo Trotzki: Mein Leben, Versuch einer Autobiographie. Deutsch von Alexandra Ramm.
  • Jakob Wassermann: Christoph Columbus, Der Don Quichote des Ozeans. Mit acht Abbildungen.
  • Jakob Wassermann: Golowin, Novelle. Neue Ausgabe. Einband, Vorsatz, Titelvignette und Kassette von Hans Meid.
  • Jakob Wassermann: Die Lebensalter, Neue Ausgabe der Romane „Erwin Reiner“ und „Der Mann von vierzig Jahren“ in einem Bande. GWE.
  • Jakob Wassermann: Der Fall Maurizius, Hundertste Auflage. – Vorzugsausgabe: 100 Exemplare wurden auf besonderem Papier abgezogen, numeriert und vom Dichter signiert.
  • Hermynia Zur Mühlen: Ende und Anfang, Ein Lebensbuch.
  • Almanach 1930, S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben Oktober 1929. Einband nach Entwurf von Hans Meid.

1930[Bearbeiten]

  • Alice Berend: Herr Fünf, Roman.
  • M. J. Bonn: Das Schicksal des deutschen Kapitalismus, Neue, wesentlich erweiterte Ausgabe.
  • Ferdinand Bruckner: Die Kreatur, Schauspiel.
  • Ferdinand Bruckner: Elisabeth von England, Schauspiel.
  • Joseph Conrad: Der Freibeuter, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • René Crevel: Der schwierige Tod, Roman. Deutsch von Hans Feist.
  • John Dos Passos: Der 42. Breitengrad, Roman. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Otto Flake: Marquis de Sade, Mit einem Anhang über Rétif de la Bretonne.
  • Stefan Grossmann: Ich war begeistert, Eine Lebensgeschichte.
  • Bernhard Guttmann: Die neue Majestät, Roman aus Preußens Anfang.
  • Frank Harris: Jahre der Reife, Deutsch von Antonina Vallentin.
  • Gerhart Hauptmann: Die Spitzhacke, Ein phantastisches Erlebnis, Einband, Titelvignette, Kassette von Hans Meid.
  • Heinrich Hauser: Die letzten Segelschiffe. Schiff, Mannschaft, Meer und Horizont, Mit 29 Abbildungen, einer Karte und Schiffsplänen.
  • Manfred Hausmann: Kleine Liebe zu Amerika. Ein junger Mann schlendert durch die Staaten, Mit 20 Kopfleisten von Walter Müller.
  • Willy Hellpach: Zwischen Wittenberg und Rom, Eine Pantheodizee zur Revision der Reformation.
  • Hermann Hesse: Narziß und Goldmund, Erzählung. GWE.
  • Hermann Hesse: Diesseits, Erzählungen. GWE. Neue, erweiterte und veränderte Ausgabe des Buches von 1907.
  • [Hofmannsthal] Loris.: Die Prosa des jungen Hugo v. Hofmannsthal, Mit einem Nachwort von Max Mell.
  • Arthur Holitscher: Wiedersehn mit Amerika. Die Verwandlung der USA.
  • Alfred Kerr: Spanische Rede vom Deutschen Drama oder Das Theater der Hoffnung.
  • Alexander Lernet-Holenia: Die nächtliche Hochzeit, Roman.
  • Richard Lewinsohn: Das Geld in der Politik.
  • Mechtilde Lichnowsky: An der Leine, Roman.
  • Oskar Loerke: Atem der Erde, Sieben Gedichtkreise.
  • Joachim Maass: Bohème ohne Mimi, Roman.
  • Thomas Mann: Mario und der Zauberer, Ein tragisches Reiseerlebnis. 13 Illustrationen, Einband und Kassette von Hans Meid.
  • Thomas Mann: Deutsche Ansprache. Ein Appell an die Vernunft, Rede gehalten am 17. Oktober 1930 im Beethovensaal zu Berlin.
  • Irene Nemirowsky: David Golder, Roman. Deutsch von Magda Kahn.
  • Liam O’Flaherty: Die Bestie erwacht, Roman. Deutsch von Heinrich Hauser.
  • Emil Alphons Rheinhardt: Napoleon III. und Eugenie, Tragikomödie eines Kaisertums. Mit 21 Abbildungen.
  • Jules Romains: Kumpane, Eine heitere Erzählung. Deutsch von Lissy Rademacher.
  • Carlo Sforza: Gestalten und Gestalter des heutigen Europa, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Helen Z. Smith: Mrs. Biest pfeift. Frauen an der Front, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Siegfried Trebitsch: Mord im Nebel, Roman.
  • Jakob Wassermann: Hofmannsthal der Freund, (Essay).
  • Almanach 1931, S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im Oktober 1930. Einband von Paul Scheurich.

1931[Bearbeiten]

  • [Aischylos] Agamemnon.: Tragödie des Aischylos, Übersetzt von Wilhelm Leyhausen.
  • Alice Berend: Das Gastspiel, Roman.
  • M. J. Bonn: Prosperity. Wunderglaube und Wirklichkeit im amerikanischen Wirtschaftsleben.
  • Hans Chlumberg: Wunder um Verdun, (Schauspiel).
  • Joseph Conrad: Die Rettung, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • Alfred Döblin: Wissen und Verändern! Offene Briefe an einen jungen Menschen.
  • Alfred Döblin: Die Ehe, Drei Szenen und ein Vorspiel.
  • Georges Duhamel: Spiegel der Zukunft, Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Michael Farbman: Piatiletka, Der Fünfjahresplan. Deutsch von Rose Hilferding.
  • Otto Flake: Montijo oder die Suche nach der Nation, Roman.
  • Otto Flake: Christa, Ein Kinderroman.
  • Leonhard Frank: Von drei Millionen drei, Roman.
  • Jean Giono: Ernte, Roman. Deutsch von Ferdinand Hardekopf.
  • Gerhart Hauptmann: Die Hochzeit auf Buchenhorst, Erzählung. Einband, Vorsatz, Titelvignette, Kassette von Hans Meid.
  • Gerhart Hauptmann: Die Insel der großen Mutter, Roman. Sonderausgabe.
  • Heinrich Hauser: Feldwege nach Chicago, Mit 35 Bildern.
  • Hermann Hesse: Weg nach Innen, Vier Erzählungen. Sonderausgabe. Einband und Schutzumschlag (unter Verwendung eines Aquarells von Hermann Hesse) von Georg Salter.
  • Kurt Heuser: Die Reise ins Innere, Roman.
  • Julius Hirsch: Die Wirtschaftskrise.
  • Karl Hirsch: Jakob Kaiserwetter, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Die Berührung der Sphären, (Reden und Aufsätze aus dem Nachlaß.).
  • Arthur Holitscher: Es geschieht in Berlin, Roman.
  • Arthur Holitscher: Ein Mensch ganz frei, Roman.
  • Marta Karlweis: Schwindel, Geschichte einer Realität. Roman.
  • Bernhard Kellermann: Der Tunnel, Roman. Sonderausgabe.
  • Alexander Lernet-Holenia: Kavalliere, Komödie.
  • Valeriu Marcu: Die Geburt der Nationen, Von der Einheit des Glaubens zur Demokratie des Geldes. Mit 12 zeitgenössischen Abbildungen.
  • Walther Mehring: Arche Noah, S-O-S, Neues trostreiches Liederbuch.
  • Liam O’Flaherty: Herr Gilhooley, Roman. Deutsch von Joseph Sternemann.
  • Liam O’Flaherty: Verdammtes Gold, Roman. Deutsch von Heinrich Hauser.
  • John B. Priestley: Engelgasse, Roman. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Wilhelm Röpke: Der Weg des Unheils.
  • V. Sackville West: Schloß Chevron, Roman. Deutsch von Käthe Rosenberg und Hans B. Wagenseil.
  • René Schickele: Der Wolf in der Hürde, Roman. („Das Erbe am Rhein“, dritter Roman.).
  • Arthur Schnitzler: Flucht in die Finsternis, Novelle. Schutzumschlag Hans Meid.
  • Arthur Schnitzler: Traum und Schicksal, Sieben Novellen. Sonderausgabe.
  • Arthur Schnitzler: Reigen, Zehn Dialoge. Neuausgabe.
  • Carlo Sforza: Europäische Diktaturen, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Bernard Shaw: Ketzer / Die heilige Johanna / Der Kaiser von Amerika, (Band 8 der „Dramatischen Werke“),.
  • André Siegfried: Die englische Krise, Deutsch von Efraim Frisch.
  • Carl Steuermann: Weltkrise – Weltwende, Kurs auf Staatskapitalismus.
  • Lytton Strachey: Geist und Abenteuer, Sieben Bildnisse. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Leo Trotzki: Geschichte der Russischen Revolution. Band 1: Februar-Revolution, Deutsch von Alexandra Ramm. Mit 23 Abbildungen.
  • Jakob Wassermann: Etzel Andergast, Roman. GWE.
  • Almanach 1932, S. Fischer Verlag. Berlin. Ausgegeben im November 1931. Umschlagzeichnung von Georg Salter.

1932[Bearbeiten]

  • Herbert von Beckerath / Fritz Kern: Autarkie oder internationale Zusammenarbeit?.
  • Max Beer: Die Reise nach Genf, Mit 23 Abbildungen.
  • Alice Berend: Der Kapitän vom Bodensee, Roman. Mit 15 Zeichnungen von B. F. Dolbin.
  • M. J. Bonn: Währungsprojekte – und warum?.
  • M.. J Bonn: Kapitalismus oder Feudalismus?.
  • Ferdinand Bruckner: Timon, Tragödie.
  • Joseph Chapiro: Gespräche mit Gerhart Hauptmann.
  • Joseph Conrad: Der goldene Pfeil, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • Alfred Döblin: Giganten, Ein Abenteuerbuch. (Neue Fassung von „Berge, Meere und Giganten“).
  • John Dos Passos: Auf den Trümmern, Roman zweier Kontinente. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Otto Flake: Schritt für Schritt, Roman. Sonderausgabe.
  • Jean Giono: Die große Herde, Roman. Deutsch von Ferdinand Hardekopf.
  • Gerhart Hauptmann: Vor Sonnenuntergang, Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Um Volk und Geist, Ansprachen.
  • Gerhart Hauptmann: Das dramatische Werk, 6 Teile in 2 und 6 Teile in 3 Bänden.
  • Heinrich Hauser: Noch nicht, Aufzeichnungen des Christian Heinrich Skeel.
  • Manfred Hausmann: Abel mit der Mundharmonika, Roman. Ausstattung Walter Müller.
  • Hermann Hesse: Die Morgenlandfahrt, Erzählung. Einband, Umschlag und Titelzeichnung von Alfred Kubin.
  • Kurt Heuser: Abenteuer in Vineta, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Andreas oder die Vereinigten, Fragmente eines Romans. Mit einem Nachwort von Jakob Wassermann. Umschlag und Titelvignette von Hans Meid.
  • Felix Hollaender: Lebendiges Theater, Eine Berliner Dramaturgie.
  • Hans von Hülsen: Ein Haus der Dämonen, Roman.
  • Hans von Hülsen: Gerhart Hauptmann, Siebzig Jahre seines Lebens. Mit 47 Abbildungen.
  • Johannes V. Jensen: Der Gletscher. Mit einer Vorgeschichte: Das verlorene Land, Zwei Romane in einem Band. Sonderausgabe. Ausstattung F. H. Ehmke.
  • Bernhard Kellermann: Die Stadt Anatol, Roman.
  • Alfred Kerr: Was wird aus Deutschlands Theater?.
  • Richard von Kühlmann: Der Kettenträger, Roman.
  • Joachim Maass: Der Widersacher, Roman.
  • Klaus Mann: Treffpunkt im Unendlichen, Roman.
  • Thomas Mann: Goethe und Tolstoi, Neue, veränderte Ausgabe.
  • Thomas Mann: Goethe als Repräsentant des bürgerlichen Zeitalters, Rede zum 100. Todestag Goethes, gehalten am 18. März 1932 in der Preußischen Akademie der Künste zu Berlin.
  • Thomas Mann: Königliche Hoheit, Roman. Sonderausgabe.
  • Victor Margueritte: Aristide Briand, Biographie. Deutsch von Joseph Chapiro.
  • Klaus Mehnert: Die Jugend in Sowjet-Rußland.
  • Julius Meier-Graefe: Der Vater, Roman.
  • Emil Alphons Rheinhardt: Josephine, Eine Lebensgeschichte. Mit 8 Bildtafeln.
  • Jules Romains: Jemand stirbt, Roman. Deutsch von N. Collin.
  • Antoine de Saint-Exupéry: Nachtflug, Roman. Mit einem Vorwort von André Gide. Deutsch von Hans Reisiger.
  • René Schickele: Himmlische Landschaft, Mit 29 Zeichnungen von Hans Meid.
  • Arthur Schnitzler: Die kleine Komödie, Frühe Novellen. Mit einem Nachwort von Otto P. Schinnerer.
  • August Scholtis: Ostwind, Roman der oberschlesischen Katastrophe.
  • Claus Schrempf: Diktatur der Tatsachen. Wohin sie Deutschlands Volk und Wirtschaft führt.
  • Bernard Shaw: Zu wahr um schön zu sein, Komödie.
  • Carl Steuermann: Der Mensch auf der Flucht.
  • Felix Somary: Krisenwende?.
  • Leo Trotzki: Geschichte der Russischen Révolution. Band 2: Oktober-Revolution, Deutsch von Alexandra Ramm. Mit 22 Abbildungen.
  • Jakob Wassermann: Lukardis, Schauspiel.
  • Jakob Wassermann: Rede an die Jugend über das Leben im Geiste.
  • Jakob Wassermann: Bula Matari, Das Leben Stanleys. Mit 4 Bildnissen und einer Karte.
  • Jakob Wassermann: Christian Wahnschaffe, Roman. Sonderausgabe. Neue Fassung in einem Band.

1933[Bearbeiten]

  • H. C. Armstrong: Der graue Wolf. Das Leben des Diktators Mustafa Kemal, Deutsch von P. Wit.
  • Hugo Bail: Hermann Hesse. Sein Leben und sein Werk, Neue, erweiterte Ausgabe.
  • Richard Beer-Hofmann: Die Historie von König David. Der junge David, Sieben Bilder.
  • Alice Berend: Spreemann & Co, Roman. Sonderausgabe,.
  • Siegmund Bing: Jakob Wassermann, Weg und Werk des Dichters. Neue, erweiterte Ausgabe.
  • Karl Böttner: Felix und Felicia, Eine Sommergeschichte.
  • Hermann Broch: Die unbekannte Größe, Roman.
  • Ferdinand Bruckner: Die Marquise von O., Schauspiel in 3 Akten.
  • Laurids Bruun: Van Zantens glückliche Zeit / Van Zantens Insel der Verheißung, (Zwei Romane in einem Band.) Sonderausgabe.
  • Joseph Conrad: Das Herz der Finsternis, Erzählung. Deutsch von Ernst W. Freißler.
  • Joseph Conrad: Mit den Augen des Westens, Roman. Deutsch von E. W. Freißler.
  • Alfred Döblin: Unser Dasein, (Essays.) Mit 14 Holzschnitten von Walter Heisig.
  • Otto Flake: Hortense oder die Rückkehr nach Baden-Baden, Roman.
  • Theodor Fontane: Die sechs Meisterromane, (Der Stechlin, Effi Briest, Irrungen, Wirrungen, Frau Jenny Treibel, L’Adultéra, Cecile). Neuausgabe in vier Leinenbänden. In neuer Ausstattung von Georg Salter.
  • David Garnett: Die Heuschrecken kommen. Geschichte eines Rekordfluges, Deutsch von H. E. Herlitschka.
  • Giono Jean: Der Berg der Stummen, Roman. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Gerhart Hauptmann: Die Goldene Harfe, Schauspiel.
  • Heinrich Hauser: Ein Mann lernt fliegen, Mit 75 Bildern und 4 Plänen.
  • Manfred Hausmann: Die Föhre, (Aus „Salut gen Himmel“.).
  • Hermann Hesse: Kleine Welt, Sieben Erzählungen. GWE. (Zusammengestellt aus „Nachbarn“, 1908, „Umwege“ 1912 und „Aus Indien“ 1913.).
  • Hermann Hesse: Hermann Lauscher, Mit 25 Zeichnungen von Gunter Böhmer. (Die „Hinterlassene Schriften und Gedichte von Hermann Lauscher, herausgegeben von Hermann Hesse“.).
  • Kurt Heuser: Buschkrieg, Drei Novellen.
  • Hugo von Hofmannsthal: Das Schrifttum als geistiger Raum der Nation, Rede, gehalten in München, 1927.
  • Richard Hülsenbeck: Der Traum vom großen Glück, Roman.
  • Richard Hughes: Das Walfischheim, Märchen. Mit 45 Zeichnungen von G. G. Kobbe. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Stefan Kamare: Der junge Baron Neuhaus, Lustspiel aus der Zeit Maria Theresias.
  • Otto Karsten: Sommer, Hunger und Johanna, Roman.
  • Hans Keilson: Das Leben geht weiter, Roman.
  • Alfred Kerr: Eine Insel heißt Korsika, Mit Holzschnitten von Bruno Skibbe.
  • Eduard von Keyserling: Baltische Romane, Romane der Dämmerung. Band 1 und Band 2 der Neuausgabe des Romanwerks in zwei Bänden. Schutzumschläge von E. R. Weiß.
  • Alexander Lernet-Holenia: Ich war Jack Mortimer, Roman.
  • Richard Lewinsohn (Morus) / Franz Pick: Sinn und Unsinn der Börse.
  • Franz Liszt: Briefe an Marie Gräfin d’Agoult, Herausgegeben von D. Ollivier. Deutsch von K. Illch.
  • David Lloyd George: Mein Anteil am Weltkrieg, Kriegsmemoiren 1. und 2. Teil. Deutsch von P. Wit.
  • Thomas Mann: Die Geschichten Jaakobs. Joseph und seine Brüder, der erste Roman, GW. Schutzumschlag Karl Walser.
  • Julius Meier-Graefe: Geschichten neben der Kunst, Mit 7 Zeichnungen von A. M. Busch.
  • Max Mohr: Frau ohne Reue, Roman.
  • Harold Nicolson: Friedensmacher 1919, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Liam O’Flaherty: Lügen über Rußland, Deutsch von Heinrich Hauser.
  • Franklin D. Roosevelt: Blick vorwärts, Deutsch von P. Wit.
  • René Schickele: Die Witwe Bosca, Roman.
  • Carlo Sforza: Die feindlichen Brüder. Inventur der europäischen Probleme, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Bernard Shaw: Junger Wein gärt, Roman.
  • R. C. Sherriff: Badereise im September, Roman. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Jakob Wassermann: Selbstbetrachtungen.
  • Wolf Zucker: Eine empfindsame Wochenendreise.
  • Almanach. Das 47. Jahr, Ausgegeben im November 1933. Umschlagzeichnung von E. R. Weiß.

1934[Bearbeiten]

  • Herman Bang: Romane der Heimat (Tine – Am Wege – Sonimerfreuden). Romane der Einsamkeit (Michael – Ludwigshöhe). Romane des Heimatlosen (Das weiße Haus – Das graue Haus -Die Vaterlandslosen), Neuausgabe des Romanwerks in drei Bänden.
  • Richard Billinger: Das Schutzengelhaus, Roman. Mit Zeichnungen von Hans Meid.
  • Richard Billinger: Stille Gäste, Komödie.
  • Joseph Conrad: Der Verdammte der Inseln, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • Joseph Conrad: Gaspar Ruiz, Novelle. Deutsch von E. W. Freißler.
  • Otto Flake: Die junge Monthiver, Roman.
  • Otto Flake: Die Töchter Noras, Roman.
  • Jean Giono: Der Träumer, Roman. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Jean Giono: Einsamkeit des Mitleids, Erzählungen. Deutsch von Ferdinand Hardekopf.
  • Martin Gumpert: Hahnemann, Die abenteuerlichen Schicksale eines ärztlichen Rebellen und seiner Lehre der Homöopathie.
  • Gerhart Hauptmann: Das Meerwunder, Eine unwahrscheinliche Geschichte. Mit 18 Zeichnungen von Alfred Kubin.
  • Manfred Hausmann: Ontje Arps, Erzählung. Mit 12 Zeichnungen von Walter Müller.
  • Friedrich Heydenau: Der Leutnant Lugger, Roman.
  • Friedrich Heydenau: Wuk der Wolf, Erzählung.
  • Hugo von Hofmannsthai: Gesammelte Werke, Neue, dreibändige Ausgabe.
  • Hugo von Hofmannsthal: Nachlese der Gedichte.
  • Bernhard Kellermann: Jangtszekiang, Novelle.
  • Annette Kolb: Die Schaukel, Roman.
  • Wilhelm Lehmann: Die Hochzeit der Aufrührer, Erzählung.
  • Alexander Lernet-Holenia: Die Standarte, Roman.
  • Mechtilde Lichnowsky: Kindheit, Roman.
  • Oskar Loerke: Der Silberdistelwald, Gedichte.
  • Thomas Mann: Der junge Joseph. Joseph und seine Brüder, der zweite Roman, Umschlag von Karl Walser. GW.
  • Mount-Everest-Expedition. Der erste Flug über den Mount Everest. Durchgeführt und beschrieben von der Houston-Mount-Everest-Expedition 1933. Mit 52 Aufnahmen, Karten und Plänen.
  • Harold Nicolson: Nachkriegsdiplomatie, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Ernst Penzoldt: Kleiner Erdenwurm, Romantische Erzählung.
  • John B. Priestley: Englische Reise. Bericht einer Reise durch England im Herbst 1933, Deutsch von Efraim Frisch.
  • Hans Rehberg: Der Große Kurfürst, Schauspiel.
  • Franklin D. Roosevelt: Unser Weg, Deutsch von Dagobert v. Mikusch.
  • Hermann Rossmann: Flügel, Erzählung.
  • Albrecht Schaeffer: Heimgang, Erzählung.
  • Carl Ludwig Schleich: Die Wunder der Seele, Essays. Neue Ausgabe mit einem Geleitwort von C. G. Jung.
  • Bernard Shaw: Festgefahren, Komödie.
  • Siegfried Trebitsch: Die Rache ist mein, Zwei Novellen.
  • Rudolf Wahl: Karl der Große, Eine Historie.
  • Virginia Woolf: Flush. Die Geschichte eines berühmten Hundes, Deutsch von Herberth E. Herlitschka. Mit 6 Zeichnungen von Renée Sintenis.
  • Carl Zuckmayer: Eine Liebesgeschichte, Novelle. Mit 21 Zeichnungen. Einband und Schutzumschlag von Hans Meid.
  • Almanach: Das 48. Jahr. S. Fischer zum Gedächtnis, Ausgegeben im November 1934. Umschlagzeichnung von Georg Salter.

1935[Bearbeiten]

  • Richard Billinger: Nachtwache, Lieder und Gedichte.
  • Richard Billinger: Die Hexe von Passau, Schauspiel.
  • Joseph Conrad: Almayers Wahn, Roman. Deutsch von E. McCalman.
  • Hellmut von Cube: Tierskizzenbüchlein.
  • Otto Flake: Anselm und Verena, Roman.
  • Jean Giono: Lebendige Wasser, Vier Novellen. Deutsch von Ruth Gerull-Kardas.
  • Jean Giono: Das Lied der Welt, Roman. Deutsch von Ruth Gerull-Kardas.
  • Traud Gravenhorst: Heimweh des Herzens, Erzählung.
  • Martin Gumpert: Das Leben für die Idee, Neun Forscherschicksale.
  • Gerhart Hauptmann: Hamlet in Wittenberg, Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Das Epische Werk, Neuausgabe. Sechs Teile in zwei Bänden.
  • Hermann Hesse: Fabulierbuch, Erzählungen. GWE. Schutzumschlag Gunter Böhmer.
  • Friedrich Heydenau: Hejo und Hila, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Briefe 1890–1901.
  • Bernhard Kellermann: Lied der Freundschaft, Roman.
  • Harry Kessler: Graf Gesichter und Zeiten, Erinnerungen. (Völker und Vaterländer, Band 1.).
  • Alexander Lernet-Holenia: Die neue Atlantis, Erzählungen.
  • Mechtilde Lichnowsky: Delaide, Roman.
  • Oskar Loerke: Das unsichtbare Reich. Johann Sebastian Bach, (Essay).
  • Joachim Maass: Die unwiederbringliche Zeit, Roman.
  • Maurice Maeterlinck: Vor dem großen Schweigen, Deutsch von Friedrich von Oppeln-Bronikowski.
  • Thomas Mann: Leiden und Größe der Meister, Essays. GW.
  • [Napoleon]: Die Briefe Napoleons I. an Marie-Louise, Kommentar von Ch. de la Ronciere. Deutsch von Georg Goyert.
  • Ernst Penzoldt: Idolino, Erzählung. Mit 4 Zeichnungen von Hans Peters-Lübeck.
  • Michael Prischwin: Ginseng. Die Wurzel des Lebens, Erzählung. Deutsch von Käthe Rosenberg.
  • Hans Rehberg: Friedrich Wilhelm I., Schauspiel.
  • Ernest Renan: Paulus. Sein Leben und seine Mission, Neu übersetzt von Erich Franzen. Kommentiert von Peter Meinhold und Heinrich Lämmers.
  • Bernard Shaw: Die Insel der Überraschungen, Ein Spiel in zwei Akten mit einem Prolog.
  • Bernard Shaw: Unbeschwerte Komödien, (Pygmalion. Fannys erstes Stück. Mesallianz.) Band 9 der „Dramatischen Werke“.
  • Otto Veit: Die Tragik des technischen Zeitalters. Mensch und Maschine im 19. Jahrhundert, (Essays).
  • Rudolf Wahl: Canossa. Kirche und König, Eine Historie.
  • Jakob Wassermann: Tagebuch aus dem Winkel, Erzählungen und Aufsätze aus dem Nachlaß.
  • Heinz Waterboer: Das Tagebuch des Dr. Sarraut, Roman.
  • Emil Weiss: Rudolf Der Wanderer, Gedichte. Neue, verbesserte, erweiterte Ausgabe aus Anlaß des 60. Geburtstages des Verfassers.
  • Carl Zuckmayer: Salwàre oder Die Magdalena von Bozen, Roman.
  • Almanach Das 49. Jahr, S. Fischer Verlag, Berlin. Ausgegeben im November 1935. Umschlagzeichnung von Hans Alexander Müller.

1936[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Wien[Bearbeiten]

  • Jean Giraudoux: Kein Krieg in Troja, Zwei Akte. Deutsch von Annette Kolb.
  • Julien Green: Mitternacht, Roman. Aus dem Französischen von Maria Giustiniani.
  • Hans von Hammerstein: Die gelbe Mauer, Roman.
  • Hermann Hesse: Stunden im Garten, Eine Idylle. Pappband mit alten Blumenstichen. In Kassette. Querformat.
  • Johannes V. Jensen: Dr. Renaults Versuchung, Roman. Deutsch von Julia Koppel.
  • Mechtilde Lichnowsky: Der Lauf der Asdun, Roman.
  • Thomas Mann: Joseph in Ägypten. Joseph und seine Brüder, der dritte Roman, Schutzumschlag Karl Walser. GW.
  • Thomas Mann: Freud und die Zukunft, Rede gehalten in Wien am 8. Mai 1936.
  • Ralph Roeder: Savonarola. Eine Untersuchung über das Gewissen, Berechtigte Übertragung aus dem Englischen.
  • Bernard Shaw: Die Millionärin, Eine turbulente Komödie.

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • [Aischylos]: Der gefesselte Prometheus des Aischylos, Drama. Übersetzt von Wilhelm Leyhausen.
  • Karl Baarslag: SOS! Zu Hilfe, Deutsch von Dagobert von Mikusch. Mit 3 Bildern.
  • Ernst Barlach: Die echten Sedemunds – Die Wandlungen Gottes. – Der Findling. – Goethe: Walpurgisnacht. – Die Sündflut. – Der tote Tag. – Der arme Vetter. – Der blaue Boll. – Schiller: An die Freude. – Ein selbsterzähltes Leben. – Die gute Zeit, (Bestände übernommen).
  • Dora Eleonore Behrend: Der Leutnant und die Wiesenschnarre, Erzählung.
  • Joseph Conrad: Spannung, Roman. Mit einem Nachwort von G. Jean-Aubry. Deutsch von E. McCalman.
  • John Cremer: See-Stromer Jack. Das Tagebuch des Kapitäns John Cremer (1700–1774), Deutsch von Erich Franzen.
  • Hellmut von Cube: Das Spiegelbild, Erzählung.
  • Dschung Kue oder der Bezwinger der Teufel. Das neunte Meisterbuch, Aus dem Chinesischen übertragen von Claude du Bois-Reymond. Durchgesehen von John Hefter. Mit 5 Wiedergaben nach chinesischen Holzschnitten.
  • Otto Flake: Scherzo, Roman.
  • Otto Flake: Sternennächte am Bosporus, Roman.
  • Andre Fraigneau: Der Unwiderstehliche, Roman einer Jugend. Deutsch von Hartmann Goertz.
  • Jean Giono: Die Geburt der Odyssee, Roman. Deutsch von Walter und Ruth Gerull-Kardas.
  • Richard Grande: Der Menschenfreund, Roman. Ausstattung Karl Rössing.
  • Gerhart Hauptmann: Im Wirbel der Berufung, Roman. Ausstattung Hans Meid.
  • Manfred Hausmann: Lilofee, Eine dramatische Ballade.
  • Norbert Jacques: Afrikanisches Tagebuch, Mit 34 Bildern.
  • Hans Jüngst: Das Geständnis, Erzählung.
  • Hans Kaempfer: Der Gutsherr von Blachta, Roman.
  • Alexander Lernet-Holenia: Der Baron Bagge, Novelle.
  • David Lloyd George: Mein Anteil am Weltkrieg. Kriegsmemoiren. 3. Teil, Deutsch von Dagobert v. Mikusch.
  • Oskar Loerke: Der Wald der Welt, Gedichte.
  • Felix Lützkendorf: Alpenzug, Dramatisches Gedicht.
  • Maurice Maeterlinck: Die Sanduhr, Deutsch von Friedrich von Oppeln-Bronikowski.
  • Maryla R. Mazurkiewicz: Antike und junge Mädchen, Erzählung.
  • Hans Rehberg: Kaiser und König, Schauspiel. (Friedrich der Große, 1. Teil).
  • Hedwig Rohde: Das dunkle Herz, Erzählung.
  • Elizabeth Russell: Vater, Roman. Deutsch von Dagobert von Mikusch. Ausstattung E. R. Weiß.
  • Sherriff. R. C.: Grüne Gartentüren, Roman. Deutsch von Hans Reisiger.
  • J. von Uexküll: Niegeschaute Welten. Die Umwelten meiner Freunde, Ein Erinnerungsbuch. Mit 19 Bildern.
  • Herbert Vielstedt: Cola di Rienzo, Biographie. Mit zeitgenössischen Abbildungen.
  • Henry Williamson: Salar der Lachs, Roman. Deutsch von Georg Goyert.
  • Almanach. Das 50. Jahr. 1886–1936. S. Fischer Verlag, Berlin, Umschlagzeichnung von Bruno Skibbe. Ausgegeben im November 1936.

1937[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Wien[Bearbeiten]

  • Nikolai Berdiaeff: Die menschliche Persönlichkeit und die überpersönlichen Werte.
  • Rudolf Borchardt: Vereinigung durch den Feind hindurch, Roman.
  • Paul Claudel: Vom Wesen der holländischen Malerei, Deutsch von Ernst Hardt.
  • Eve Curie: Madame Curie. Leben und Wirken, Deutsch von Maria Giustiniani.
  • [Elisabeth von England]: Briefe der Königin Elisabeth, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Jean Giono: Taube Blüten, Vier Erzählungen. Übersetzung von Ruth und Walter Gerull-Kardas. Einband E. R. Weiß.
  • Jean Giono: Bleibe, meine Freude!, Roman. Übersetzung von Ruth und Walter Gerull-Kardas. Einband und Schutzumschlag E. R. Weiß.
  • Vincent van Gogh: Briefe an den Maler Anthon van Rappard 1881–1885, Übersetzt von Martha und Justinian Frisch. Mit 10 Bildtafeln.
  • Hans von Hammerstein: Wald, Roman aus dem alten Österreich.
  • Hans von Hammerstein: Wiedergeburt der Menschlichkeit, Drei Aufsätze.
  • Moritz Heimann: Die Spindel, Eine Auswahl aus seinem Werk.
  • Hugo von Hofmannsthal: Briefe, 1900–1909.
  • Johannes Hollnsteiner: Christentum und Abendland.
  • Franz Körmendi: Die Sündigen, Roman. Übersetzt von Mirza von Schüching.
  • Franz Körmendi: Begegnung, Roman. Übersetzt von Mirza von Schüching.
  • Annette Kolb: Mozart, Sein Leben. Mit 14 Tafeln. Ausstattung E. R. Weiß.
  • Thomas Mann: Der Zauberberg, Roman. Wohlfeile, ungekürzte Ausgabe in einem Band.
  • Robert Musil: Über die Dummheit, Ein Vortrag.
  • [Nietzsche]: Der kranke Nietzsche. Die Briefe der Mutter Nietzsches an Franz Overbeck.
  • E. O’Donnell: P, Das große Delta. Roman. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Valentin Richter: Ein Leben und ein Augenblick, Roman.
  • Walther Schneider: Schopenhauer, Mit 7 Bildtafeln.
  • Arthur Schnitzler: Abenteurer-Novelle, Ausstattung und 16 Bilder im Text von W. Müller-Hofmann.
  • Vincent Sheean: Sanfelice, Roman. Deutsch von Herberth E. Herlitschka.
  • Siegfried Trebitsch: Der Verjüngte, Roman.
  • Paul Valéry: Die Politik des Geistes.
  • Julius Vogel: Der ewige Wind, Roman.
  • Carl Zuckmayer: Ein Sommer in Österreich, Erzählung.
  • Die Rappen. Jahrbuch des Verlages Bermann-Fischer, 1937, Erschienen im Herbst 1937. Umschlag Fritz Neugebauer.

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Richard Billinger: Das verschenkte Leben, Roman.
  • Richard Billinger: Der Gigant, (Schauspiel).
  • Imma von Bodmershof: Der zweite Sommer, Roman.
  • Oskar Walter Cisek: Der Strom ohne Ende, Roman.
  • Joseph Conrad: Zwischen Ebbe und Flut, Vier Erzählungen. Deutsch von E. McCalman.
  • P. T. Etherton / Vernon Barlow: Auf den Spuren der Eroberer, Ins Deutsche übertragen von Dagobert v. Mikusch. Einband und Schutzumschlag von Alfred Mahlau.
  • Otto Flake: Die vier Tage, Erzählungen.
  • Otto Flake: Türkenlouis, Gemälde einer Zeit.
  • Ernst W. Freissler: Die Fahrt in den Abend, Erzählung.
  • Jean Giono: Die Sternenschlange, Erzählung. Deutsch von Ruth und Walter Gerull-Kardas.
  • Gerhart Hauptmann: Das Abenteuer meiner Jugend, Autobiographie in zwei Bänden.
  • Manfred Hausmann: Demeter, Erzählungen.
  • Hermann Hesse: Gedenkblätter, GWE.
  • Hermann Hesse: Neue Gedichte, GWE. (Sammlung der seit 1929 neu entstandenen Gedichte).
  • Johannes V. Jensen: Gudrun, Roman. Deutsch von Bernhard Schulze.
  • Das Buch der Keyserlinge. An der Grenze zweier Welten, Lebenserinnerungen aus einem Geschlecht.
  • Ilse Langner: Die purpurne Stadt, Roman.
  • A. Lernet-Holbnia: Riviera, Roman.
  • A. Lernet-Holenia: Der Mann im Hut, Roman.
  • Neu-Amerika. Zwanzig Erzähler der Gegenwart, Herausgegeben und eingeleitet von Kurt Ullrich.
  • Ernst Penzoldt: Der dankbare Patient, Mit 32 Zeichnungen des Patienten.
  • Hans Rehberg: Der Siebenjährige Krieg, Schauspiel.
  • Hans Rehberg: Die Preußendramen.
  • Hermann Rossmann: Klas der Fisch, Erzählung.
  • Rudolf Alexander Schröder: Die Ballade vom Wandersmann.
  • Per Schwenzen: Jan und die Schwindlerin, Komödie.
  • Lytton Strachey: Macht und Frömmigkeit, Zwei Biographien aus der viktorianischen Zeit. (Florence Nightingale. Kardinal Manning). Übersetzt von Hans Reisiger und Wolfgang von Einsiedel.
  • Almanach: Das 51. Jahr, Ausgegeben im November 1937. Umschlagzeichnung von Fritz Fliege (Ernst Penzoldt).

1938[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Martin Gumpert: Dunant, Der Roman des Roten Kreuzes. (Biographie).
  • Johan Huizinga: Der Mensch und die Kultur, (Essay). Berechtigte Übertragung.
  • Franz Körmendi: Der Irrtum, Roman. Berechtigte Übersetzung aus dem Ungarischen.
  • Thomas Mann: Achtung, Europa!, Aufsätze zur Zeit.
  • Thomas Mann: Dieser Friede, Sonderdruck des Vorworts zu „Achtung, Europa!“.
  • Thomas Mann: Schopenhauer, (Essay).
  • Karl Otten: Torquemadas Schatten, Roman.
  • Hermann Steinhausen: Die Rolle des Bösen in der Weltgeschichte, (Essay).
  • Franz Werfel: Von der reinsten Glückseligkeit des Menschen, (Essay).
  • Carl Zuckmayer: Pro Domo, (Essay).
  • Carl Zuckmayer: Herr über Leben und Tod, Roman.
  • Stefan Zweig: Ungeduld des Herzens, Roman. – Mit diesem Band beginnt der Verlag den Aufbau einer Gesamtausgabe in Einzelausgaben sämtlicher Werke Stefan Zweigs; ihren Aufbau siehe unter „Gesamtausgaben“.

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Das Buch der Erzählungen, 48 Erzähler. (Hrsg. von Peter Suhrkamp.).
  • Joseph Conrad: Geschichten vom Hörensagen, Mit einer Einleitung von R. B. Cunninghame. Deutsch von Richard Kraushaar und Hans Reisiger.
  • Otto Flake: Personen und Persönchen, Roman.
  • Carl Haensel: Der Bankherr und die Genien der Liebe, Roman.
  • Manfred Hausmann: Jahre des Lebens, Gedichte.
  • Richard Hughes: Von Dienstag bis Dienstag, Eine Seegeschichte. Deutsch von Richard Möring und Alfred Newman.
  • Bernhard Kellermann: Das blaue Band, Roman.
  • Gottfried Kölwel: Der geheimnisvolle Wald, Roman.
  • Max Kommerell: Mein Anteil, Gedichte.
  • Ernst Legal: Gott über Göttern, Drama.
  • Alexander Lernet-Holenia: Strahlenheim, Erzählung.
  • Oskar Loerke: Anton Bruckner, (Essay). Ausstattung E. R. Weiß.
  • Oskar Loerke: Magische Verse.
  • Felix Lützkendorf: Märzwind. Die Aufzeichnungen des Leutnants Kämpen, Roman.
  • Harold Nicolson: Rose und Sporn, Porträt eines Vizekönigs. Deutsch von Richard Möring. Mit 8 Bildern.
  • Knud Rasmussen: Mein Reisetagebuch.
  • Elisabeth Roberts: Madox Kentucky, große Weide, Roman. Deutsch von Hans Reisiger.
  • Edward Shakleton: Arktische Reise, Vorwort von Wilhelm Filchner. Übertragen von Richard Kraushaar. Mit 18 Bildern und 1 Karte.
  • Görge Spervogel: Graue Segel, Träume, Taten und Tod des Schiffsjungen.
  • Henry Williamson: Die schönen Jahre, Roman. Berechtigte Übertragung aus dem Englischen.

1939[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Ernst Cassirer: Descartes, Lehre, Persönlichkeit, Wirkung.
  • Alfred Döblin: Bürger und Soldaten 1918, Roman. (Erschien gleichzeitig im Querido-Verlag, Amsterdam.).
  • Jean Giono: Bergschlacht, Roman. Autorisierte Übersetzung von Ruth und Walter Gerull-Kardas.
  • Martin Gumpert: Hölle im Paradies, Selbstdarstellung eines Arztes.
  • Fritz Heinemann: Odysseus oder die Zukunft der Philosophie, (Essay).
  • R. C. Hutchinson: Ein Testament, Roman. Aus dem Englischen übertragen von Maria Giustiniani.
  • Aldous Huxley: Unser Glaube, (Essay).
  • R. M. Lonsbach: Nietzsche und die Juden, (Essay).
  • Thomas Mann: Lotte in Weimar, Roman. – Mit diesem Buch beginnt der Verlag den Aufbau einer neuen Gesamtausgabe der Werke Thomas Manns, der „Stockholmer Gesamtausgabe“ (SGA). Ihre Chronologie siehe unter „Gesamtausgaben“.
  • Thomas Mann: Das Problem der Freiheit, Rede, gehalten auf der Sitzung des 17. Internationalen PEN-Kongresses zu Stockholm im September 1939.
  • Thomas Mann: Der Zauberberg, Roman. Zwei Bände. Zum erstenmal mit der „Einführung in den Zauberberg“. SGA.
  • Harold Nicolson: Ist der Krieg unvermeidlich?, (Essay). Deutsch von Paul Baudisch,.
  • Arthur Schnitzler: Über Krieg und Frieden, (Aufzeichnungen aus den Jahren 1914–1918.).
  • Berta Szeps-Zuckerkandl: Ich erlebte fünfzig Jahre Weltgeschichte, (Erinnerungen).
  • Erich Voegelin: Die politischen Religionen, (Essay).
  • Franz Werfel: Gedichte aus dreißig Jahren.
  • Werfel. Franz: Der veruntreute Himmel, Roman.

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Imma von Bodmershof: Die Stadt in Flandern, Roman.
  • Hanns Braun: Die Reise nach Ostafrika, Reiseaufzeichnungen.
  • Joseph Conrad: Spiegel der See, Erinnerungen und Eindrücke. Deutsch von Görge Spervogel.
  • Otto Flake: Große Damen des Barock, Historische Porträts.
  • Carl Haensel: Der letzte Grad, Novelle.
  • Carl Haensel: Das Haus mit dem Schaukelpferd, Erzählung.
  • Gerhart Hauptmann: Ährenlese, Kleinere Dichtungen.
  • Gerhart Hauptmann: Die Tochter der Kathedrale, Schauspiel.
  • Gerhart Hauptmann: Ulrich von Lichtenstein, Komödie.
  • Ruth Jolles: Die Tochter, Roman.
  • Cecile Lauber: Stumme Natur, Roman.
  • Alexander Lernet-Holenia: Ein Traum in Rot, Roman.
  • Oskar Loerke: Hausfreunde, Charakterbilder. Einband E. R. Weiß.
  • Felix Lützkendorf: Opfergang, Tragödie des Gefühls.
  • Wolf von Niebelschütz: Preis der Gnaden, Gedichte.
  • Frank Norris: Die goldene Fracht, Roman vom kalifornischen Weizen. Übertragung von Hermann Stresau. Einband und Umschlag Kurt Tillessen.
  • Ernst Penzoldt: Die Powenzbande, Roman. (Übernommen).
  • Joseph Ponten: Rethels Hochzeitsreise, Erzählung von eines Künstlers Ende.
  • Hans Rehberg: Die Königin Isabella, Tragödie in drei Akten.
  • Rudolf Alexander Schröder: Die Aufsätze und Reden, In zwei Bänden gesammelt. 1. Band: Vorbilder und Weggenossen. 2. Band: Werke und Wirkungen.
  • Rudolf Alexander Schröder: Hamiö / Gedichte / Der Wanderer und die Heimat, (Übernommen).
  • Roland Ziersch: Die Spur, Roman.

1940[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Schalom Asch: Der Nazarener, Roman. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Martin Beheim-Schwarzbach: Der magische Kreis, Erzählungen.
  • Irvin Edman: Ein Schimmer Licht im Dunkel, (Essay). Deutsch von Stefan Zweig und Richard Friedenthal.
  • Annette Kolb: Glückliche Reise, (Aufzeichnungen einer Amerikafahrt.).
  • Thomas Mann: Dieser Krieg, Diese Ausgabe, gedruckt im April 1940 in Amsterdam, wurde beim Einmarsch der deutschen Truppen beschlagnahmt. Einige Exemplare sind erhalten.
  • Thomas Mann: Die vertauschten Köpfe, Eine indische Legende. Umschlag und Ausstattung Justinian Frisch.
  • Ulrich Volkmann: Die preußische Revolution, (Essay).

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Herbert Fritsche: Der Erstgeborene, Ein Bild des Menschen.
  • Deutscher Geist, Ein Lesebuch aus zwei Jahrhunderten.
  • Albrecht Goes: Der Nachbar, Gedichte.
  • Carl Haensel: Franz Anton Mesmer, (Biographie).
  • Bernhard Kellermann: Meine Reisen in Asien.
  • Gottfried Kölwel: Franz Sebas, Erzählung.
  • Max Kommerell: Der Lampenschirm aus den drei Taschentüchern, Roman.
  • Felix Lützkendorf: Das Jahr 1000, Ein Mysterium.
  • Felix Lützkendorf: Völkerwanderung 1940, Ein Bericht aus dem Osten.
  • Wolf von Niebelschütz: Verschneite Tiefen, Roman.
  • Hermann Ortner: Das Paradiesgärtlein, Komödie.
  • Werner Picht: Der soldatische Mensch (Essay).
  • Hans Rehberg: Die Preußische Komödie.
  • Hans Rehberg: Suez / Faschoda / Kapstadt, Drei Hörspiele. Hrsg. v. d. Dt. Informationsstelle.
  • Rudolf Alexander Schröder: Die weltlichen Gedichte.
  • Helmut Schwabe: Gerichtstag, Aufzeichnungen eines Richters.
  • Walther Stanietz: Das tägliche Brot, Roman.

1941[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Richard Beer-Hofmann: Verse, Vorzugsausgabe: einhundert Exemplare auf Bütten; numeriert und vom Verfasser signiert.
  • Ernest Hemingway: Wem die Stunde schlägt, Roman. Deutsch von Paul Baudisch.
  • Annette Kolb: Franz Schubert. Sein Leben, Mit dem Riederschen Bildnis. Werfel, Franz Das Lied von Bernadette. Roman.
  • Stefan Zweig: Brasilien. Ein Land der Zukunft, Mit 13 Bildtafeln.
  • Vicki Baum: Die große Pause. Roman. Q.
  • Erich Remarque: Maria Liebe deinen Nächsten, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Ellida von Alten: Kindersommer, (Erinnerungen).
  • Lothar-Günther Buchheim: Tage und Nächte steigen aus dem Strom, Eine Donaufahrt.
  • Gerhart Hauptmann: Iphigenie in Delphi, Tragödie.
  • Manfred Hausmann: Einer muß wachen, Sechs Versuche.
  • Manfred Hausmann: Quartier bei Magelone, Aus den Papieren des Oblt. Skram.
  • Bernhard Kellermann: Georg Wendtlands Umkehr, Roman. Ausstattung Gottheb Ruth.
  • Ernst Penzoldt: Korporal Mombour, Eine Soldatenromanze.
  • Clemens Podewils: Söhne der Heimat, Ein epischer Bericht aus unseren Tagen.
  • Sophie Podewils: Dorothee Die geflügelte Orchidee, Roman.
  • Luise Rinser-Schnell: Die gläsernen Ringe, Eine Erzählung.

1942[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Thomas Mann: Deutsche Hörer! Fünfundzwanzig Radio-Sendungen nach Deutschland, Diese erste Ausgabe wurde (im September) 1942 in Amerika gedruckt und veröffentlicht. Sie hat infolge der damals herrschenden Verhältnisse Europa nie erreicht.
  • Antoine de Saint-Exupery: Flug nach Arras, Roman. Deutsch von Otto Barany.
  • Zwölf schwedische: Erzähler von heute, Ausgewählt und eingeleitet von Olle Holmberg.
  • Ben Ames Williams: Die fremde Frau, Roman. Aus dem Amerikanischen von Justinian Frisch.
  • Stefan Zweig: Die Welt von Gestern, Erinnerungen eines Europäers. Mit einem Portrait.
  • Vicki Baum: Marion lebt, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).

S. Fischer Verlag, KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Behrend. Dora Eleonore: Spätsonne, Roman.
  • Hans Gstettner: Die Dioskuren, Gedichte.
  • Carl Haensel: Über den Irrtum. Eine Kritik unserer Anschauungen.
  • Gerhart Hauptmann: Der Schuß im Park, Novelle.
  • Gerhart Hauptmann: Magnus Garbe, Tragödie.
  • Gerhart Hauptmann: Das Gesammelte Werk, Ausgabe letzter Hand zum achtzigsten Geburtstag des Dichters. Erste Abteilung in 17 Bänden. Ausstattung E. R. Weiß.
  • Manfred Hausmann: Alte Musik, Gedichte.
  • Max Kommerell: Die Lebenszeiten, Gedichte.
  • Ursula Lange: Abschied von einem Soldaten, Sonette.
  • Hans E. Oelrichs: Die Schaukel, Erzählung.
  • Ernst Penzoldt: Episteln.
  • Hans Rehberg: Heinrich und Anna, Drama.
  • Hedwig Rohde: Drachensee, Erzählung.
  • Kurt Lothar Tank: Pariser Tagebuch 1938, 1939, 1940.

1943[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Thomas Mann: Joseph der Ernährer, Roman. (Joseph und seine Brüder, der vierte Roman). In der Ausstattung der Stockholmer Gesamtausgabe, doch ohne diesen Kollektivtitel.
  • William Saroyan: Menschliche Komödie, Roman. Deutsch von Justinian Frisch. Mit 41 Zeichnungen von Don Freeman.
  • Friedrich Torberg: Mein ist die Rache, Novelle.
  • Wendell Willkie: Unteilbare Welt, Ins Deutsche übertragen von Justinian Frisch.
  • Stefan Zweig: Schachnovelle.
  • Stefan Zweig: Zeit und Welt, Gesammelte Aufsätze und Vorträge 1904–1940. Herausgegeben von Richard Friedenthal.
  • Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit, Neuausgabe, um fünf historische Miniaturen vermehrt.

Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • C. F. W. Behl / F. A. Voigt: Gerhart Hauptmanns Leben. Chronik und Bild, Wurde zum 15. Nov. 1942 herausgegeben, erschien aber erst im Februar 1943. Trägt demnach auf dem Titelblatt als Erscheinungsjahr 1942.
  • Otto Flake: Das Quintett, Roman.
  • Carl Haensel: Wetterleuchten. Wien im Frühjahr 1913, Roman.
  • Gerhart Hauptmann: Der große Traum, Dichtung.
  • Hermann Kasack: Das ewige Dasein, Gedichte.
  • Wolfdietrich Kopelke: Das Jahr im Osten.
  • Alexander Lernet-Holenia: Beide Sizilien, Roman.
  • Emil Lorenz: Die Einweihung des Orpheus, Gedichte.
  • Felix Lützkendorf: Wiedergeburt, Lieder aus dem Osten.
  • Wolf von Niebelschütz: Die Musik macht Gott allein, Gedichte.
  • Hans Rehberg: Karl V., Schauspiel.
  • Heinrich Schmidt-Barrien: Ihr Kleinmütigen, Roman.
  • Rudolf Alexander Schröder: Homers Ilias, Deutsch.
  • Hans Hasso v. Veltheim–Ostrau: Tagebücher aus Asien 1937–1939, Bali.
  • Roland Ziersch: Die Glücklichen, Vier Idyllen.

1944[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Thomas Mann: Das Gesetz, Erzählung.
  • Alva Myrdal / Gunnar Myrdal: Kontakt mit Amerika, (Essay). Aus dem Schwedischen übertragen und bearbeitet von Walter A. Berendsohn.
  • Elliot Paul: Die kleine Gasse, Roman. Deutsch von Ludovica Hainisch-Marchet.
  • John Scott: Jenseits des Ural, Die Kraftquellen der Sowjet-Union. Berechtigte Übertragung aus dem Amerikanischen.
  • Etta Shiber: Nacht über Frankreich, Roman. Deutsch von Justinian Frisch.
  • Sumner Welles: Jetzt oder nie!, Berechtigte Übertragung aus dem Amerikanischen.
  • Franz Werfel: Jacobowsky und der Oberst, Komödie einer Tragödie.
  • Stefan Zweig: Amerigo, Die Geschichte eines historischen Irrtums.
  • Vicki Baum: Hotel Shanghai, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Bruno Frank: Cervantes, Ein Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).

Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Carl R. Bertsch: Das Gerücht. Roman.
  • Imma von Bodmershof: Die Rosse des Urban Roithner, Roman.
  • Gunter Böhmer: Pan am Fenster, Erzählungen aus dem Osten. Mit Zeichnungen des Verfassers.
  • Lothar-Günther Buchheim: Jäger im Weltmeer.
  • Herbert Fritsche: Hahnemann, Die Idee der Homöopathie.
  • Hans Gstettner: Die Getrennten.
  • Gerhart Hauptmann: Iphigenie in Aulis.
  • Felix Lützkendorf: Friedrich der Zweite, Ein Schauspiel.
  • Kurt Pritzkoleit: Männer und Geschäfte, Ein Lesebuch zur Geschichte der USA.
  • Heinrich Schirmbeck: Die Fechtbrüder, Erzählungen.

1945[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Knut Hagberg: Winston Churchill, (Biographie). Aus dem Schwedischen von Verner Arpe.
  • Käte Hamburger: Thomas Manns Roman „Joseph und seine Brüder“, Eine Einführung.
  • Gustaf Hellström: Stürmisches Paradies, Roman. Deutsch von Margarete Saul.
  • Hugo von Hofmannsthal: Die Erzählungen, Erster Band einer neuen, ursprünglich auf zwölf Bände berechneten Gesamtausgabe „Gesammelte Werke in Einzelausgaben“, hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Joachim Maass: Das magische Jahr, Roman.
  • Bertil Malmberg: Die Exzellenz, Schauspiel. Aus dem Schwedischen übertragen von Ernst Harthern.
  • Thomas Mann: Adel des Geistes, Sechzehn Versuche zum Problem der Humanität. SGA.
  • Thomas Mann: Ausgewählte Erzählungen, SGA.
  • Thomas Mann: Deutsche Hörer! Fünfundfünfzig Radiosendungen nach Deutschland, (Zweite, erweiterte Ausgabe.).
  • Neue Rundschau, Die, Sonderausgabe zum 70. Geburtstag Thomas Manns.
  • Stefan Norwid: Tadeusz Martyrium eines Volkes, Das okkupierte Polen. Nach der schwedischen Ausgabe übersetzt.
  • [Franklin D. Roosevelt]: Roosevelt spricht. Kriegsreden des Präsidenten, Deutsch von Paul Baudisch.
  • Fritz Rück: 1919–1939. Friede ohne Sicherheit.
  • [J. W. Stalin]: Stalin spricht. Die Kriegsreden 1941–1945.
  • Kurt Stechert: Wie war das möglich? Der Ursprung des Dritten Reiches in historischer und soziologischer Beleuchtung.
  • Kurt Stechert: Dreimal gegen England. Napoleon – Wilhelm II – Hitler.
  • Carl Zuckmayer: Der Seelenbräu, Erzählung. Ausstattung und Buchschmuck von Brigitte B. Fischer.
  • Stefan Zweig: Legenden.
  • Vicki Baum: Kautschuk, Roman in fünfzehn Erzählungen. (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Lion Feuchtwanger: Der Tag wird kommen, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Bruno Frank: Die Tochter, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).
  • F. C. Weiskopf: Himmelfahrtskommando, Roman. (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Berlin ====Suhrkamp Verlag, KG.====
  • Keine Neuerscheinungen

1946[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Schalom Asch: Der Apostel, Roman. Deutsch von Justinian Frisch.
  • Hugo von Hofmannsthal: Gedichte und lyrische Dramen, GWE.
  • Pär Lagerkvist: Der Henker / Der Zwerg, Zwei Erzählungen. Deutsch von Verner Arpe.
  • Alexander Lernet-Holenia: Germanien, Ein Gedicht.
  • Vilhelm Moberg: Reit’ heut nacht!, Roman. Aus dem Schwedischen übertragen von Verner Arpe.
  • James Ramsey Ullman: Der weiße Turm, Roman. Deutsch von Justinian Frisch.
  • Franz Werfel: Stern der Ungeborenen, Ein Reiseroman.
  • Franz Werfel: Zwischen Oben und Unten, Vier Essays.
  • Victor White: Peter Dominig, Ein Wiener Roman. Ins Deutsche übertragen von Justinian Frisch.
  • Carl Zuckmayer: Des Teufels General, Drama in drei Akten.
  • Stefan Zweig: Balzac, Aus dem Nachlaß herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Richard Friedenthal. Mit 9 Bildtafeln.
  • Stefan Zweig: Ausgewählte Novellen.

Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Albrecht Goes: Rede auf Hermann Hesse.
  • Hermann Hesse: Der Europäer, Betrachtungen.
  • Alexander Lernet-Holenia: Germanien, Gedicht. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Vom kommenden Sieg der Demokratie, (Selbständige Buchveröffentlichung des Vortrags, der in dem Band „Achtung, Europa! 1938“ erschienen ist.) Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Lotte in Weimar, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Hans E. Oelrichs: Das Gesetz. Versuch über den Raum in den Künsten.
  • Julius Overhoff: Eine Familie aus Megara, Erzählung in Briefen.
  • Ernst Penzoldt: Tröstung, Vier Episteln.
  • Hans Reisiger: Walt Whitman, (Essay).
  • Reinhold Schneider: Fausts Rettung, Essay.
  • Rudolf Alexander Schröder: Der Mann und das Jahr, Ein Nachtgespräch.
  • Taschenbuch für junge Menschen 1946, Hrsg. von Peter Suhrkamp.
  • Walt Whitman: Tagebuch, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Walt Whitman: Gesang von mir selbst, (Aus „Grashalme“). Deutsch von Hans Reisiger.
  • Walt Whitman: Salut au monde, (Aus „Grashalme“). Deutsch von Hans Reisiger.

1947[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Alfred Einstein: Mozart, Sein Charakter – Sein Werk.
  • Hugo von Hofmannsthal: Lustspiele I, GWE.
  • Vera Inber: Platz an der Sonne und andere Novellen, Aus dem russischen Manuskript übertragen von D. Pittel.
  • Hans Keilson: Komödie in Moll, Erzählung.
  • Eugen Kogon: Der SS-Staat.
  • Walter Kolbenhoff: Von unserem Fleisch und Blut, Roman. – Dieser Roman, in der Gefangenschaft geschrieben, ist das Ergebnis eines Preisausschreibens, das der Fischer Verlag in den amerikanischen Kriegsgefangenenlagern veranstaltet hatte.
  • Alexander Lernet-Holenia: Mars im Widder, Roman.
  • Thomas Mann: Deutschland und die Deutschen, Vortrag, gehalten in der Library of Congress zu Washington im Juni 1945.
  • Thomas Mann: Doktor Faustus, Das Leben des deutschen Tonsetzers Adrian Leverkühn, erzählt von einem Freunde.
  • Bruno Walter: Thema und Variationen, Erinnerungen und Gedanken. Mit 9 Bildtafeln.
  • Franz Werfel: Die vierzig Tage des Musa Dagh, Roman. (1933).
  • Carl Zuckmayer: Die deutschen Dramen, Erster Band der „Gesammelten Werke“ (in Einzelausgaben).

Bermann-Fischer Verlag, Wien[Bearbeiten]

  • Thomas Mann: Lotte in Weimar, Roman.
  • Carl Zuckmayer: Der Seelenbräu, Erzählung.

Bermann-Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • T. S. Eliot: Mord im Dom, Drama. Deutsch von Rudolf Alexander Schröder.
  • Albrecht Goes: Die Herberge, Gedichte.
  • Manfred Hausmann: Füreinander, Gedichte.
  • Hermann Hesse: Das Glasperlenspiel, (Roman). Zwei Bände. GWE.
  • Hermann Hesse: Die Gedichte, (Vollständige Ausgabe aller Gedichte bis 1946). GWE.
  • Wolfgang Hoffmann-Zampis: Erzählungen aus den Türkenkriegen, Karsen, Fritz Geschichte unserer Welt. Geschichtsbuch für die Oberstufe der höheren Schulen. Hrsg. von Fritz Karsen. II. Band 1. Teil, II. Band 2. Teil. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm.
  • Volkmar Lachmann: Das Jahr des Jünglings, Briefe.
  • Thomas Mann: Deutschland und die Deutschen, Vortrag. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Ernst Penzoldt: Zugänge, Erzählung.
  • Heinrich Schirmbeck: Gefährliche Täuschungen, Erzählung.
  • Reinhold Schneider: Macht und Gewissen in Shakespeares Tragödie, Essays.
  • Rudolf Alexander Schröder: Dichten und Trachten, Vortrag.
  • Carl Zuckmayer: Carlo Mierendorff, Porträt eines deutschen Sozialisten. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Carl Zuckmayer: Der Seelenbräu, Novelle. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

Suhrkamp Verlag vorm. S. Fischer, Frankfurt a. M.[Bearbeiten]

  • Ruth Andreas-Friedrich: Der Schattenmann, Tagebuchaufzeichnungen.
  • Gerhart Hauptmann: Mignon, Novelle.
  • Hermann Kasack: Die Stadt hinter dem Strom, Roman. Einbandzeichnung Kurt Tillessen.
  • Gertrud Kolmar: Welten, Gedichte.
  • Neu-Amerika. Erzähler der Gegenwart, Hrsg. u. eingeleitet von Kurt Ullrich. Neue Ausgabe, vermehrt um Stücke von Hemingway, Steinbeck und Wilder.
  • Rudolf Alexander Schröder: Alten Mannes Sommer, Gedichte.
  • Rudolf Alexander Schröder: Die Ballade vom Wandersmann, Gedichte. Neue, ergänzte Ausgabe.
  • Stefan Zweig: Die Welt von Gestern, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

1948[Bearbeiten]

Bermann-Fischer Verlag, Stockholm[Bearbeiten]

  • Pearl S. Buck: Die Frauen des Hauses Wu. Roman. Deutsch von Justinian Frisch.
  • Hugo von Hofmannsthal: Lustspiele II, GWE.
  • Eyvind Johnson: Die Heimkehr des Odysseus, Ein Gegenwartsroman. Deutsch von Walter Lindenthal.
  • Thomas Mann: Neue Studien.
  • Thomas Mann: Joseph und seine Brüder, Roman in drei Bänden. SGA.
  • Friedrich Torberg: Hier bin ich, mein Vater, Roman. Ausstattung Brigitte B. Fischer.
  • Franz Werfel: Erzählungen aus zwei Welten. I. Band: Krieg und Nachkrieg, Hrsg. von Adolf D. Klarmann. GW.
  • Stefan Zweig: Joseph Fouché, Bildnis eines politischen Menschen. (1929).

Bermann-Fischer/Querido Verlag, Amsterdam[Bearbeiten]

  • Carl Zuckmayer: Gedichte, 1916–1948. GW.

Bermann-Fischer Verlag, Wien[Bearbeiten]

  • Ilse Aichinger: Die größere Hoffnung, Roman.
  • Hugo von Hofmannsthal: Jedermann, Mysterienspiel. Neue Ausgabe mit den Holzschnitten von Erwin Lang.
  • Selma Lagerlöf: Nils Holgerssons wunderbare Reise mit den Wildgänsen, Aus dem Schwedischen übertragen von Andre Foelkersam. Illustrationen von Lajos Horvath. Einband und Schutzumschlag von Fritz Neugebauer.
  • Alexander Lernet-Holenia: Spanische Komödie, In drei Akten.
  • Thomas Mann: Die vertauschten Köpfe, eine indische Legende, Bibliophile Ausgabe in Kassette mit Zeichnungen von Hans Fronius.
  • Zehn-Jahrbuch des Verlags Bermann-Fischer, 1938–1948, Redigiert und eingeleitet von Friedrich Torberg. Umschlag und Buchschmuck Fritz Neugebauer.
  • Hemingway: Wem die Stunde schlägt, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Werfel: Das Lied von Bernadette, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Mann: Joseph, der Ernährer / Doktor Faustus, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Lernet-Holenia: Spanische Komödie, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Hofmannsthal: Jedermann, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Curie: Madame Curie, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Zweig: Die Welt von Gestern, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).
  • Schnitzler: Therese, (Lizenzausgaben des Bermann-Fischer Verlags, Stockholm).

Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Urbanus (Friedrich Luft): Tagesblätter, (Feuilletons.) Vignetten von Heide Luft.
  • Carl Zuckmayer: Die Brüder Grimm, Ein deutscher Beitrag zur Humanität. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

Suhrkamp Verlag vorm. S. Fischer, Frankfurt a. M.[Bearbeiten]

  • Ernst Barlach: Der gestohlene Mond, Nachgelassener Roman.
  • Ernst Barlach: Seespeck, Fragment eines Romans.
  • Alfred R. Böttcher: Mensch ohne Maske. Fünf Erzählungen.
  • Ronald Duncan: Hier ist der Weg zum Grab, Deutsch von Rudolf Alexander Schröder.
  • Gerhart Hauptmann: Agamemnons Tod / Elektra, Zwei Tragödien.
  • Gerhart Hauptmann: Gesammelte Erzählungen.
  • Manfred Hausmann: Vorspiel, Neue Versuche.
  • Ernst Hemingway: Wem die Stunde schlägt, Roman. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Axel Lübbe: Erbe, Roman.
  • Thomas Mann: Nietzsches Philosophie im Lichte unserer Erfahrung, Vortrag. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Doktor Faustus, Roman. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Neue Studien, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Ausgewählte Erzählungen, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • R. B. McCallum: Der Weltfrieden und die Öffentliche Meinung nach 1919, Vorwort Jürgen v. Kempski. Übersetzt und erläutertvon Ernst Fürstenau.
  • Ernst Penzoldt: Der arme Chatterton, Geschichte eines Wunderkindes. (Übernommen).
  • Sophie Podewils: Dorothee Wanderschaft, Roman.
  • Erwin Reisner: Der Dämon und sein Bild, (Essay).
  • Rudolf Alexander Schröder: Homers Odyssee.
  • Franz Werfel: Das Lied von Bernadette, Roman. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Walt Whitman: Demokratische Ausblicke, Deutsch von Hans Reisiger.
  • Victor E. Wyndheim: Es geschieht, Roman.
  • Carl Zuckmayer: Gedichte, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Carl Zuckmayer: Des Teufels General, Drama. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

1949[Bearbeiten]

Bermann-Fischer/Querido Verlag, Amsterdam[Bearbeiten]

  • Vicki Baum: Clarinda, Roman.
  • Charles Beard / Mary Beard: Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika, Deutsch von A. Meyer.
  • G. A. Borgese: Rußland: Wesen und Werden. Deutsch von Hans Meisel und Justinian Frisch.
  • Dwight D. Eisenhower: Kreuzzug in Europa. Deutsch von Werner Preusser. Mit 16 Bildtafeln, 6 zweifarbigen Karten und 38 Textkarten.
  • Leonhard Frank: Die Jünger Jesu, Roman.
  • Hermann Kesten: Die fremden Götter, Roman.
  • Alma Mahler: Gustav Mahler, Erinnerungen und Briefe. Mit 16 Bildtafeln.
  • Heinrich Mann: Der Atem, Roman.
  • Thomas Mann: Die Entstehung des Doktor Faustus, Roman eines Romans.
  • Romain Rolland: Aus meinem Leben, Erinnerungen an Kindheit und Jugend. Aus dem Französischen von Ré Soupault.
  • Nelly Sachs: Sternverdunkelung, Gedichte.
  • Bruno E. Werner: Die Galeere. Roman.
  • Stefan Zweig: Marie Antoinette, Bildnis eines mittleren Charakters. (1932).
  • Stefan Zweig: Maria Stuart, Biographie. (1935).

Suhrkamp Verlag KG., Berlin[Bearbeiten]

  • Thomas Mann: Ansprache im Goethejahr, Gehalten am 25. Juli 1949 in der Paulskirche zu Frankfurt a. M. Den Umschlagtitel zeichnete Hermann Zapf. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

Suhrkamp Verlag vorm. S. Fischer, Frankfurt a. M.[Bearbeiten]

  • Bert Brecht: Versuche 20–21. Mutter Courage und ihre Kinder. Fünf Schwierigkeiten beim Schreiben der Wahrheit.
  • T. S. Eliot: Beiträge zum Begriff der Kultur, Essays. Deutsch von Gerhard Hensel.
  • T. S. Eliot: Der Familientag, Dramatische Dichtung. Deutsch von R. A. Schröder und Peter Suhrkamp.
  • E. M. Förster: Ansichten des Romans, (Essays). Deutsch von Walter Schürenberg.
  • Albrecht Goes: Von Mensch zu Mensch, Bemühungen.
  • Gerhart Hauptmann: Die Atriden-Tetralogie.
  • Manfred Hausmann: Das Erwachen, Lieder und Bruchstücke aus der griechischen Frühzeit. Übertragen und eingeleitet von Manfred Hausmann.
  • Manfred Hausmann: Die Gedichte, GSE.
  • Hermann Hesse: Krieg und Frieden, GWE. Betrachtungen zu Krieg und Politik seit dem Jahr 1914. (Um acht Stücke ergänzte Ausgabe des Buches, das 1946 zuerst bei Fretz & Wasmuth erschien).
  • Hugo von Hofmannsthal: Die Erzählungen, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlages.
  • Hermann Kasack: Der Webstuhl, Erzählung.
  • Marianne Langewiesche: Die Bürger von Calais, (Erzählung).
  • Oskar Loerke: Die Abschiedshand, Gedichte. Mit einem Nachwort von Hermann Kasack.
  • Joachim Maass: Geheimwissenschaft der Literatur, Acht Vorlesungen. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Joseph der Ernährer, Roman. Lizenzausgabe des Bermann Fischer Verlags.
  • Thomas Mann: Die Entstehung des Doktor Faustus, Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Wolf von Niebelschütz: Der blaue Kammerherr, Galanter Roman in zwei Bänden.
  • Julius Overhoff: Europäische Inschriften, (Essays).
  • Ernst Penzoldt: Causerien.
  • Ernst Penzoldt: Die Powenzbande, Roman.
  • William Saroyan: Menschliche Komödie, Roman. Deutsch von Justinian Frisch. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • R. A. Schröder: Die geistlichen Gedichte.
  • Die Stockholmer Neue Rundschau, Auswahl. Mit einer Einleitung von Peter Suhrkamp.
  • Bruno E. Werner: Die Galeere. Roman. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Walt Whitman: Auf der Brooklyn Fähre, (Aus „Grashalme“). Deutsch von Hans Reisiger.
  • Thornton Wilder: Die Iden des März, Roman. Deutsch von Herberth E. Herlitschka. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Carl Zuckmayer: Barbara Blomberg, Ein Stück in drei Akten mit Vorspiel und Epilog. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Stefan Zweig: Marie Antoinette, (Biographie). Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.
  • Stefan Zweig: Sternstunden der Menschheit, Zwölf historische Miniaturen. Lizenzausgabe des Bermann-Fischer Verlags.

1950[Bearbeiten]

S. Fischer Verlag GmbH., Berlin und Frankfurt a. M.[Bearbeiten]

  • Lincoln Barnett: Einstein und das Universum, Mit einem Vorwort von Albert Einstein. (Übersetzung der „Amerikanischen Rundschau“.) Mit Textillustrationen und vier Bildtafeln.
  • Vicki Baum: Liebe und Tod auf Bali, Roman.
  • Hans Breidbach-Bernau: Die neue Straße, Roman. (Mit dem Impressum Bermann-Fischer/Querido Verlag, Amsterdam, erschienen).
  • Christopher Fry: Die Dame ist nicht fürs Feuer, Eine Verskomödie. Deutsch von Hans Feist.
  • Albrecht Goes: Gedichte, 1930–1950.
  • Gerhart Hauptmann: Meisterdramen.
  • Manfred Hausmann: Einer muß wachen, Betrachtungen, Briefe, Gedanken, Reden. GSE.
  • Manfred Hausmann: Abel mit der Mundharmonika / Kleine Liebe zu Amerika.
  • Hugo von Hofmannsthal: Prosa I, (1891–1902). Hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Franz Kafka: Der Prozeß, Roman. Mit diesem Band beginnt die erste Gesamtausgabe Kafkas, hrsg. von Max Brod. (Europäische Lizenzausgabe des Schocken-Verlags, New York). Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Lin Yutang: Peking, Roman in zwei Bänden. Deutsch von L. Rossi. (1925–35). Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Meine Zeit, Vortrag gehalten in der Universität Chicago, Mai 1950.
  • Arthur Miller: Der Tod des Handlungsreisenden, Zwei Akte und ein Requiem. Deutsch von Katrin Janecke.
  • Jiri Mucha: Rückkehr nach Ninive, Roman. Deutsch von Eduard Kleinsehnitz.
  • Luise Rinser: Mitte des Lebens, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Ausgewählte Erzählungen.
  • Hans Jürgen Soehring: Casaducale, Roman. Umschlagentwurf Werner Rebhuhn.
  • Friedrich Torberg: Die zweite Begegnung, Roman.
  • Franz Werfel: Die Geschwister von Neapel, Roman. GWE.
  • Thornton Wilder: Die Brücke von San Luis Rey, Roman. (1929). Deutsch von Herberth E. Herlitschka.
  • Carl Zuckmayer: Der Gesang im Feuerofen, Ein Drama in drei Akten.
  • Carl Zuckmayer: Komödie und Volksstück, GWE.
  • Carl Zuckmayer: Salwàre, Roman.
  • Stefan Zweig: Amok, (Novellen).
  • Stefan Zweig: Ben Jonsons Volpone, Eine lieblose Komödie in drei Akten. Frei bearbeitet von Stefan Zweig.
  • Stefan Zweig: Triumph und Tragik des Erasmus von Rotterdam, (1934).
  • Almanach. Das 64. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlag-Lithographie von Werner Rebhuhn. Ausgegeben im November 1950.
  • Vicki Baum: Clarinda, Roman. (1949). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Vicki Baum: Hotel Shanghai, Roman. (1939). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Vicki Baum: Kautschuk, Roman. (1945). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Vicki Baum: Liebe und Tod auf Bali, Roman. (1937). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Vicki Baum: Schicksalsflug, Roman. (1947). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Lion Feuchtwanger: Die Füchse im Weinberg. (Waffen für Amerika), Roman. Zwei Bände. (1947–48). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Lion Feuchtwanger: Der Tag wird kommen, Roman. (1945). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Bruno Frank: Cervantes, Ein Roman. (1934)(vom Querido-Verlag übernommen).
  • Bruno Frank: Sechzehntausend Francs, Novelle. (1947). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Bruno Frank: Die Tochter, Roman. (1945)(vom Querido-Verlag übernommen).
  • Leonhard Frank: Der Bürger (Roman 1915) / Die Ursache. (Erzählung 1924). Q.
  • Leonhard Frank: Die Jünger Jesu, Roman. (1949). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Leonhard Frank: Mathilde, Roman. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Leonhard Frank: Traumgefährten, Roman. (1936). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • A. M. Frey: Der Mensch, Novelle. (1940). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Martin Gumpert: Der Geburtstag, Roman. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Max Horkheimer / Theodor Adorno: Dialektik der Aufklärung, Philosophische Fragmente. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Hermann Kesten: Copernikus und seine Welt, Biographie. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Hermann Kesten: Die fremden Götter, Roman. (1949). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Hermann Kesten: Die Zwillinge von Nürnberg, Roman. (1947). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Annette Kolb: König Ludwig II von Bayern und Richard Wagner, (1947). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Heinrich Mann: Der Atem, Roman. (1949). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • [Klaus Mann]: Klaus Mann zum Gedächtnis, 34 Beiträge. Mit einem Vorwort von Thomas Mann. (1950). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Konrad Merz: Ein Mensch fällt aus Deutschland, Roman. (1936). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Robert Neumann: Kinder von Wien, Roman. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Alfred Polgar: Anderseits, Erzählungen und Erwägungen. (1948). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Joseph Roth: Das falsche Gewicht, Novelle. (1937). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Joseph Roth: Hiob, Roman. (1930). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Joseph Roth: Der Leviathan, Novelle. (1947). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Leopold Schwarzschild: Von Krieg zu Krieg, (Erinnerungen). (1942). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Anna Seghers: Das siebte Kreuz, Roman. (1942). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Anna Seghers: Die Toten bleiben jung, Roman. (1949). (vom Querido-Verlag übernommen).
  • Ernst Weiss: Der arme Verschwender, Roman. (1936). (vom Querido-Verlag übernommen).

1951[Bearbeiten]

  • G. A. Borgese: Ist eine Weltregierung möglich? Vorentwurf einer Weltverfassung, Mit einer Einleitung von Friedrich Glum.
  • Christopher Fry: Venus im Licht, Ein Spiel. Deutsch von Hans Feist.
  • Romain Gary: Kleider ohne Leute, Roman. Deutsch von Richard Moering. Umschlagentwurf Eva Kausche.
  • Manfred Hausmann: Der dunkle Reigen, Ein Mysterienspiel.
  • Manfred Hausmann: Liebe, Tod und Vollmondnächte, Japanische Gedichte. Übertragen und eingeleitet von Manfred Hausmann.
  • Manfred Hausmann: Salut gen Himmel, Roman. GSE.
  • Hugo von Hofmannsthal: Prosa II, Hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Gustav Janouch: Gespräche mit Kafka, Erinnerungen und Aufzeichnungen. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Johannes V. Jensen: Die lange Reise. Neuausgabe der Romane „Das verlorene Land“ und „Der Gletscher“.
  • James Jones: Verdammt in alle Ewigkeit, Roman. Deutsch von Otto Schräg. Umschlagentwurf Gerd Grimm.
  • Franz Kafka: Das Schloß, Roman. Hrsg. von Max Brod. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Franz Kafka: Tagebücher 1910–1923, Hrsg. von Max Brod. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Arthur Koestler: Gottes Thron steht leer, Roman. Deutsch von Karl-Ulrich v. Hutten. Umschlagentwurf Gerhard C. Schulz.
  • Thomas Mann: Buddenbrooks, Roman. Jubiläumsausgabe zum 50. Jahr des Erscheinens. – Vorzugsausgabe: 300 numerierte und vom Verfasser signierte Exemplare, in Ziegenleder gebunden. SGA.
  • Thomas Mann: Der Erwählte, Roman. Umschlagentwurf Martin Kausche. SGA.
  • José Orabuena: Kindheit in Cordoba, Roman. Umschlagentwurf Werner Rebhuhn.
  • Otto Schräg: Die Antwort, Roman.
  • Franz Werfel: Der veruntreute Himmel, Roman. GWE.
  • Thornton Wilder: Die Cabala, Roman. (1929). Deutsch von Herberth E. Herlitschka.
  • Thornton Wilder: Dem Himmel bin ich auserkoren, Roman. (1935). Deutsch von Herberth E. Herlitschka.
  • Stefan Zweig: Baumeister der Welt, Essays. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Almanach. Das 65. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlagentwurf von Martin Kausche. Ausgegeben im November 1951.

1952[Bearbeiten]

  • Lou Albert-Lasard: Wege mit Rilke, Mit 15 bisher unveröffentlichten Gedichten Rilkes und 5 Bildtafeln. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Laurids Bruun: Van Zanten, (Neuausgabe der beiden Romane „Van Zantens glückliche Zeit“ und „Van Zantens Insel der Verheißung“).
  • Frederick Buechner: Am Rande des Tages, Roman. Deutsch von E. P. Olden und Kurt Heinrich Hansen. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Christopher Fry: Der Erstgeborene, Ein Schauspiel. Deutsch von Hans Feist.
  • Christopher Fry: Ein Schlaf Gefangner, (Ein Spiel). Mit einem Geleitwort des Übersetzers Hans Feist.
  • Albrecht Goes: Freude am Gedicht, Zwölf Deutungen. Umschlagentwurf Otl Aicher.
  • Manfred Hausmann: Der Überfall, Erzählungen. GSE.
  • Manfred Hausmann: Überwindung, Eine Auswahl.
  • Hugo von Hofmannsthal: Jedermann. Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes, Mit einem Nachwort von Leopold Malcher.
  • Hugo von Hofmannsthal: Danae oder die Vernunftheirat, Szenarium und Notizen zu einer kleinen Oper. Hrsg. von Willy Schuh.
  • Hugo von Hofmannsthal: Prosa III, Hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Franz Kafka: Briefe an Milena, Hrsg. von Willy Haas. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Franz Kafka: Erzählungen, Nachwort von Max Brod. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Erich Kahler: Die Verantwortung des Geistes, Gesammelte Aufsätze. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Alexandbr Lernet-Holenia: Die Inseln unter dem Winde, Roman. Umschlagentwurf Gerhard C. Schulz.
  • Joachim Maass: Der Fall Gouffé, Roman. Umschlagentwurf Werner Labbé.
  • Joachim Maass: Schwierige Jugend, Aufzeichnungen eines Moralisten. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Klaus Mann: Der Wendepunkt, Ein Lebensbericht. Mit einer Bildtafel. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Joseph und seine Brüder, Neuausgabe: Die vier Romane in zwei Bänden. Schutzumschläge von Karl Walser. SGA.
  • Frédéric Prokosch: Die Asiaten, Roman. Deutsch von Albrecht Schaeffer. Umschlagentwurf Gerhard C. Schulz.
  • Luise Rinser: Jan Lobei aus Warschau, Erzählung. (Übernommen). Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • William Saroyan: Wir Lügner, Roman. Deutsch von Otto Schräg und Hans Hennecke. Umschlagentwurf Toni Trepte.
  • Lytton Strachey: Florence Nightingale, Eine Biographie. (Aus dem Band „Macht und Frömmigkeit“). Deutsch von Hans Reisiger. Nachwort von Oskar Maar.
  • Richard Wagner: Briefe 1835–1865, Die Sammlung Burrell. Hrsg. und kommentiert von John N. Burk. Übersetzung der Kommentare von Karl und Irene Geiringer. Mit 9 Bildtafeln. Umschlagentwurf Georg Trump.
  • Franz Werfel: Erzählungen aus zwei Welten, Herausgegeben von Adolf D. Klarmann. Zweiter Band. GWE.
  • Thornton Wilder: Die Frau aus Andros, Roman. (1931). Deutsch von Herberth E. Herlitschka. Umschlagentwurf Werner Labbé.
  • Carl Zuckmayer: Die langen Wege. Ein Stück Rechenschaft.
  • Carl Zuckmayer: Die Erzählungen, GWE.
  • Carl Zuckmayer: Der Hauptmann von Köpenick, Ein deutsches Märchen in drei Akten. Nachwort von Karl Jacobs.
  • Stefan Zweig: Die Heilung durch den Geist. Mesmer, Mary Baker-Eddy, Freud. (1932). Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Stefan Zweig: Legenden, Mit Nachwort und Anmerkungen von Oskar Maar.
  • Almanach. Das 66. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlagentwurf von Otl Aicher. Ausgegeben im November 1952.

1953[Bearbeiten]

  • Ilse Aichinger: Der Gefesselte, Erzählungen. Umschlagentwurf Otl Aicher.
  • Raymond Aron: Der permanente Krieg, Deutsch von Gustav Strohm.
  • Wernher von Braun: Station im Weltraum. Die technischen, medizinischen und politischen Grundlagen des Rakentenflugs in den Weltraum, Mit Beiträgen von Wernher von Braun, Joseph Kaplan, Heinz Haber, Willy Ley, Oscar Schächter und Fred L. Whipple. Herausgegeben von Cornelius Ryan. Deutsch von Heinz Gartmann. Mit 9 farbigen Bildtafeln und zahlr. Textillustrationen.
  • Joseph Campbell: Der Heros in tausend Gestalten, Deutsch von Karl Köhne. Mit 24 Bildtafeln und 21 Textillustrationen. Umschlagentwurf Hermann Zapf.
  • James B. Conant: Moderne Naturwissenschaft und der Mensch, Deutsch von M. Regensburger und E. Milkutat.
  • Albrecht Goes: Vertrauen in das Wort, Drei Reden.
  • Geno Hartlaub: Die Tauben von San Marco, Roman. Umschlagentwurf Georg Trump.
  • Manfred Hausmann: Liebende leben von der Vergebung, Roman. GSE.
  • Hugo von Hofmannsthal: Dramen I, Herausgegeben von Herbert Steiner. GWE.
  • Franz Kafka: Amerika, Roman. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Franz Kafka: Hochzeitsvorbereitungen auf dem Lande und andere Prosa aus dem Nachlaß, Hrsg. von Max Brod. GW.
  • Karl Löwith: Heidegger, Denker in dürftiger Zeit.
  • Thomas Mann: Altes und Neues, Kleine Prosa aus fünf Jahrzehnten. SGA. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Die Betrogene, Erzählung. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • James A. Michener: Die Brücken von Toko-Ri. Erzählung. Deutsch von Egon Strohm.
  • Luise Rinser: Daniela, Roman.
  • Paul Schallück: Ankunft Null Uhr zwölf, Roman.
  • Franz Werfel: Barbara oder die Frömmigkeit, Roman. GWE.
  • Franz Werfel: Der Abituriententag, Roman. (1928).
  • Franz Werfel: Gedichte, Aus den Jahren 1908–1945. Hrsg. von Adolf D. Klarmann.
  • Thornton Wilder: Unsere kleine Stadt, Schauspiel in drei Akten. Deutsch von Hans Sahl.
  • Tennessee Williams: Mrs. Stone und ihr römischer Frühling, Roman. Deutsch von Kurt Heinrich Hansen.
  • Carl Zuckmayer: Ulla Winblad oder Musik und Leben des Carl Michael Bellman, Ein Stück. Mit Notenanhang.
  • Stefan Zweig: Magellan, Der Mann und seine Tat. (1938).
  • Almanach. Das 67. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlagentwurf von Otl Aicher. Ausgegeben im November 1953.

1954[Bearbeiten]

  • Wernher von Braun: Die Eroberung des Mondes, Gemeinsam verfaßt von Wernher von Braun, Willy Ley und Fred L. Whipple. Hrsg. von Cornelius Ryan. Deutsch von Heinz Gartmann. Mit 11 farbigen Bildtafeln.
  • Max Brod: Franz Kafka, Eine Biographie. Dritte, um neue Kapitel erweiterte Auflage. Mit acht Bildtafeln. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Paul Claudel: Vom Wesen holländischer Malerei, Deutsch von Ernst Hardt. Mit acht Bildtafeln.
  • Dichtung von Dichtern gesehen, Drei Essays. (Hofmannsthal: Unterhaltung über den „Tasso“ von Goethe, Loerke: Adalbert Stifter, Thomas Mann: Rede über Lessing).
  • Ralph Ellison: Unsichtbar, Roman. Deutsch von Georg Goyert. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Christopher Fry: Ein Phönix zuviel, Spiel in einem Akt. Deutsch von Hans Feist.
  • Albrecht Goes: Das Brandopfer, Erzählung. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Geno Hartlaub: Der große Wagen, Roman. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Manfred Hausmann: Hinter dem Perlenvorhang, Chinesische Gedichte. Übertragen und eingeleitet von Manfred Hausmann.
  • Hugo von Hofmannsthal: Dramen II, Herausgegeben von Herbert Steiner. GWE.
  • Hugo von Hofmannsthal / Rudolf Borchardt: Briefwechsel, Hrsg. von Marie Luise Borchardt und Herbert Steiner. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Franz Kafka: Beschreibung eines Kampfes, Novellen, Skizzen, Aphorismen. Nachwort von Max Brod. GW. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Annette Kolb: Blätter in den Wind Prosa, Mit 4 Bildtafeln. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Charles Lindbergh: Mein Flug über den Ozean, Deutsch von Hans Jürgen Soehring. Mit acht Bildtafeln. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Oskar Loerke: Gedichte, Ausgewählt und mit einem Nachwort versehen von Hermann Kasack. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull, Der Memoiren erster Teil. Roman. Umschlagentwurf Martin Kausche. SGA. – Vorzugsausgabe: 500 Exemplare wurden in Leder gebunden und vom Dichter signiert.
  • Thomas Mann: Thomas Mann liest, Die Unterhaltung Prof. Kuckucks mit Krull im Speisewagen Paris-Lissabon aus dem Roman „Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull“. Langspielplatte.
  • Thomas Mann: Ausgewählte Erzählungen, SGA. Veränderte Ausgabe. (Statt „Felix Krull“ die Erzählung „Gladius Dei“.).
  • Arthur Miller: Hexenjagd, Drama. Deutsch von Marianne Wentzel.
  • Paul Schallück: Die unsichtbare Pforte, Roman. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Franz Werfel: Erzählungen aus zwei Welten, Hrsg. von Adolf D. Klarmann. Dritter Band. GWE.
  • Theodore White H.: H.
  • Thornton Wilder: Einakter und Dreiminutenspiele, Deutsch von Herberth E. Herlitschka. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Tennessee Williams: Camino Real, Ein Stück in sechzehn Stationen. Deutsch von Berthold Viertel.
  • Virginia Woolf: Die Jahre, Roman. Deutsch von Herberth und Marlys Herlitschka. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Stefan Zweig: Brennendes Geheimnis, Novellen. (Veränderte Ausgabe).
  • Stefan Zweig: Ein Gewissen gegen die Gewalt. Castellio gegen Calvin. (1938). Mit vier Bildtafeln.
  • Stefan Zweig: Ungeduld des Herzens, Roman. (Sonderausgabe „Die Bücher der Neunzehn“).
  • Almanach. Das 68. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann. Ausgegeben im November 1954.

1955[Bearbeiten]

  • Erica Anderson: Die Welt Albert Schweitzers, Ein Photobuch. Einleitung von Stefan Zweig. Erläuternde Bildtexte von Eugene Exman. Übersetzt von Walter Hasenclever.
  • Muhammad Asad: Der Weg nach Mekka, (Autobiographie). Mit acht Bildtafeln. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Christopher Fry: Das Dunkel ist Licht genug, Drei Akte. Deutsch von Robert Schnorr.
  • Charles de Gaulle: Der Ruf. Memoiren 1940–1942, Deutsch von Hector G. Preconi und Otto F. Best. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Albrecht Goes: Erfüllter Augenblick, Eine Auswahl.
  • Hella Haasse: S, Die scharlachrote Stadt.
  • Felix Hartlaub: Das Gesamtwerk, Dichtungen, Tagebücher. Herausgegeben von Geno Hartlaub. Umschlagentwurf Martin Kausche. Mit 5 Bildtafeln.
  • Manfred Hausmann: Die Entscheidung, Neue Betrachtungen, Briefe, Gedanken und Reden. GSE.
  • Manfred Hausmann: Der Fischbekker Wandteppich, Ein Legendenspiel.
  • Joseph Hayes: An einem Tag wie jeder andere, Roman. Deutsch von Maria von Schweinitz.
  • Hugo von Hofmannsthal: Prosa IV, Herausgegeben von Herbert Steiner. GWE.
  • Hugo von Hofmannsthal: Das Bergwerk zu Falun, Ein Trauerspiel.
  • Karl Korn: Die Rheingauer Jahre, (Autobiographische Erzählung).
  • Thomas Mann: Königliche Hoheit, Roman. SGA.
  • Thomas Mann: Versuch über Schiller, Zum 150. Todestag des Dichters seinem Andenken in Liebe gewidmet. Entwurf des Umschlags Eberhard G. Rensch.
  • Charles-Noel Martin: Hat die Stunde Hgeschlagen? Die wissenschaftlichen Tatsachen über die Wirkung der Wasserstoffbombe, Mit einem Vorwort von Albert Einstein. Deutsch von Fritz Montfort.
  • Anna Maria Ortese: Neapel, Stadt ohne Gnade, Erzählungen. Deutsch von Charlotte Birnbaum. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Wendell Phillips: Kataba und Saba. Entdeckung der verschollenen Königreiche an den biblischen Gewürzstraßen Arabiens, Deutsch von Peter de Mendelssohn. Mit 36 Abbildungen auf Tafeln und zwei Karten.
  • Luise Rinser: Der Sündenbock, Roman.
  • Arthur Schnitzler: Meisterdramen, Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Bruno Walter: Vom Mozart der Zauberflöte, Mit zwei Reproduktionen aus dem Bilderzyklus „Wolfgang Amadeus Mozart – Leben und Gestalt“ von Hans Wildermann.
  • [Franz Werfel]: Franz Werfel spricht Gedichte: Lächeln, Atmen, Schreiten / Der Wandernde kniet / Der schöne strahlende Mensch spricht / Elternlied, Langspielplatte.
  • Thornton Wilder: Theater. Wir sind noch einmal davongekommen / Unsere kleine Stadt, Deutsch von Hans Sahl. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Virginia Woolf: Mrs. Dalloway, Roman. Deutsch von Herberth und Marlys Herlitschka.
  • Carl Zuckmayer: Das kalte Licht, Drama in drei Akten.
  • Stefan Zweig: Begegnungen mit Menschen, Büchern, Städten, (1937). Mit acht Bildtafeln. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Almanach. Das 69. Jahr. S. Fischer Verlag, Umschlagentwurf Eberhard G. Rensch. Ausgegeben im September 1955–1956.

1956[Bearbeiten]

  • Richard Beer-Hofmann: Jaakobs Traum, Gedichte. Gedenkrede auf Mozart.
  • Jean Giraudoux: Schule der Gleichgültigen, Erzählungen. Deutsch von Otto F. Best. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Albrecht Goes: Ruf und Echo, Aufzeichnungen 1951–1955.
  • Albrecht Goes: Das dreifache Ja, Rede zum Volkstrauertag 1955.
  • William Golding: Herr der Fliegen, Roman. Deutsch von Hermann Stiehl. Umschlagentwurf Eberhard G. Rensch.
  • Nadine Gordimer: Entzauberung, Roman. Deutsch von Wolfgang von Einsiedel. Umschlagentwurf Gunter Böhmer.
  • Manfred Hausmann: Was dir nicht angehört, Erzählung.
  • Manfred Hausmann: Trost im Trostlosen, Rede zum Volkstrauertag 1956.
  • Hugo von Hofmannsthal: Lustspiele III, Hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Hugo von Hofmannsthal: Lustspiele IV, Hrsg. von Herbert Steiner. GWE.
  • Hugo von Hofmannsthal / Carl J. Burckhardt: Briefwechsel, Hrsg. von Carl J. Burckhardt.
  • Gert Ledig: Vergeltung, Roman.
  • Carola Lepping: Bela reist am Abend ab, Roman.
  • Alexander Lernet-Holenia: Radetzky, Schauspiel in drei Akten.
  • Erika Mann: Das letzte Jahr, Bericht über meinen Vater. Mit vier Bildtafeln.
  • Thomas Mann: Nachlese. Prosa 1951–1955, SGA. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Betrachtungen eines Unpolitischen, (1918). Mit einem Vorwort von Erika Mann. SGA. Umschlagentwurf Martin Kausche.
  • Thomas Mann: Thamar, Erzählung. (Aus „Joseph der Ernährer“). Mit 12 Illustrationen von Gunter Böhmer. Schuber. – Vorzugsausgabe: 250 Exemplare wurden in Leder gebunden, numeriert und vom Künstler signiert.
  • Thomas Mann: Der Erwählte, Roman. Sonderausgabe in der Reihe „Die Bücher der Neunzehn“. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Thomas Mann: Versuch über Schiller, Ansprache im Schillerjahr, gehalten am 9. Mai 1955 im Württembergischen Staatstheater. Langspielplatte.
  • Marino Marini: Porträt Thomas Manns, Zweifarbige Lithographie auf handgeschöpftem Bütten in 200 numerierten und vom Künstler signierten Exemplaren. Format 45 x 56 cm.
  • Henri Pirenne: Geschichte Europas, Von der Völkerwanderung bis zur Reformation. Deutsch von Wolfgang Hirsch. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Luise Rinser: Ein Bündel weißer Narzissen, Erzählungen. Umschlagentwurf Gerhard M. Hotop.
  • Maurice Rowdon: Ringlinie West, Roman. Deutsch von Elisabeth Schnack. Umschlagentwurf Gerhard M. Hotop.
  • Edzard Schaper: Die letzte Welt, Roman. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Ernst Schnabel: Der sechste Gesang, Roman. Umschlagentwurf Gerhard C. Schulz.
  • Franz Werfel: Jeremias. Höret die Stimme, Roman. GWE. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Virginia Woolf: Die Fahrt zum Leuchtturm, Roman. Deutsch von Herberth und Marlys Herlitschka.
  • Carl Zuckmayer: Carl Zuckmayer liest seine Weihnachtsgeschichte, Langspielplatte.
  • [Carl Zuckmayer]: Fülle der Zeit, Carl Zuckmayer und sein Werk. (Zum 60. Geburtstag des Dichters.) Mit 33 Bildtafeln. Umschlagentwurf Wolf D. Zimmermann.
  • Carl Zuckmayer: Schinderhannes, Nachwort K. H. Ruppel.
  • S. Fischer Verlag: Vollständiges Verzeichnis aller Werke, Buchserien und Gesamtausgaben mit Anmerkungen zur Verlagsgeschichte, 1886–1956. Bearbeitet von Ernst Johann.
  • Almanach. Das 70. Jahr. S. Fischer Verlag. Redaktion Otto F. Best. Schutzumschlag Eberhard G. Rensch. Ausgegeben im September 1956.