Arthur Holitscher

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Arthur Holitscher
Arthur Holitscher
[[Bild:|220px]]
* 22. August 1869 in Pest
† 14. Oktober 1941 in Genf
deutscher Reiseschriftsteller, Essayist, Romancier und Dramatiker.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg [[q:{{{WIKIQUOTE}}}|Zitate bei Wikiquote]]
GND-Nummer 118973096
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Leidende Menschen, Novelle, 1893
  • Weiße Liebe, Roman, 1896
  • Der vergiftete Brunnen, Roman in 3 Büchern, 1900
  • An die Schönheit, 1897
  • Das sentimentale Abenteuer, 1901
  • Von der Wollust und dem Tode, 1902
  • Charles Baudelaire, 1904
  • Leben mit Menschen, 1910
  • Der Golem. Ghettolegende in drei Aufzügen, 1908
  • Worauf wartest du?, Roman, 1910
  • Amerika Heute und Morgen, Reiseerlebnisse, 1912
  • Geschichten aus zwei Welten, 1914
  • In England − Ostpreußen − Südösterreich. Gesehenes und Gehörtes, 1915
  • Das amerikanische Gesicht, 1916
  • Bruder Wurm, 1918
  • O. Wilde: Ballade des Zuchthauses zu Reading, Übersetzung, 1918
  • Schlafwandler, Erzählung 1919
  • Adela Bourkes Begegnung, Roman, 1920
  • Ideale an Wochentagen, 1920
  • Drei Monate in Sowjet-Russland, 1921
  • Gesang an Palästina, 1922
  • Stromab die Hungerwolga, 1922
  • Reise durch das jüdische Palästina, 1922
  • Ekstatische Geschichten, 1923
  • Frans Masereel, mit Stefan Zweig, 1923
  • Lebensgeschichte eines Rebellen. Meine Erinnerungen, 2 Bände, 1924
  • Das Theater im revolutionären Russland, 1924
  • Der Narrenbaedeker. Aufzeichnungen aus Paris und London, 1925
  • Ravachol und die Pariser Anarchisten, 1925
  • Das unruhige Asien. Reise durch Indien − China − Japan, 1926
  • Mein Leben in dieser Zeit (1907–1925) (Autobiographie, zweiter Band), 1928
  • Reisen, 1928
  • Es geschah in Moskau, Roman, 1929
  • Wiedersehn mit Amerika, 1930
  • Es geschieht in Berlin, Roman, 1931
  • Ein Mensch ganz frei, Roman, 1931

Aus Die Aktion[Bearbeiten]

  • Aufruhr, 9. Jg., Nr. 8/9, Sp. 119–120