Seite:Abhandlung des Daseyns der Gespenster.djvu/160

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Diese Seite wurde noch nicht korrekturgelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.
Liste.png Andreas Ulrich Mayer, Gerard van Swieten: Abhandlung des Daseyns der Gespenster, nebst einem Anhange vom Vampyrismus

* ,6n (!S<>!D) n Bösewicht vor dem Krachen -es Donners. Dieses sind nun einige Mitteln gegen die Geister. Bewerbe dich also um ein gutes Gewissens, lege die Vorurtheile bei Seite, räume -einen Verstand auf, und bettachte die Sache ohne Furcht, und besiege die Angst. Der Einbildung thue mit einer gesetzten Vernunft den Daum aufs Auge halten, denn sie speiset dich mit Win, mit Träumen, mit Schattenbildern. Verfährst du so, so wird sich -eine Einbildung für sich selbst schämen, wenn ihr die Vernunft das Fälschliche der verwornen Vorstellung handgreiflich macht, und die Gespenster werden verschwinden.

y. §Don drm Nutzen dieser Abhandlung und Meinung daß es keine Gespenster gebe.

  • ^ede Abhandlung soll einem Lichte ähnlich feyn, -essen eigent-liche Bestimmung darinn bestehen soll, die Finsternissen zu erhellen, und auf bielerley Weise nützlich zu seyn. Nur ein Kind zündet ein Licht an, um damit zu gaukeln, und ein Mordbrenner um ein Feuersbrunst zu erregen. Ich wurde selbst darfürhalten, -aß ich einem Kind nachgcahmet hätte, und ich wurde diese Blätter für ein kindisches Spiel des gaukelnden Witzes halten, wenn diese nicht einen vielfältigen Nutzen für alle in sich enthalten wurden ; ja ich wurde glauben, daß ich einem Mordbrenner nicht ungleich wäre, wenn ich dieser Abhandlung was eingemenget hatte, so dem H. Glauben zuwider, und dem Gemüthe des Lesers schädlich seyn könnte. Allein was mich beruhiget, ist mein Gewissen, welches mir das unverfälschte Zeugniß erthcilet, daß ich vielmehr gesuchet habe, dem klugen Weibe nachzuahmen, die ein Licht augezündet, die Finsterniß zu erleichten, und den verlohrnen Gro. schen
Empfohlene Zitierweise:

Andreas Ulrich Mayer, Gerard van Swieten: Abhandlung des Daseyns der Gespenster, nebst einem Anhange vom Vampyrismus. , Augsburg 1768, Seite 160. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Abhandlung_des_Daseyns_der_Gespenster.djvu/160&oldid=2866400 (Version vom 1.8.2016)