Seite:Amtsblatt zur Wiener Zeitung Nr141 1916.pdf/1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Amtliches Werk: Einstellung der Verbreitung von Druckschriften (Amtsblatt zur Wiener Zeitung Nr. 141)

Einstellung der Verbreitung von Druckschriften.

Der Statthalter im Erzherzogtume Österreich unter der Enns hat auf Grund der Verordnung des Gesamtministeriums vom 25. Juli 1914, R.-G.-Bl. Nr. 158. und des § 7 lit. a. des Gesetzes vom 5. Mai 1869, R.-G.-Bl. Nr. 66 die Einstellung der Verbreitung nachbenannter Druckschriften verfügt.

1. Argus, Kriminalbibliothek. Berlin 8. 14, Verlag moderner Lektüre. –

2. Aus den Geheimakten des Weltdetektivs. Berlin O 27, Gustav Müller & Co. (früher: Berlin SW 61 Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst). –

3. Bunte Sammlung interessanter Erzählungen. Hellbronn, Otto Weber. –

4. Deutsche Roman-Woche. Leipzig, Vogel & Vogel G. m. b. H –

5. Das Eiserne Kreuz. Berlin S. 14. Verlag moderner Lektüre. –

6. Freund und Feind. Kriegsroman(-Serie), Leipzig, Vogel & Vogel G. m. b. H. –

7. Fritz Stagarts Abenteuer (auch unter dem Titel: Kriminalbibliothek, siehe Nr. 17). Dresden 16, Verlag „Meteor“. –

8. Der große Kundschafter, genannt Texas Jack, der berühmteste Indianerkämpfer Amerikas, Berlin O 27, Gustav Müller & Co. (früher: Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst). –

9. Heinz Brandt, der Fremdenlegionär, Abenteuer, Kampfe, Leiden und Geheimnisse in der Fremdenlegion (nur Heft 1 bis 80), die übrigen Hefte sind frei. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

10. Horst Kraft, der Pfadfinder, Schicksale und Abenteuer Jungdeutschlands in Urwald, Prärie und an fremder Küste (nur Heft 1 bis 125), die übrigen Hefte find frei. Dresben-A. 1. Mignon-Verlag. –

11. Illustrierte Kriminalbücherei. Leipzig, Vogel & Vogel G. m. b.H. –

12. Im Kugelregen. Mit unserer Garde im Feindesland. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

13. Jack Franklin, der Weltdetektiv. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

14. John Spurlock, Detektiv, der Mann mit den 1000 Gesichtern. Dresden.A. 1. Mignon-Verlag. –

15. Konrad Götz, der Wandervogel. Vom Handwerksburschen zum Millionär. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

16. Der Krieg. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

17. Kriminalbibliothek (vergleiche auch: Fritz Stagarts Abenteuer) Nr. 7. Dresden 16, Verlag „Meteor“. –

18. Lord Lister, genannt John C. Raffles, der große Unbekannte, der genialste Meisterdieb. Berlin O 27, Gustav Müller & Co. (früher: Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst). –

19. Lu und Lo, die beiden Rangen. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

20. Moderne Kriminalbibliothek. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

21. Nat Pinkerton, der König der Detektivs. Dresden-A., Dresdener Romanverlag. –

22. Percy Stuart vom Excentric-Club, der Held und kühne Abenteurer in 197 geheimnisvollen Aufgaben. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

23. Sammlung interessanter Kriminal- und Detektivromane (jeder Band 40 Pfg.). Berlin NO 43, A. Weichert. –

24. Spione. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

25. Um Deutschlands Ehre. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

26. Unsere Helden im Weltkrieg. Neuester illustrierter Kriegsroman. Neusalza, Hermann Oeser. –

27. Vitus-Bücher und Vitus-Verlagbücher. Hamburg, Vitus-Verlag. –

28. Abendfrieden. Moderne illustrierte Zeitschrift. Dresden-A-, Verlag „Abendfrieden“. –

29. Arno Kraft, genannt der Goliath, der größte deutsche Räuberhauptmann des 19. Jahrhunderts. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

30. Artur Melchior Vogelsang, genannt der Nebelreiter, der verwegenste und größte Räuberhauptmann von Sachsen und Böhmen. Neusalza, Hermann Oeser. –

31. Artur Robino, der Anführer der schwarzen Bande, der grüßte Räuberhauptmann der Gegenwart. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

32. Aus dem Sumpfe der Großstadt. Berlin C 19, Metropol-Verlag. –

33. Die Beichte einer Entehrten. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

34. Berühmte Indianerhäuptlinge. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

35. Berühmte Räuber der Welt, Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

36. Die Bettelgräfin oder die Schicksale einer Grafentochter. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

37. Bibliothek der Abenteuer. Berlin W 57, Berliner Verlagsgesellschaft. –

38. Black Horse, der Pahnihäuptling. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

39. Die blinde Gräfin. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

40. Büchse und Lasso (anderer Titel für Texas Jack, vergleiche Nr. 121). Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

41. Buffalo Bill. Dresden-A., A. Eichler. –

42. Cartouche, der tollkühnste Räuberhauptmann aller Zeiten. Der Schrecken der Tyrannen. Der Abgott der Frauen, Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

43. Casanova, der verwegenste Abenteurer und Don Juan aller Zeiten. Verfaßt nach seinem weltberühmten Tagebuche. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

44. Durch Länder und Meere. Dresden-A., A. Eichler. –

45. Else, das schöne Fabriksmädchen. Aus der Fabrik ins Fürstenschloß. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

46. Erika, die Heideprinzeß. Dunkle Lebenswege einer Dulderin. Dresden, Richard Hermann Dietrich. –

47. Erlebnisse deutscher Fremdenlegionäre. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. -

48. Ernst Adolf Schilling, genannt die Blutdogge, der furchtbarste und gewalttätigste Räuberhauptmann Deutschlands und Österreichs. Geschichtlicher Volksroman aus der Zeit Augusts des Starken. Neusalza, Hermann Oeser. –

49. Ethel King. Ein weiblicher Sherlok Holmes. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

50. Feodora, die unglückliche Großfürstin von Rußland, von Kosaken zu Tode gepeitscht oder die furchtbaren Blutopfer des japanischen Krieges. Berlin NO 43, A. Weichert. –

51. Das Findelkind oder Ohne Heimat und Mutterherz. Berlin NO 43, A. Weichert. –

52. Florian Geier, Kämpfe mit den Raubrittern. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

53. Fräulein Mutter oder Betört — Verführt - Verlassen. Berlin NO 43, A. Weichert. –

54. Franz Wetterstein. Der tollkühnste und berühmteste Räuberhauptmann Deutschlands. Dresden-A, Dresdner Romanverlag. –

55. Der Fürst der sächsisch-böhmischen Wälder Philipp von Mengstein, genannt Lips-Tullian. Dresden-A. 7, Adolf Ander. –

56. Der geheimnisvolle Rächer. Recklinghausen, J. Bauer. –

57. Georg Namenlos, der wilde Jäger. Dresden-A. 7, Adolf Ander. –

58. Die geraubte Grafentochter. Recklinghausen, J. Bauer. –

59. Gertrud, das Opfer des Mädchenhändlers. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

60. Giuseppe Garibaldi, Italiens größter Volksheld, oder Vom Räuberhauptmann zum General. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

61. Eine grausame Stiefmutter. Schwiebus, H. Reiche. –

62. Einem Greise vermählt oder Betrogen um Liebe und Glück. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

63. Hans Stark der Fliegerteufel. Berlin N. 4, Willi Pinkert. –

64. Hurrah! Soldatenstreiche aus Krieg und Frieden. Dresden-Niedersedlitz, H. G. Münchmeyer. –

65. Die Husarenbraut. Schwiebus, H. Reiche. –

66. Intime Geschichten. Berlin C 19. Metropol-Verlag. –

67. Irma, die Tochter des Sträflings und die Geheimnisse von Schloß Rotenbuch. Dresden, Richard Hermann Dietrich. –

68. Jack, der Aufschlitzer. Berlin-Weißensee, E. Bartels. –

69. Jesse James, Amerikas größter Abenteurer. Berlin O 27, Berliner Romanverlag. –

70. Joh. Christoph Messerschmied, genannt die Geißel des Rheinlands. Berlin NO 43, A.Weichert. –

71. Josef Petrosino, der Schrecken der schwarzen Hand. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

72. Jugendwoche. Der Bund der Sieben. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

73. Jungensstreiche. Rüpeleien, Geheimnisse und Abenteuer unserer Jugend. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

74. Kapitän Stürmers Abenteuer zu Wasser und zu Lande. Dresden-Niedersedlitz, H. G. Münchmeyer. –

75. Karl Schmitt, genannt der Würger. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

76. Klaus Störtebecker, der gefürchtete Herrscher der Meere. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

77. Das lebende Bild im dramatischen Roman. Berlin N 20, Richard Hartmann. –

78. H. A. Leichtweis, der verwegene Räuber und Wilddieb ober 13 Jahre Liebe und Treue im Felsengrab. Berlin NO 43, A. Weichert. –

79. Liddy, die Tochter der Bettelgräfin. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

80. Der Liebestraum einer Grafenbraut. Lieben und Leiden des schönen Fabrikmädchens Rosa Berg. Dresden-A. 7, Adolf Ander. –

81. Der Luftpirat und sein lenkbares Luftschiff. Berlin S.14, H. M. Lehmann, –

82. Mädchenhändler. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

83. Margarete Steinheil. Die Geheimnisse einer unglücklichen Ehe, das dunkelste Rätsel des 20. Jahrhunderts. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

84[1]. Matthias Weber, der gefürchtetste und größte Räuberhauptmann des 19. Jahrhunderts. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

85. Minx, moderne Detektivromane. Berlin, SW 68, Neuer Verlag. –

86. Ein Musikantenmädel. Auf dem Dornenpfad des Lebens. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

87. Eine Nacht auf der Teufelsinsel. Dresden-A. 1, Mignon-Verlag. –

88. Nick Carter, Amerikas größter Detektiv. Dresden-A., A. Eichler. –

89. Ohne Ring und Myrte. Der Roman einer Verführten. Berlin NO 43, A. Weichert. –

90. Die Prinzenbraut oder die Tochter des Postillons von Kastelreuth. Großer Volksroman. Dresden-A. 7 Adolf Ander. –

91. Der Räuber von Mariak oder Leben, Taten und Abenteuer des Räuberhauptmannes Gustav Hoheneck. Neusalza, Hermann Oeser. –

92. Räuberhauptmann August Wilde. Neusalza, Hermann Oeser. –

93. Räuberhauptmann Einhand, der Satan von Schlesien. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

94. Räuberhauptmann Georg Brandmüller. Neusalza, Hermann Oeser. –

95. Räuberhauptmann Hannes Bauer. Berlin SO 16, Verlagsgesellschaft G. m. b. H. –

96. Räuberhauptmann Hans Jagenteufel, genannt der rote Satan und die[2] schwarze Marie, die Tochter des Scharfrichters von Prag. Neusalza, Hermann Oeser. –

97. Räuberhauptmann Heinrich Klaproth, genannt der wilde Heinz, oder Ilse, die Fürstenbraut. Neusalza, Hermann Oeser. –

98. Räuberhauptmann Heinrich Oswald Lauermann, genannt der Teufelsaktuar, oder das steinerne Kreuz von Stremberg. Berlin NO 43. A. Weichert. –

99. Räuberhauptmann Heinz Schrenkendorf, genannt der schwarze Jäger. Berlin SO 16 Verlagsgesellschaft G. m. b. H. –

100. Räuberhauptmann Josef Bojanowski, genannt der Fuchs. Berlin NO 43, A. Weichert. –

101. Räuberhauptmann Karl Masch, der Rächer seiner Liebe und Ehre. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

102. Räuberhauptmann Kühn. Neusalza, Hermann Oeser. –

103. Räuberhauptmann Pickard, genannt Fetzer. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

104. Räuberhauptmann Richard Hildebrand. Neusalza, Hermann Oeser. –

105. Räuberhauptmann Richard Schanknecht. Neusalza. Hermann Oeser. –

106. Räuberhauptmann Robert Geißler. Neusalza, Hermann Oeser. –

107. Räuberhauptmann Stanislaus Jaroschinski. Berlin NO 43 A. Weichert. –

108. Räuberhauptmann Wenzel Kummer, der Schrecken des Böhmerwaldes oder Lebendig-tot in den schaurigen Kasematten der Festung Spielberg zu Brünn, des furchtbarsten Kerkers aller Zeiten. Berlin NO 43, A. Weichert. –

109. Rinaldo Rinaldini, der größte Hauptmann der Abruzzen. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

110. Rosen-Lotte, der Roman einer Verkauften. Dresden-Niedersedlitz, H. G. Münchmeyer. –

111. Der rote Napoleon. Berlin SW 61. Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

112. Rudolf Hans Zimmermann, genannt der Kornett, der furchtbarste und gewaltigste Räuberhauptmann von Deutschland und Österreich. Neusalza, Hermann Oeser. –

113. Rund um die Welt. Interessantes Unterhaltungsblatt. Wien 2/3, J. G. Goldblatt und München, „Sect.“ –

114. Schinderhannes. Berlin-Weißensee, E. Bartels. –

115. Die schöne Krankenschwester. Lieben und Leiden einer edlen Dulderin. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

116. Schön-Waldtraut, das Liebesglück einer Farmerstochter. Dresden-A. 7, Adolf Ander. –

117. Eine Schreckensnacht. Schwiebus, H. Reiche. –

118. Das schwarze Buch. Dunkle Existenzen und geheimnisvolle Menschen. München, Verlagsanstalt „Sect“, G. m. b. H. –

119. Sitting Bull, der letzte Häuptling der Sioux. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

120. Soldatenliebe. Roman der glücklich verlobten Lotte Döring. Dresden-A. 7, Adolf Ander. –

121. Texas Jack, der berühmteste Indianerkämpfer Amerikas (vergleiche Nr. 40). Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

122. Die Thronfolgerin oder vom Bettelstab zur Herzogskrone. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

123. Der Unbekannte. Sensationelle Enthüllungen eines Mädchenmörders. Berlin SW 61, Verlagshaus fur Volksliteratur und Kunst. –

124. Unschuldig im Irrenhause. Das Gespenst von Schloß Faltenstein. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

125. Unschuldig in den Tod. Berlin-Weißensee, E. Bartels. –

126. Unter schwarzer Flagge. Abenteuer des berühmten Piratenkapitäns Morgan. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

127. Vertrieben am Hochzeitsabend. Der Roman eines Mädchens aus gutem Hause. Berlin SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

128. Vierzigfach verheiratet oder Das Opfer des berüchtigten Frauenjägers von New York. Berlin NO 43, A. Weichert. –

129. Wanda, die Geliebte des Fremdenlegionärs, oder Fünf Jahre Liebe und Treue in der Hölle auf Erden, der französischen Fremdenlegion. Dresden-A., Dresdner Romanverlag. –

130. Wanda von Brannburg, Deutschlands Meisterdetektivin. Dresden 16, Verlag „Meteor“. –

131. Ein Warenhausmädchen, Schicksale einer Gefallenen. Berlin S 14, Verlag moderner Lektüre. –

132. Das Weib des Ringkämpfers oder Manneskraft und Frauenherz. Berlin NO 43, A. Weichert. –

133. Der Weltdetektiv Sherlok Holmes. Berlin 8SW 61, Verlagshaus für Volksliteratur und Kunst. –

134. Der Wildschütz und Räuberhauptmann

  1. Vorlage: 83
  2. Vorlage: di
Empfohlene Zitierweise:
Amtliches Werk: Einstellung der Verbreitung von Druckschriften (Amtsblatt zur Wiener Zeitung Nr. 141). Wiener Zeitung, Wien 1916, Seite 423. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Amtsblatt_zur_Wiener_Zeitung_Nr141_1916.pdf/1&oldid=3120140 (Version vom 6.5.2018)