Seite:Anmerkungen übers Theater.pdf/149

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

Der mit der Keul erschlug den dreygeköpften Canus,
Und als er noch ein kleines Würmlein war
Erdrosselte die Schlang in seiner kleinen manus.
Quoniam er zeiget sich noch minorena allhie,
Ergo so tret ich auf mit der Apologie.

Nun geh hübsch gerad ab, hübsch gerad. (Mot ab.)

Holof. Ich Judas –

Dum. Wie Judas –

Holof. Nicht Ischariot, Herr – Ich Judas, hochberühmter Makkabäer.

Düm. Ich weiß von keinem andern Judas als –

Bir. Ein küssender Verräther.

Holof. Ich Judas, hochberühmter –

Dum. Desto schlimmer, daß du dafür bekannt bist.

Holof. Was meynet ihr, Herr?

Boyet. Ich meyne, Judas müßte sich aufhängen.

Holof. I prae sequar, mein Herr.

Biron. An was für einen Baum werdet ihr euch hängen?

Holof. Ihr werdt mich nicht aus meiner Fassung bringen.

Biron. Weil ihr keine habt.

Empfohlene Zitierweise:
Jakob Michael Reinhold Lenz: Anmerkungen übers Theater. Weygandsche Buchhandlung, Leipzig 1774, Seite 149. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Anmerkungen_%C3%BCbers_Theater.pdf/149&oldid=- (Version vom 31.7.2018)