Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/152

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

Ein Kalkunen-Ragout mit Austern.

Haue von einer Kalkune die Flügel, und fülle Fisch-Farce mit Austern vermengt, da, wo der Kropf gesessen, imgleichen bey den Lenden zwischen Haut und Fleisch, hinein, spile sie gut auf, und brate sie nachgehends am Spieß. Wenn sie gebraten ist, so mache eine Sauce auf folgende Art: Nimm einen guten Theil erst aufgebrochener Austern in eine Castrull, giesse dazu etwas weissen Couli, auch Butter, gerieben Brod, Pfeffer und Muscatenblumen; laß dieses etwas kochen, bis es eben wird, und salze nach Belieben. In der gebratenen Kalkune schneide einige Schnitte längst der Brust hinunter, drücke sie alsdenn zwischen ein paar Schüsseln, den Saft, der heraus kommt, giesse zu der Austern-Sauce, imgleichen Citronensaft; hernach richte die Kalkune an, und giesse die Sauce über.

Auf was Art junge Hüner und Kapaunen zum Braten zubereitet werden.

Wenn ein junges Huhn gut gereiniget ist, so haue etwas mehr als den halben Hals und die Beine bis an das Gelenke ab, den Brustknochen drücke nieder, den Magen und die Leber befestige zwischen den Flügeln. In das Huhn stopfe abgepflückte Petersilienblätter mit Butter; schiebe hernach die Keulen dicht an der Brust in die Höhe, doch etwas mehr nach den Rücken, und befestige sie beide mit einem Stücken, der mitten durchgehet. Beobachte aber bey Hünern und Küchlein, daß bey dem Aufspilen die Brust völlig rund aussehen wird. Wenn Kapaunen gebraten werden, so müssen die Flügel abgehauen und wie ein Vogel zubereitet werden. Kurz vorher, ehe diese Braten angerichtet werden, bestreue sie mit vermengtem Mehl und Salz.

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite 143. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/152&oldid=- (Version vom 31.7.2018)