Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/397

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

steif wird, so lege ihn mit einem Löffel in die Schüssel, und wenn er kalt geworden, so wird süsse Sahne, welche mit Zucker vermengt ist, über den Bubbert, oder auch in eine Schaale gegossen und dabey gegeben.

Weissen Bubbert im Topf.

Ein halb Stoop oder dreyviertel Pott Milch und 8 Gelbes von Eyern schlage recht gut mit Zucker, giesse es in einen zinnern Topf, setze es in einen kochenden Wassergrapen, und wenn die Milch steif wird, so nimm den Topf aus dem Grapen. Darauf lege ihn, sobald er kalt geworden, mit einem Löffel in die Schüssel, und iß es mit süsser Sahne, die mit Zucker vermengt ist.

Eyer-Bubbert mit Mandeln.

Nimm eine gute Handvoll süsse und 4 bittere Mandeln, brühe und stosse sie recht fein mit ein wenig Orange- oder Rosenwasser; dazu nimm 5 Eyer, aber von einem nur allein das Weisse, rühre die Eyer und die Mandeln gut mit Zucker zusammen, giesse dreyviertel Pott süsse Milch dazu, aber nur ein wenig nach und nach, damit es nicht klößig wird; zuletzt giesse es in eine silberne Schüssel, laß es in dem Ofen stehen und dick werden, oder auch in einer zinnernen Schüssel auf einem kochenden Wasser-Grapen, mit einem Deckel und Feuer darüber.

Weissen Rohm-Moos.

Man nehme dreyviertel Pott recht fetten süssen Rohm, koche ihn mit Zucker und einen kleinen Löffel voll Orange- oder Caneel-Wasser, hernach rühre es mit 8 gut geschlagene Weis von Eyern ab, laß es etwas kochen, jedoch unter beständigem rühren, sowol wenn es vom Feuer genommen und die stärkste Hitze abgezogen, als währendem kochen; alsdenn giesse es in eine Schüssel, und wenn es kalt ist, so garnire es mit eingemachten rothen Beeren.

Weissen Käse von sauren Rahm.

Laß 3 Pott süsse Milch mit ein wenig Citronschaale, ein Stück Caneel und Zucker kochen, daß sie einen Geschmack

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite 388. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/397&oldid=- (Version vom 31.7.2018)