Seite:Cajsa Warg - Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch.djvu/62

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Liste.png Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen

Ein Ragout mit brauner Sauce.

Laß in einem eisern Grapen Butter und Mehl braun werden, und giesse etwas von solchem Wasser, darin Murcheln verwellet worden, darzu, vermehre es mit ander Wasser, damit es zureichende Sauce wird, darauf laß dieses mit ein wenig Ingber, Pfeffer, Saltz, Zwiebeln und ein wenig Basilien kochen; ist die Sauce eben, und hat einen guten Geschmack, so giesse selbige durch den Durchschlag, und setze es wieder auf das Feuer, koche es alsdann mit Ochsengäume, die vorhero gekocht, abgezogen, in schmale und dünne Striemel geschnitten, und mit etwas Butter und Mehl aufgewarmet sind; dazu thue Murcheln, Citron-Scheiben und verwellte Kalbbrissel, welches in kleine Stücken geschnitten und in Butter gebraunt ist; dieses laß auf gelindem Feuer zusammen stoben; giesse es nachgehends auf eine Schüssel, und laß es etwas stehen, bis es oben auf steif wird, alsdann streue gerieben Brod über, und setze es in den Ofen zu braunen, so ist selbiges fertig. Hat man braunen Couli in Bereitschaft, so giesse ihn gleich auf die in Butter aufgewärmete Ochsengaumen, doch etwas mehr Mehl, damit die Sauce nicht zu dünne wird. In diesem Ragout können auch Hänen-Kämme, Brachsen-Zungen, Hüner-Magen und Leber, Fisch-Leber, Champignons, Rischen, (eine Art von kleinen Champignons) und Oliven gebraucht werden, allein alles mit einander schneidet man länglich, und schmoret es in Butter, doch die letzten Sorten können nicht in Butter geschmoret werden; hiervon kann man nachgehends wählen, welche Art man nehmen will. Will man dieses Ragout mit weisser Sauce haben, so muß keine von diesen Arten in Butter braun gemacht werden, sondern man giesset weiß Couli oder Fleisch-Suppe dazu.

Kallops Couvert mit fein Ragout.

Lege ein Kalbs-Netz, in einen beschmierten runden Kuchen-Form, hierauf lege dünne geschnittene und geklopfte

Empfohlene Zitierweise:
Christina Warg: Schwedisches Koch- und Haushaltungs-Buch nebst einem Unterricht auf Seide, Wolle und Leinen zu färben zum Nutzen junger Frauenzimmer entworfen. A. F. Röse, Greifswald 1772, Seite 53. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Cajsa_Warg_-_Schwedisches_Koch-_und_Haushaltungs-Buch.djvu/62&oldid=- (Version vom 31.7.2018)