Seite:De Blanche.djvu/63

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

in dem ich vorkomme, und mich in deiner sinnigen Art mit allem möglichen vergleichen. – Mit den Vasen, in die du deine Blumen gestellt hast, könntest du mich ganz gut vergleichen. Ist der Jules also tot?« – – –

»Sollen die Blumen nicht aufblühen?«

»Ach, Herr, Sie sind so sentimental! – – Küß mich! – Wie heißen sie nur? Heißen Sie nicht Paul?«

Mein Mund irrt über ihren Körper wie ein durstiges Tier über duftige Weide. »! Blanche! Warum ist Jules nicht früher gestorben! Er hat in unsere Liebe hineingelebt und – alles verdorben!«

»Lieben Sie mich – ja, ich glaube, daß Sie sehr tief lieben können! Sie sind eine Bräutigamsnatur. Erzählen Sie mir von uns, aus deinem Leben, Paul!«

Ich lege meine Hände auf ihre Stirn und

Empfohlene Zitierweise:

Victor Hadwiger: Blanche. Axel Juncker Verlag, Berlin 1920, Seite 63. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:De_Blanche.djvu/63&oldid=2800844 (Version vom 11.5.2016)