Seite:Die Cistercienser von Heiligenkreuz.pdf/269

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.


897. Friedrich Hlawatsch

wurde am 3. Oct. 1859 zu Wiener-Neustadt in Niederösterreich geboren, trat am 8. August 1878 ins Noviziat, legte am 26. März 1883 die Gelübde ab und primizierte am 29. Juli 1883. Er war 1883 bis 17. August 1884 Convictslehrer und Cooperator excurrens nach Alland, 17. August 1884 bis 7. Nov. 1887 Cooperator in Wiener-Neustadt und administrierte hierauf die Pfarreien: Trumau 7. Nov. 1887 bis 16. Juli 1889 und Muthmannsdorf 17. Juli 1889 bis 20. Mai 1891. Seit 21. Mai 1891 ist er Pfarrverweser in Niedersulz. Von ihm erschien im Drucke:

1. Predigt am Feste des hl. Bernardus und hei Gelegenheit der Einweihung der 4 neuerrichteten Seitenaltäre (in Heiligenkreuz) am 24. August 1890. Druck: H. Postl, Wiener-Neustadt. 8°. p. 10.

2. Der hl. Kreuzweg. Neu herausgegeben mit einer Einleitung und einem Anhange. Wien, St.-Norbertus-Druckerei, 1892. 8°. 77

S.3. Regesten zur Geschichte der Pfarre Bockflüß (1521–1851) von ... (Wiener Diöcesanblatt, 1898, Nr. 6 ff.).

Außerdem ist er der Verfasser von vielen Feuilletons in der „Wiener- Neustädter Zeitung“ und Aufsätzen in den christlich-pädagogischen Blättern.

898. Adalbert Winkler,

am 4. Dec. 1857 zu Rechnitz in Ungarn geboren, wurde am 19. Oct. 1878 eingekleidet, feierte am 26. März 1883 die Profess und am 5. August 1883 die Primiz. Vom 12. August 1883 bis 8. Februar 1887 war er in Mönchhof und 8. Februar 1887 bis c. 20. August 1889 in Wiener-Neustadt als Cooperator thätig. Seit 20. August 1889 wirkt er als Pfarrverweser in Podersdorf.

899. Heinrich Sekyra,

am 2. Oct. 1858 zu Budweis in Böhmen geboren, trat am 23. August 1879 in das Stift ein, legte am 14. April 1884 die Profess ab und primizierte am 15. August 1884. Er stand 1884 bis 16. Juli 1889 als Convictslehrer und Prediger in Verwendung, bekleidete Sept. 1885 bis 16. Juli 1889 das Amt eines Novizenmeisters, kam 16. Juli 1889 als Pfarrverweser nach Trumau und von dort 21. Mai 1891 in gleicher Eigenschaft nach Muthmannsdorf, wo er bis jetzt thätig ist.

900. Placidus Árvay

wurde am 7. August 1862 zu Rascsicza in Ungarn geboren, trat am 23. August 1879 in den Orden, legte am 14. April 1884 die Gelübde ab und feierte am 15. Februar 1885 die Primiz. Vom Sept. 1884 bis Juli 1885 war er im Stifte Convictslehrer, Juli 1885 bis 11. August 1889

Empfohlene Zitierweise:
Florian Watzl: Die Cistercienser von Heiligenkreuz. In Commission der Verlagsbuchhandlung ‚Styria‘, Graz 1898, Seite 252. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Cistercienser_von_Heiligenkreuz.pdf/269&oldid=- (Version vom 20.6.2020)