Seite:Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858.pdf/1224

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal korrekturgelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Seite
41. Königl. Allerh. Verordnung vom 29. Decbr. 1850, die Vereinbarung wegen Erlassung gemeinsamer polizeilicher Vorschriften über das Befahren des Rheins von Basel bis in die See betr. 739
42. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 8. Aug. 1851, die Übereinkunft der deutschen Rheinuferstaaten bezüglich der Ermäßigung der Rheinzölle betr. 750
43. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 12. Januar 1851, das Aichverfahren auf dem Rheine betr. 750
44. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 3. Octbr. 1852, den XX. Supplementar-Artikel zu der Rheinschifffahrts-Convention betr. 756
45. Königl. Allerh. Verordnung vom 24. Novbr. 1855. die Vereinbarung wegen Abänderung des Artikels XIV der polizeilichen Verordnung über das Befahren des Rheins von Basel bis in die See betr. 756
46. Königl. Allerh. Verordn. vom 10. Aug. 1856, die Vereinbarung sämmtlicher Rheinuferstaaten über gemeinsame Grundsätze in Ansehung der Ertheilung von Rheinschifffahrts-Patenten betr. 758
47. Königl. Allerh. Verordnung vom 21. Octbr. 1856, Deklaration einiger Bestimmungen der polizeilichen Verordnungen über das Befahren des Rheins von Basel bis in die See in specie das Ausweichen der Schiffe betr. 759
48. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 5. März 1857, die Ermäßigung der Rheinschifffahrts-Abgaben in specie die Versetzung der rohen Baumwolle aus der ganzen in die 1/4 Gebühren-Klasse des Rheinzolltarifs betr. 759
48. Staats-Minist.-Bekanntm. vom 7. Juli 1858, den Bau einer steinernen Brücke bei Cöln über den Rhein betr. 760

Anhang
ad Art. 46 der Rheinschifffahrts-Acte vom 31. März 1831.
1. a. Königl. Allerh. Verordn. vom 3. Januar 1845, das Klein-Schifferwesen auf dem Rheine betr. 763
b. Staats-Minist.-Entschließung vom 24. November 1845, das Klein-Schifferwesen auf dem Rheine betr. 766
2. Reg.-Bekanntm. vom 5. Octbr. 1848, den Ruhrkanal betr. 767

Abschnitt II.
Mainschifffahrts-Convention.
1. Reg.-Bekanntm. vom 3. Febr. 1843, das Verhalten der Dampf- und Segelschiffe und der Flöße auf dem Main betr. 772
2. Staats-Minist. Bekanntm. vom 20. Mai 1846, die Regulirung der Mainschifffahrts-Abgaben und die Bestimmungen zu deren Vollziehung 775
3. Staats-Minist. Bekanntm. vom 13. Sept. 1852, die Ermäßigung des Mainzolles an der kurhessischen Zollstelle zu Hanau betr. 787
4. Minist.-Entschließung vom 15. Septbr. 1847, die Errichtung einer Aichanstalt für den Untermain betr. 787
Empfohlene Zitierweise:
Verschiedene: Die Staats-Verträge des Königreichs Bayern von 1806 bis 1858. Regensburg: Friedrich Pustet, 1860, Seite 780. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Die_Staats-Vertr%C3%A4ge_des_K%C3%B6nigreichs_Bayern_von_1806_bis_1858.pdf/1224&oldid=- (Version vom 31.7.2018)